arbeitskollegin 31/32. ssw mit blasensprung ins krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von andrea8481 22.09.06 - 14:17 Uhr

hallo
meine sehr liebe arbeitskollgin hatte gestern einen blasensprung.
was wird nun gemacht? sie hat am 23.11. ET.
müßte also 31/32. ssw sein?
wie geht es dem kind in der woche? kann es eventuell alleine atmen? wie schwer ist es ungefähr?
sie tut mir so leid . es ist ihr erstes kind und ihr ehemann hat sie sitzen lassen. sie hat nicht mal ein auto und wohnt auf dem dorf. dürfen mütter wenn die babys auf der früchenstation sind auch solange im krankenhaus wohnen.
vielen dank schon mal für die ganzen antworten!
bin grade ziemlich durcheinander
andrea mit svea 1,5 jahre und baby 20.ssw

Beitrag von kessy16 22.09.06 - 14:41 Uhr

Hallo Andrea,

auch ich hatte einen Blasenriss mit heftigen Blutungen in der 31ten Woche, dieser hat sich allerdings wieder verschlossen.

Sie wird jetzt die Lungenreife bekommen und die Chancen daß das Baby selbstständig atmen kann, sind eigentlich ganz gut. Mein Knirps hätte zu diesem Zeitpunkt ungefähr 1400 Gr. gewogen.

In dieser SSW würde ein KS gemacht werden und wenn ihr Kind auf der Frühchenstation liegt, hat sie Anspruch auf 12 Tage Krankenhausaufenthalt.

Hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen?

LG

Kerstin mit 4 Kids

Beitrag von zuckermaus211 22.09.06 - 14:46 Uhr

Hi Andrea!!

Ich kann mir nicht vorstellen das deine Arbeistkollegin erst 31- 32 SSW ist sie müsste doch mindestens schon 34 SSW sein. Bin schlecht im rechnen#schwitz

Ich hatte am 17.12. Et und leonie kam in der 32 SSW zur Welt am 21.10.2005 weit ist.
Wie das mit nem Blasensprung ist weiß ich leider nicht. Ob es nun geholt werden muss oder nicht.
Warscheinlich wird sie dann die Lungenreife Spritze bekommen. Die habe ich auch bekommen in der 27 ssw.

Leonie kam in der 31+6 SSW zur Welt. Ich kann dir also nur ein bischen von uns berichten. Als Leonie kam war sie 1670 g schwer und 44 cm groß ihr KU war 30 ...sie konnte alleine Athmen hat nur ein wenig Sauerstoffhilfe dazu bekommen. Lag 2 Wochen auf der Frühchenintensiv und 1 Woche auf Kinderstation.

hat sich super gemacht halt eine kleine Kämpferin aber das sind meist alle Frühchen man glaubt gar nicht was die für einen starken willen haben. Leonie wurde dann nach 3 Wochen wegen guter Führung entlassen;-)

Sie hat konstant zugenommen
sie konnte ihre Temp halten
sie wurde dann mit 2215 g entlassen.#freu

Heute ist sie 11 Monate alt und wiegt 8,4 kilo und ist 72 cm groß

Ich wünsche deiner Arbeitskollegin alles gute und berichte uns wie es ausgegangen ist.

LG Nadja

Beitrag von marvi94 22.09.06 - 15:07 Uhr

Hallo Andrea,ich hatte auch einen vorzeitigen Blasensprung und musste an die Tokolyse,man bekommt vorsichtshalber Wehenhemmer.Und die Lungenreife Spitze wird deine Freundin sicher auch bekommen.Ich hatte strenge Bettruhe,aber nach einer Woche liegen,habe ich trotz Wehenhemmer Wehen bekommen und da meine entzündungswerte auch nicht so ganz in Ordnung waren.haben die Ärzte sich dazu entschieden den Tropf auszustellen.Ich habe meinen Sohn normal entbunden in der 32+6 Woche.Es ging ihm soweit ganz gut,er wog 2028 gramm.Er war insgesammt vier Wochen im Kh.
Lg Ines mit Timon,der jetzt acht Monate ist und sich prächtig entwickelt

Beitrag von 230679 22.09.06 - 22:55 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner kam bei 30+1 SSW

Wir haben damals ein Apartment (auf dem Kh-Gelände)vom Kh
bekommen. Es durfte sogar mein Freund mit dort schlafen
(tags, da er Nachtschicht macht).
Mittag essen konnten wir auch in der Betriebskantine.

