meine ratte hat ....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schallraucher 22.09.06 - 16:18 Uhr

hallo...

.... eine Mittelohrentzündung. Nun hält sie ihren Kopf ganz schief, kann ihr gleichgewicht nicht mehr richtig halten.

Wir müssen jeden Tag zum Doc zwecks Antibitikum spritzen. Der Arzt meinte das der Kopfschiefstrand eventuell bleiben könnte.

Habt ihr sowas schonmal gehabt und wie erging es euren ratten danach?

Grüsse
Schallraucher

Beitrag von chou99 22.09.06 - 17:42 Uhr

Hi!

Das kann viel sein, von der Mittelohrentündung, Innenohrprobleme, Schlaganfallgeschehen (bei älteren Ratten gar nicht so ungewöhnlich, mangelnde Hirndurchblutung wegen Herzschwäche...
Ich würde außer dem Antibiotikum noch Vitamin B und Cerebrum (homöopathisch zur Durchblutungsverbesserung) geben.
Die Schiefhaltung kann zurückbleiben, ist aber für die ratte nicht weiter schlimm, solange sie koordiniert laufen kann.
Macht sie jetzt Kreisbewegungen, Pupillen reagieren gleichmäßig?

Grüße
Nicole

Beitrag von schallraucher 22.09.06 - 18:40 Uhr

Hallo...

meine ratte ist erst 12 Wochen also noch recht jung, wir haben sie mit 6 Wochen gekauft und haben sie jetzt ca. 6 Wochen.

Sie hat die Augen also die Pupillen gerade und rollt sich aber immer desöfteren durch den Käfig. Auch wenn wir sie auf den Arm nehmen oder die Schulter rollt sie sich... Der Doc meinte es wäre für die Ratte wie Achterbahn fahren, weil alles entzündet ist. Hoffe sie wird wieder ganz gesund....

LG
Sindy

Beitrag von diefrauohnenamen 22.09.06 - 23:08 Uhr

Huhuu


och, die Arme!

Von meinen übrigen 5 haben leider schon 2 Stück Tumore, ich muss Morgen zum TA und schauen lassen, was da noch zu machen ist...

Wegen der Ohrentzündung schau mal hier:

http://www.rattenzauber.de/ohr-entz.htm

LG
Belinda

Beitrag von jennyspike 26.09.06 - 11:34 Uhr

Hallo,

als ich noch Ratten hatte, gab mir mein TA immer Surolan zur lokalen Bahandlung bei Ohrerkrankungen. Musste immer etwas ins Ohr geben und leicht einmassieren.
Vielleicht kann das Deiner Ratte zusätzlich helfen?

Einen schiefen Kopf hat keine zurückbehalten.

Liebe Grüße,
Jenny