Was ist los mit mir- Schlafthema???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nicky2308 22.09.06 - 12:27 Uhr

Hallo ihr lieben Mitmamas,

also bei und läuft seit 4 Wochen etwas ab, dass ich einfach nicht verstehe.

Niki ist jetzt 24 Monate und ich in der 9 SSW mit dem neuen Murkelchen. Seit 4 Wochen mag unser Sonnenschein nachts einfach keine Pampers mehr, deshalb wird er nachts mindestens einmal wach, um Pipi zu machen.

Wir gehen dann gemeinsam auf die Toilette und dann bringe ich ihn eigentlich wieder in sein Bett, doch ich habe dann so ein Bedürfniss ihn mit zu mir zu nehmen.
Er ist kein Kuschelkind und die Nähe zu ihm im großen Bett so schön, ich wünsche mir jede Nacht das er bei mir schlafen mag.

Das ist doch verrückt, er will es ganz selten von alleine, mein Mann findet es auch nur schön, wenn er bei uns ist.
Niki schlief schon mit 3 Monaten in seinem Zimmer und seitdem auch immer dort.

Was ist los mit mir???

Geniessen tut Niki das natürlich auch, aber man gewöhnt ihm dann ja was an.

Bin völlig ratlos und voller liebe für mein Kind.

Liebe Grüße Nicole, die hofft dass dies nur die Hormone sind:-p.

Beitrag von lady_chainsaw 22.09.06 - 12:48 Uhr

Huhu Nicole,

vielleicht sind es wirklich die Hormone :-p

Eventuell hast Du unbewusst das Gefühl, bald nicht mehr soviel Zeit mit Niki haben zu können, wie Du gerne wolltest.#gruebel

Oder, gerade WEIL er kein Kuschelkind ist? Hast DU Nachholbedarf :-p

MMMMhhhhh schwer zu sagen, habe ich in der Form auch noch nicht gehört bist jetzt ;-)

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von katja_und_bernd 22.09.06 - 13:17 Uhr

Hallo Nicole,
Julia (fast 17 mon) schläft von Geburt an phasenweise immer mal wieder bei mir im Bett. Zwar schläft sie jeden Abend in ihrem Zimmer ein, weint dann aber manchmal in der Nacht und ich hole sie dann einfach zu mir. Zur Zeit wieder mal ziemlich jede Nacht - schätze mal wegen der Eckzähne. #augen #heul
Ich freue mich natürlich wenn sie in ihrem Bett durchschläft und merke, dass meine Nacht dann auch weitaus erholsamer ist und hoffe dass diese Phase wo sie nur bei Mama schlafen kann bald wieder vorbei ist. Mir ist es aber auch schon so gegangen, dass ich, besonders nach einem blöden Tag und wenn ich mit jemandem Ärger hatte, regelrecht darauf warte dass Julia sich meldet und ich sie zu mir holen kann. #hicks Mich hat das manchmal schon richtig getröstet, die Maus im Bett zu haben - ich habe das streckenweise richtig genossen, ihre Hand zu halten und zu hören wie sie zufrieden atmet. #freu Was natürlich nicht heißt dass ich nicht auch schon ausgeflippt bin wenn Julia der Meinung war, nachts um 2 h auf mir herumturnen und die Nachttischlampe an- und ausknipsen zu müssen. #augen
Mamas sind schließlich auch nur Menschen. #cool
LG Katja #sonne