2. Screening = Oragndiagnostik?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pladde 22.09.06 - 16:29 Uhr

Hi,

lese hier gerade mal so fröhlich durch und habe mal ne Frage: ist das 2. Screening dasselbe wie die Organdiagnostik? Ich habe am 2.10. Termin bei meiner FÄ, die meinte ich solle viel Zeit mitbringen weil alle Organe und so weiter durchleuchtet werden und überprüft wird, ob alles so funktioniert wie es soll. Ich bin in der 19. Woche, da dachte ich dass er Termin für das 2. Screening wäre.... Außer natürlich das ist dasselbe #hicks

Und was ist eine Feindiagnostik? Wann wird die gemacht und was wird da gemacht? Oder gehört da alles zusammen? #kratz Fühl mich gerade etwas unwissend #hicks

LG, Pladde (18+2)

Beitrag von berlin.anja 22.09.06 - 17:21 Uhr

Meine FÄ guckt sich Armeknochenlänge/ Oberschenkelknochenlänge
Kopfumfang, Bauchumfang an
Es wird Blut abgenommen und das musste das 2. Screening sein. Dauert ca. max. 45 Min

Feindiagnostik = Ich hatte in gemeinsamer Absprache mit meiner FÄ eine Termin im meiner Klinik wo dich dann auch entbinden werde gemacht. Das dauert 1 1/2 Std.

berlin.anja

Beitrag von pladde 22.09.06 - 17:35 Uhr

Also steht eigentlich kein Organscreening auf dem Programm bei dem 2. Screening? Vielleicht macht sie ja beides in einem... meine FÄ hat nämlich die neuesten Geräte da, sie kann auch Feinultraschall und alles machen, 3D, 4D.... Sie hat im Terminkalender ca 1 1/2 Stunden für die Untersuchung bei mir eingeplant, mal sehen was die da genau in der Zeit alles so macht. Sie meinte auch wegen dem Geschlecht dass bei diesem Termin sich das Kind eigentlich nicht mehr verstecken kann wegen des aufwändigen US sodass wir nicht mehr nur 80 % sondern 100 % wüssten ob wir nun ein Mädchen oder einen Jungen kriegen, da sie auch die Geschlechtsorgane auf Fehlbildungen untersuchen würde.... Ach ja, abwarten und #tasse trinken #freu
Danke für die Antwort!
Pladde