ich bin zu hektisch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suzannez 22.09.06 - 16:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin so ein nervöser und hektischer mensch, ich hab manchmal angst, dass das dem baby schadet.
jeder sagt zu mir ich soll langsam machen und mich nicht immer gleich aufregen.....
aber ich hab einen stressigen job, was soll ich tun? ich glaube es ist nicht dieser körperliche stress sondern eher der psychische.

ich hab das gefühl dadurch den ganzen tag unter strom zu stehen, am abend pack ich mich dann auf die couch und bin zu faul mir ein brot zu machen.
kann das dem baby schaden?

Danke
Suzanne

Beitrag von lillebe 22.09.06 - 16:40 Uhr

wie weit biste denn?

ich habe es jetzt so eingerichtet, daß ich in meiner Mittagspause mich für 30 Minuten hinlege und die augen zumache.

habe gelesen, daß Babys ruhe brauchen zwischendurch.

abends lege ich mich auch früher hin.

wenn ich einen sehr stresigen tag hatte, gehe ich kurz in die wanne (nicht zu heiß!) und danach mummel ich mich in meine decke ein.

mache das seit ich weiß, das ich schwanger bin, sicher ist sicher. ob das alles so sein muss weiß ich nicht, bin da aber eher ängstlich #schein

Beitrag von suzannez 22.09.06 - 16:42 Uhr

ich bin noch nicht allzu weit, erst 11+2, aber trotzdem mach ich mir sorgen