Also alles war bestens und wir brauchten nichts bezahlen#pro

Die Klinik war aber auch auf Frühchen ausgerichtet---AK Barmbek in Hamburg#herzlich

Lg Katrin + Nelio (13.07.05)

Beitrag von zetka 22.09.06 - 23:56 Uhr

hallo andrea,

ich hatte auch einen blasensprung in der 27. ssw. #wolke

solange keine wehen, die nicht mehr unterdrückt werden können oder eine infektion, die auf antibiotika nicht anspricht
und die kindlichen herztöne ok sind, werden sie im krankenhaus versuchen, die sw zu halten bis 34+0. lungenreife wird sofort gemacht.

so war es in meiner klinik. dann wird eingeleitet, weil die infektionsgefahr im bauch mit offener fruchtblase zu hoch ist und es den kleinen bei 34+0 draussen und gesund besser geht als z.b. bei 35+0 mit infektion (hat man mir gesagt).

die meisten ssw enden aber bei einem blasensprung eher 1 bis 2 wochen später, manchmal auch schon am nächsten tag. ich hatte glück und jonas hat es noch 5 weitere wochen geschafft. da das fruchtwasser ständig nachgebildet wird und der kopf, wenn er unten ist manchmal wie ein korken wirkt, konnte er sogar mal was trinken und urinieren.

gestrampelt hat er nur noch wenig, er hatte es ja auch furchtbar eng ohne fruchtwasser. konnte sich nicht mehr drehen und nichts. wenn ich auf der seite lag, hat er auch immer protestiert, weil ich dann entweder auf seinen füßen oder seinem po lag und ihn keine fruchtblase vor dem druck schützten.

wenn die kleinen mit dem kopf unten liegen und die herztöne gut sind, kann man auch normal entbinden, falls es losgeht.

jonas hat auf wehen oder wenn der bauch hart wurde immer mit abfallenden herztönen reagiert (von 150 auf 80 runter) #schockaber hat sich immer schnell erholt. lag daran, dass ohne fruchtwasser die gebärmutter dann stärker auf das köpfchen drückt oder die nabelschnur stärker zwischen baby und gebärmutterwand eingedrückt wird und die sauerstoffzufuhr runtergeht. hat die ärzte bei mir nur am anfang nervös gemacht, später haben wir gescherzt: "er macht mal wieder den doppelten jonas", wenn ich auf dem ctg 2 kontraktionen hatte und er 2 abschwünge.

ctg wird ohne wehen 3 mal täglich gemacht!!! ätzend aber notwendig. alle 2 tage wird blut abgenommen um die entzündungswerte zu kontrollieren und täglich eine antitrombosespritze, weil man höchstens aufs klo laufen darf.#heul

ist zwar schon eine weile her, aber ist mir wie gestern. ich wünsche deiner freundin alles gute, dass das kleine so lange wie noch möglich drin bleibt. #pro

der moment, wo bei mir die fruchtblase platzte, war der schrecklichste in meinem leben, weil ich genau wusste, dass es jetzt richtig schlimm wird. #schock

aber deine freundin ist schon weiter und in der ssw kann es dem baby schon ganz gut gehen draussen. jonas kahm 32. woche und wog 1680 auf 44cm. 2 wochen inkubator und 1 woche wärmebett und er durfte nach hause mit 1800g.:-)

und nun wiegt er mit 15 wochen 5300g und ist ein schweres kind (korrigiert und unkorrigiert) dank muttermilch. bis jetzt kann ich auch keinen unterschied zu meiner tochter erkennen, wenn ich die acht wochen von seinem alter abziehe, kann er was er können sollte. #freu

alles gute #klee

kerstin

Beitrag von zauber04 23.09.06 - 11:43 Uhr

hallo !
bei meiner schwester war am 18.9.06 auch ein Blassensprung termin hatte sie allerdings erst am 8.12.06 sie bekam dann lungenreife spritze und der kleine wurde dann am 19.9.06 geholt , er kamm 3 Monate zu früh hat 39 cm und wiegt 1490 gram , sie haben gestern schon versucht in kurzzeitig von der beantmung zu nehmen ,das versuchen sie jetzt von zeit zu zeit. Es hat auch schon ganz gut geklappt, ihre Arbeitskolegin ist ja schon etwas weiter , und hat somit ja mehr chancen , es wird alles gut , lg zauber04