Noch ne Frage wg. Posting unten (Erbrecht)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von christa1976 22.09.06 - 13:32 Uhr

Hallo!

Danke für Eure Antworten. Wie würdet Ihr Euch denn jetzt verhalten??

LG
Christa

Beitrag von kruemlschen 22.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo Christa,

wenn Euch die Familie nicht wichtig ist, würd ich zum Anwalt gehen. Ansonsten würd ich mich schön bedeckt halten und mich mit dem begnügen was ich halt irgendwann bekomme.

Lg Krüml #mampf

Beitrag von christa1976 22.09.06 - 13:45 Uhr

Ja, aber sind wir denen denn nicht wichtig?? Warum machen die dann so was?? Ich hab 3 Kinder, entweder kriegen alles was oder keiner.
LG
Christa

Beitrag von kruemlschen 22.09.06 - 15:10 Uhr

das kann ich Dir nicht sagen, da steck ich ja nicht drin.

Vllt. weil sie der Meinung sind Ihr kommt mit Eurem Leben alleine klar, der Bruder braucht aber Hilfe?
Vllt. wird der Bruder aber schon immer bevorzugt?

Fair ist es sicher nicht, aber es ist ja ihr Geld, folglich können sie damit machen was sie wollen.
Wenn Euer Verhältnis ansonsten gut ist, dann würd ich in Ruhe darüber reden, wenn Ihr euch sowieso nicht versteht, ab zum Anwalt.

Was sagt eigentlich Dein Mann dazu?

LG Krüml

Beitrag von christa1976 23.09.06 - 13:30 Uhr

Ja, meinem Mann ist das ganz furchtbar, er wird immer nur gerufen wenn was zu arbeiten ist (da hat der Bruder ja keine Zeit zu). Mein Mann ist ganz schön verbittert. Er hat auch Träume, aber da ist ja dann kein Geld da........