Kopf zu klein ? Kennt das wer ? Wachsen Körperteile unterschiedlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanne1978 22.09.06 - 14:14 Uhr

Hallo ,

ich hatte die Frage vorhin schon mal gestellt ,aber hier sind da ja immer so schnell auf Seite drei verschwunden,weil hier soviel gefragt wird . Also mache ich das doch glatt nochmal :
Der Kopf ist im untersten Bereich der Kurve , eher etwas darunter , dafür ist der Brustkob eher ein wenig zu groß .

Kann es sein ,dass die Würmchen schubweise wachsen und sich das wieder reguliert?

Lieben Gruß Sandra und Ronja

Beitrag von pladde 22.09.06 - 14:16 Uhr

Huhu,

bei meinem Mädchen sind es die Füße und die Hände die vergleichsweise riiiiesig sind! Meine FÄ meinte dass sich das reguliert und ausgleicht im Laufe der SS, keiner wächst gleichmäßig, auch später nicht sagte sie. Also, keine Sorgen machen!
Pladde (18+2)

Beitrag von yvi68 22.09.06 - 14:31 Uhr

Hallo Sandra,

mach Dir da keine Gedanken, das kann schon sein, dass Deine Kleine eben einfach einen kleinen Kopf hat. Es gibt eben große und kleine Köpfe.:-)

Bei meiner 2004 geborenen Tochter war das genauso. Aufgrund des kleineren Kopfes kam es in der Berechnung der Gesamtgröße auch zu einer kleineren Berechnung. Wir hatten schon Angst, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte, weil sie von der Berechnung her immer an der untersten Normgrenze war. Und siehe da: bei der Geburt hatte sie mit 3405 g und 51 cm "Modelmaße". Übrigens habe ich auch einen kleinen Kopf, vielleicht ist das ja auch einfach vererbt.

Also, keine Angst, wenn was nicht i.O. wäre, dann hätte Dein Arzt das sicher auch angesprochen.#huepf

Liebe Grüße
Yvi + #baby Gustav 17. SSW

Beitrag von susi_9 22.09.06 - 14:48 Uhr

Tja, ich habe den umgekehrten Fall, Kopf und Oberschenkelwerte sind zu groß. Bei uns ist der einzige Wert der zur SSW passt der Brustkorbdurchmesser. Aber es ist wohl ganz normal das nicht immer alle Werte zusammenpassen. Ich muß jetzt häufiger zur kontrolle und der Arzt hat die SSW um zwei Wochen vorgestuft. Damit ist dann der Brustkorbmesser eigentlich zu klein. Wäre mir Geburtstechnisch irgendwie lieber der Kopf wäre zu klein#schwitz
Aber wird schon irgendwie gehen. Sind ja nur noch 4 Wochen also korrigiert nur noch 2 Wochen.
Gruß Susi

Beitrag von pc214 22.09.06 - 16:12 Uhr

hallo sandra,

ich war vor 3 tagen zum ultraschall in der 24+0. bei mir ist es das andere extrem: der kopf entspricht bereits 25+3, während der brustkorbdurchmesser erst bei 21+1 (!) steht!!
ich hab mir auch direkt gedanken gemacht, aber der fa sagte, das wäre absolut normal und kein grund zur sorge... hoffe, das stimmt so, weil bei mir liegen ja doch 4 wochen zwischen den körperteilen... :-(
aber da man dem arzt ja vertrauen sollte und mir ja sowieso nichts anderes übrig bleibt, warte ich jetzt ab...

lg
christina