Was genau wird bei der Organdiagnostik gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ich_und_ich 22.09.06 - 15:50 Uhr

Habe Dienstag nen Termin und mich würde interessieren, was da genau gemacht wird und wie lang es dauert..

Habe ich da auch die Möglichkeit, nach dem Geschlecht zu fragen.. bin nämlich sooo neugierig und mein nächster regulärer Termin ist erst in 4 Wochen..

LG

Ich und Ich (22+4)

Beitrag von bumblebee1980 22.09.06 - 15:55 Uhr

Hi,

ich kann dir deine Frage leider nicht beantworten - schließe mich dir aber an.
Ich habe nämlich am Montag den Termin und bin auch sehr gespannt.#freu
Weißt du denn ob man da nen 3D Ultraschall bekommt???
In welcher Klinik lässt du das denn machen???#kratz

Ich habe in Düsseldorf den Termin.

Liebe Grüße,
Yvonne

Beitrag von ich_und_ich 22.09.06 - 15:59 Uhr

Hi,

ich geh zu ner Frauenarzt-Praxis in Köln..


LG

Ich und Ich

Beitrag von cassiopaja 22.09.06 - 16:33 Uhr

Hi Ihr beiden,

habe diese Untersuchung auch gemacht: war garnicht schlimm.

Ist eigentlich genauso wie normaler US, nur das es länger dauert, ca.30 min., mit einem hochauflösendem Gerät (3D/4D),
ist echt total interessant und spannend,man kann alles super erkennen. Habe ein total schönes US-Bild bekommen und man hat mir auch das Geschlecht sagen können (war so 19/20 SSW dort).

Ich muß sagen es war eine ganz tolle Erfahrung, und tat natürlich auch nicht weh.

Habs übrigens in Köln machen lassen.

Liebe Grüße
cassiopaja

Beitrag von ich_und_ich 22.09.06 - 17:24 Uhr

Hallo,

wo denn da in Köln?

Ich bin bei Dr. Med Christ. Wilhelm..

LG Ich und Ich

Beitrag von antjebln 22.09.06 - 16:11 Uhr

also meine organ sceening ist schon ne weile her aber das dauert etwa so ne halbe stunde total toll das baby tv :-) ich habe dort erfahren das ich einen kleinen maximilan bekomme*freu*

bei mir war es leider kein 3d

Beitrag von timbuk2 22.09.06 - 16:19 Uhr

Hallo!

Also ich bin bei einem Doc, der gleichzeitig auch Prenataldiagnostiker ist.

In der ersten Schwangerschaft hat er bei der Feindiagnostik, auch Missbildungsausschluss-US, so ziemlich jeden Knochen angeschaut und natürlich jedes Organ. Die Knochen wurden größtenteils auch vermessen, sodass wir eine konkrete Größen- und Gewichtsschätzung bekamen.

Er hat geguckt, ob sich in der Blase Urin sammelt, daraus kann man schließen, dass die Nieren funktionieren, er hat geschaut, ob sich etwas im Magen befindet, hat ausgiebigst das Herz untersucht und sich beide Gehirnhälften bestimmt eine Viertelstunde lang angeschaut.

Dann hat er sehr lang nach der Durchblutung der einzelnen Organe geschaut, nach der Durchblutung der Nabelschnur und hat sich die Plazenta vorgenommen. Dafür verwendete er den Farbdoppler.

Leider hatte sich unsere Tochter immer eine Hand vors Gesicht gehalten, sodass wir weder Nase noch Mund sehen konnten, und auch die Hand war schlecht zu erkennen, da zu einer Faust geballt. So sagte uns der Doc anschließend: "Ich kann sehen, dass ihr Kind zwei Hände hat. Ob sie aber an der rechten Hand auch fünf Finger hat, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Aber ich sehe die fünf Fingerknöchel, also sind wahrscheinlich auch Finger da."

Und natürlich hat er auch nach dem Geschlecht geguckt! Er meinte, nur ein schlechter Arzt würde das ausslassen, schließlich kann es auch dort Fehlbildungen geben. Außerdem hat sich der Doc den gesamten Bauchraum angeschaut, ob es da evtl. ein Loch geben könnte und da blieb auch der Genitalbereich nicht aus, da es wohl da besonders häufig zu unerwünschten Öffnungen käme, wenn es denn überhaupt zu einem Loch in der Bauchdecke käme.

Das Gnaze hat damals fast eineinhalb Stunden gedauert und war super interessant. Leider gab es bei ihm damals noch keinen 3D US - diesmal aber! Aber: nur wenn das Kind günstig liegt, also z.B. vor dem Gesicht ein gewisser Freiraum ist, kann man eine 3D Aufnahme machen. Also mal schauen, ob wir in den Genuss kommen.

Beim First Trimester Scan hat der Doc auch schon eine Stunde US gemacht und sich Herz, Nieren, Magen, Knochen, Nasenbein und Gehirn angeschaut! Das war auch schon irre! Aber in der 22.SSW kann man natürlich wesentlich mehr erkennen!

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß und alles Gute!

Tanja & #baby girl inside (19.SSW)


Beitrag von ich_und_ich 22.09.06 - 16:34 Uhr

#blume Super Info, danke ! #blume

Liebe Grüsse

Beitrag von s_a_m 22.09.06 - 17:04 Uhr

Schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=575522


Liebe Grüße
Sabine