Metformin?? PCO??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von masterpiece 22.09.06 - 16:22 Uhr

Hallöchen an ALLE!

Hätte da mal ein paar Fragen, die ich aber recht kurz halten möchte.

Also, habe gestern erfahren das ich PCO habe, allerdings ist nur mein LH-Wert erhöhrt, meine männlichen Hormone, der Zuckerwert, sowie Schilddrüse und Gelbkörper sind alle in Ordnung.
Mein FA sprach von einen ganz schwachen PCO-Sydrom.

Habe zu viele Eibläschen und einen zu hohen LH-Wert, der liegt bei 19!

Nun soll ich Metformin nehmen, habe allerdings schon öfters gelesen, das es viele Nebenwirkungen haben soll und in meinen Fall vielleicht gar nicht so gut ist, da nur dder LH-Wert erhöht ist.
Bevor ich nun das Gespräch mit meinem FA haben werde, wollte ich vorab so viele Information wie möglich sammeln, damit ich mich gut auf das Gespräch vorbereiten kann.
Versuche mich schon Internet so gut wie möglich über alles zu informieren, doch ich hoffe durch evtl. persönliche Erfahrungen und Anregung durch Euch, evtl. auch Fragen bei meinem FA beantwortet zu bekommen, die man auf den offiziellen Seiten des PCO-Syndrom nicht unbedingt liest.

Ich werde mich wirklich über jede Antwort freuen!
LG, masterpiece

Beitrag von akak 22.09.06 - 17:10 Uhr

Also ich habe Metformin auf Grund meines Kinderwunsches im letzten Jahr ca. drei Monate lang genommen. Als spürbare Nebenwirkung hatte ich mir Durchfall zu kämpfen. Sonst kann ich nur gutes darüber berichten: Meine Regel kam in immer kürzer werdenden Abständen bis ich dann mit zusätzlicher Hilfe von Clomifen schon bald schwanger war. Das kann ich Dir darüber berichten - die Werte von damals habe ich leider nicht mehr im Kopf und vorliegen. Anke

Beitrag von bibsi77 22.09.06 - 18:29 Uhr

Hallo,

also ich wurde nach einem halben Jahr trotz PCO (wurde daraufhin auch auf mildes PCO runtergestuft) mit Puregon und Clomifen schwanger. Das hat super gewirkt und natürlich geklappt und tat dank dem Puregon-Pen auch nicht weh!

Nebenwirkungen waren 4 Kilo Zunahme aber das nahm ich sehr gerne in Kauf. Ansonsten ging es mir prima und die SS war auch toll.

Liebe Grüße,
Bianca mit Sophie, die in 2 Wochen ein Jahr alt wird :-)

Good Luck!

Beitrag von bibsi77 22.09.06 - 18:30 Uhr

Hallo,

also ich wurde nach einem halben Jahr trotz PCO (wurde daraufhin auch auf mildes PCO runtergestuft) mit Puregon und Clomifen schwanger. Das hat super gewirkt und natürlich geklappt und tat dank dem Puregon-Pen auch nicht weh!

Nebenwirkungen waren 4 Kilo Zunahme aber das nahm ich sehr gerne in Kauf. Ansonsten ging es mir prima und die SS war auch toll.

Liebe Grüße,
Bianca mit Sophie, die in 2 Wochen ein Jahr alt wird

Good Luck!