Nachts Bäuerchen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hoffnung2005 22.09.06 - 17:20 Uhr

Hallo! Wie macht Ihr das? Ich stille nachts im liegen und meine Kleine schläft dabei auch wunderschön nach 5 Minuten wieder ein (3 Monate). Allerdings liege ich dann noch wach und mache mir immer Gedanken, ob es sooo schlimm ist, wenn sie kein Bäuerchen nachts macht (wegen Blähungen#schrei). Würde ich sie hochnehmen nachts dann wäre sie sicher hellwach... Hmmm#kratz

Beitrag von snusnu 22.09.06 - 17:52 Uhr

Also Collin bekommt Flasche und schläft auch nachts immer dabei ein und ich lass schon von anfang an kein Bäuerchen nachts machen, weil ich nicht will, dass er aufwacht und bis jetzt ist nix passiert. Wenn zuviel luft da ist machen die im schlaf denn von selbst und wenn sie dabei spucken läuft alles raus.
LG saskia

Beitrag von carmen_28 22.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo
als meine Kleine macht das genauso, sie trinkt ihre Flasche eh schon im Halbschlaf und macht kein Bäuerchen, ab und an mal aber das ist selten. Das tut ihr gar nichts.
carmen_28 + ciara adina 17WO #baby

Beitrag von buttercup 22.09.06 - 22:23 Uhr

Ich mach's mit Timon genauso. Meine Hebamme hat gesagt, schlafende Babys brauchen nicht aufstoßen.

Liebe Grüße,

Sandra

Beitrag von pauli72 22.09.06 - 22:25 Uhr

Hallo!

So wie Du mache ich es auch. Komischerweise ist der Bäuerchen am Tag ziemlich nötig für meine Tochter, aber in der Nacht nehme ich sie nicht hoch und das ist auch kein Problem (zum Glück), sie bekommt keine Blähungen dadurch.

LG
Pauli