@ novembis...hab panik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brinaw 22.09.06 - 15:55 Uhr

hallo liebe mitschwangeren,

ich war heute beim FA und hatte wieder mal zu hohen Blutdruck gehabt 150/100...vor 4 wochen lag er schon bei 145/80.....es wurde sogar schon ne 24std messung gemacht aber dort war alles in der norm.
dann kam auch noch dazu das es beim ctg hieß der kleine sei zu ruhig :-(

ich darf jetzt am di nochmal hin und alles kontrollieren lassen

aber mach mir schon sorgen ob das alles gut geht und nichts schlimmes ist...macht mich einfach unruhig...grade weil die schwangeschaft bisher eigentlich so optimal verlief:-(

vielleicht könnt ihr mich ein bissel aufbauen

lg brina + babyboy (32ssw)

Beitrag von mara299 22.09.06 - 16:05 Uhr

Hallo !

Du Arme, ich hatte keine Musterschwangerschaft und kann deine Sorge gut verstehen ... aber du wirst gut überwacht und ich kann dir nur raten, wenn du Angst hast und dir Sorgen machst, dann keine falsche Scharm und ab zum Arzt oder ins Krankenhaus.
Nimmst du Magnesium ? Ist zwar schon sehr nah am ET, aber noch könntest du es nehmen, das drosselt den Blutdruck etwas, aber sprich bitte vorher mit deinem Arzt und deiner Hebi ... ich bin schließlich keine Ärztin und kann dir nur sagen was ich damals tun musste.
Versuch ruhig zu bleiben und red viel mit deinem Kleinen, das macht dich ruhiger und ihn auch denn er merkt ja das du nervös bist.

Alles Gute, Mara

Beitrag von frejus 22.09.06 - 16:23 Uhr

Hi,
ich war gestern beim Arzt und hatte 170/100 und kann mir das nicht wirklich erklären. Zuhause messe ich auch immer und habe so 110-70, also irgendwie läuft das was komisch...muss am auch dienstag nochmal zum durchchecken. Mein SSW ist bisher auch optimal, hatte noch nie schmerzen oder sonst was und bin auch total ruhig beim Arzt, ist echt seltsam. Aber ich bin noch nicht so weit wie du und hab auch noch kein CTG bekommen. Naja mal schauen, ich denke wenn sonst alles in der norm ist, wird es mit dem Arzt zusammenhängen.
Wünsch dir alles Gute
Jacky 22SSW

Beitrag von murphy 22.09.06 - 20:11 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt in der 34. Woche und habe immer beim Azt einen zu hohen Blutdruck, das liegt daran, dass ich eine sogenannte Weißkittelhypertonie habe. Ich hatte auch schon eine Langzeitüberwachung des Blutdrucks, da war alles in Ordnung. Ich kontrolliere seit Jahren meinen Blutdruck zu Hause und der ist immer in Ordnung - höchstens mal 130 / 80. Beim Arzt dagegen habe ich Werte von 150 zu 100 im Durchschnitt.
Wichtig ist - soweit ich das weiß, dass sich das Kind weiter gut entwickelt, also wächst. Bei einer Hypertonie in der Schwangerschft kommt es nämlich zur Unterversorgung des Kindes und es wächst dann nicht so gut.
Aber mein Mitbewohner wächst prima laut FA.
versuch Dich nicht verrückt zu machen, denn das treibt den Blutdruck auch in die Höhe, dass kenne ich nur zu gut von mir.
Ich drücke Dir alle Daumen!
annette