Zurück aus dem Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hanna1011 22.09.06 - 14:47 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Also zuerst: Alles Gute BIBI! Meine erste Suche galt deinem Posting.
Ich drücke euch die Daumen und wünsche dir eine gesunde und schöne Schwangerschaft.

Ich selbst bin ein bisserl traurig. War die letzten Tage im Krankenhaus, da ich zwei große, zusammengewachsene Zysten im rechten Eierstock hatte. Da sie mit Gewebe gefüllt waren, hat man einen Schnellschnitt veranlasst, zum Glück alles gutartig. Den halben Eierstock musste man mir entfernen.. Als ich mich heute vorzeitig aus dem Krankenhaus entlassen habe, musste ich leider einen Brief von meinem Gyn finden, dass mein Krebsabstrich auffällig war. Oje.
Da ich ja auch noch Hashimoto und PCO habe, kann ich mir wohl ein 2. Kind langsam von der Backe putzen.
Ich bin ziemlich niedergeschmettert...
Wir hatten ja nun 10 Monate unverhüteten Verkehr und es hat sich schon vorher nichts getan...ob ich wohl eine Chance hab, nochmal spontan ss zu werden?

Ich bedanke mich fürs lesen...

Nina

Beitrag von sonnen_schein 22.09.06 - 17:56 Uhr

Hallo Nina,

Kopf hoch, das wird schon. Man hört / liest so oft von Paaren, bei denen die Ärzte gesagt haben, dass eine #schwangerschaft aussichtslos ist und dann hat es doch irgendwann geklappt. Ich wünsche dir auf gang, ganz viel Glück. #klee

Anke

Beitrag von bibiline1978 24.09.06 - 08:09 Uhr

Hallo Nina,

da stöbere ich hier und finde jetzt erst Deinen Beitrag... #hicks

Zunächst einmal: Schön, dass Du wieder da bist und #danke für die Glückwünsche! Bis jetzt sieht alles gut aus, die Ergebnisse der Blutuntersuchung (Hcg + Progesteron) sind laut Doc hervorragend und ich habe morgen früh wieder einen Termin zum US, weil man noch nicht wirklich etwas sehen konnte... Bin mal gespannt.

Ohje, ich kenne den #schock, wenn man mitgeteilt bekommt, dass die Krebsvorsorgeuntersuchung nicht in Ordnung ist. Das war bei mir im Mai 2002 auch so, da musste ich ins KH und bin dehalb operiert worden. Ich war völlig fertig, ich war doch grad mal 23 Jahre alt... Hatte solche Angst, dass ich keine Kinder bekommen könnte, und nun schau was geschehen ist.
Wir haben es icht allein geschafft, ok, aber eine IUI ist ja auch nicht so ein riesiger Eingriff.

Würdest Du Dich denn in eine Kinderwunschklinik zur Behandlung begeben?
Hhm, wenn das SG von meinem Schatz nicht sooo schlecht gewesen wäre, hätte es laut meinem Doc übrigens auf natürlichem Wege klappen können, er hielt dies nicht für unmöglich, bis weitere Untersuchungsergebnisse da waren.

Ich #liebdrueck Dich!
#herzlich Grüße, bibi.