probleme mit babybett

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von poulette 22.09.06 - 15:28 Uhr

hallo,

der bruder von meinem freund ist schreiner und hat uns ein wirklich hübsches babybett gebastelt. mein freund ist mächtig stolz (auf seinen bruder und das bett) . nun besteht folgendes problem:

-hab mal gelesen, dass die gitterabstände nicht mehr als 8,5cm betragen sollten. hier an dem bett sind sie aber 9,7cm auseinander.
ich kritisierte das schon, aber mein freund fühlt sich nur gekränkt und behauptete, ich würde nur meckern, der eine cm wûrde auch nicht die welt ausmachen #gruebel ist das wirklich so? nicht, dass der kopf da stecken bleibt... #schock er meint, er würde ein lösung finden, bin ja mal gespannt. #augen er kam schon mit so ideen wie alustäbe zwischen jedes gitter zu machen oder die holzgitter durch palstikscheiben zu ersetzen. (hat er neulich im geschäft gesehen, so ein bett mit plastikscheibenwänden, da hauen sich das kind ja den kopf an!! ) ,männer, echt.....

-dann befinden sich unter dem bett schubladen, so dass das bett schon recht hoch ist, dh, wenn es auf der untersten stellung ist, dann kann ich mich kaum mehr drüberbeugen und das baby rausholen. #augen sowas.....

-und es befindet sich auf rollen, die kann man aber nicht fest machen. (es rollt sich aber trotzdem schwer)

so, ich mag das bett nicht, aber mein freund fühlt sich persönlich angegriffen, wenn ich was zu sage.....

das grösste problem für mich sind die abstände der gitter.... oder geht das vielleicht doch?? #kratz

sorry, bisschen lang geworden #bla#bla#bla

lg poulette



Beitrag von tamy1977 22.09.06 - 16:20 Uhr

Hallo poulette!
Hört sich ja nicht so doll an das Ganze! Aber wenn du das Bettchen schon nicht los wirst, dann versuchs doch mal mit einem Nestchen, also so ne Bettumrandung!

Hier ein Beispiel, das ich im Online-Flohmarkt gefunden habe, ich hoffe der Link funktioniert:

http://www.rund-ums-baby.de/flohmarkt/detail.php?siteid=106104&finde=nestchen&catid=0#kontakt

Und solange deine Kleine noch nicht aufstehen kann, dann lass die Matratze doch auf der obersten Stellung, dann kommst auch an sie ran um sie rauszuholen!
Und später wenn sie sich dann an den Gitterstäben hochziehen kann machst es wieder runter, dann ist ihr Kopf auch groß genug, damit sie nicht mehr zwischen den Stäben hängen bleibt!
Aber ich kenn das Problem mit ungeliebten Möbelstücken!
Bei mir ist es ein HiFi-Schrank, den mein Schatz selbst geschreinert hat ... ich finde der sieht aus wie ein Sarg!! Und sowas muß ich mir ins Wohnzimmer stellen!
LG #blume
Tamara + Fabian Lukas (8J.) + Finnja Eleni (11Wo.)