Heute WAR der Fotograf...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von be8te 22.09.06 - 12:59 Uhr

... im Kindergarten. Nachdem ich dann gestern doch noch was schönes zum Anziehen für unsere Tochter gefunden habe, war das Kleidungsproblem gelöst.

ABER:

Bitte, warum bringen Eltern ihre Kinder krank in den Kindergarten? Ich meine RICHTIG krank. Zwei der Zwerge hatten sogar Fieber und haben so schlimm gehustet, dass ich dachte die armen Würmchen ersticken gleich.
Als ich die Erzieherin darauf ansprach, meinte sie: Jaa, weil der Fotograf heute kommt - wir hatten heute ellenlange Diskussionen mit den Müttern weil wir der Meinung sind, dass diese Kinder nach Hause gehören.

Und nur WEIL der Fotograf heute kam, haben die Erzieherinnen die kranken Kinder zähneknirschend im Kiga behalten.

Klar, ich war auch ein bisschen übereifrig und wollte gerne, dass unsere Tochter chic auf den Bildern aussieht. Aber NIEMALS käme ich auf die Idee ein krankes Kind nur wegen ein paar Fotos in den Kiga zu bringen. Mal ganz davon abgesehen, dass es eine wahnsinnige Quälerei für das Kind selbst ist - was ist denn mit der Ansteckung? Zumal bei uns sowieso zur Zeit Scharlach im Umlauf ist.

Also ich finde so etwas verantwortungslos dem eigenen Kind gegenüber. Oder wie seht Ihr das?

Beitrag von hexe19851 22.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo

meine tochter ist auch schon seit einen halben jahr im kindergarten wenn meine tochter fieber hätte und nächsten tag der fotograf kommt ich würde die erzieherin fragen wann der fotograf kommt zu der zeit mit dem kind hingehen und wenn es alles vorbei ist dann wieder gehen es ist wirklich verantwortungslos das kind einfach da zu lassen die mutter müsste dannn wenigstens da bleiben und wenn der fotograf weg ist mit dem kind wieder gehen es herscht doch eine große ansteckung dann und das kind fühlt sich nicht so und will nur bei mama sein

mütter gibt es

Beitrag von nuckelspucker 22.09.06 - 14:42 Uhr

hey,

also das thema fotograf kann ich gar nicht so recht nachvollziehen. bei uns im KIGA war letztens elternabend und die haben sich fast gekloppt bei diesem thema.

ich frage mich, ob manche eltern keine eigenen fotos ihrer kinder zustande bringen und unbedingt diese gekünstelten fotos von fotografen brauchen???

krank würde ich niclas nicht in den KIGA schicken, aber wenn er "nur" nen schnupfen hat, sehe ich es nicht zu eng, zumal ich auch arbeiten muss und nicht 4 wochen zu hause bleiben kann, bis eine erkältung völlig ausgeklungen ist.

lg claudia

Beitrag von hummelinchen 22.09.06 - 15:04 Uhr

Hey
ich sehe es wie nuckel. Zu Zeiten der Digicam ist doch alles möglich. Und die vom Fotografen sind oft nur "Faschingsfotos"...
Als der Fotograf letztes Jahr bei uns war, waren von 19 nur 13 da.
Denn ich schicke Fieberkinder nach Hause!!!! :-p
Habe aber eine Mutter angesprochen ob sie mit ihrer Digicam Fotos von uns machen würde, wenn alle wieder da seien. Und so kam es dann, zwar erst im Mai, dazu, dass wir ein KOMMPLETTES Gruppenfoto hatten. Einzelfotos hat sie auch gemacht. Aber ich konnte den Tag, die Uhrzeit, alles selber bestimmen.
Das kam bei den Eltern sehr gut an.

Der Fotograf kommt bei uns Do + Fr
Juhu, ich freu mich!!!

lg Tanja

Beitrag von prinzessin1976 22.09.06 - 21:28 Uhr

Also ich (Erzieherin) würde den Eltern sagen dass sie wissen dass wir nicht die kapazitäten haben , uns um fiebrige Kinder zu kümmern und sie es deshalb wieder mitnehmen MÜSSEN!!!!

Ich würde ihnen eine Uhrzeigen mitgeben zu der sie kommen können um Bilder machen zu lassen aber ich denke dass Kidn gehöre ins Bett!!!!!!!!!!!

#augen