Wer kann mir Rat geben bei einer Spreizhose?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muckelchen5879 22.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

ich bin verzweifelt, meine Tochter 14 Wochen alt muss ab heute leider eine Spreizhose tragen.
Nun passt sie in keinen Schlafsack mit dem Ding! Beim Stillen habe ich auch meine Schwierigkeiten, wie ich sie am besten lege. Ich darf die Spreizhose auf keinen Fall auch zum Stillen abnehmen und Nachts muss sie auch getragen werden.

Hat jemand Tipps bezüglich Schlafsack o.ä.???

Vielen Dank im Vorraus

Beitrag von fine2000 22.09.06 - 18:32 Uhr

Also mein Kind hatte auch eine Spreizhose, aber in den Schlafsack hat er gepaßt #kratz Vielleicht kaufst Du einfach eine Nummer größer.

Zum Stillen kannst Du die Hose abnehmen, wenn es nicht anders funktioniert. Es handelt sich ja lediglich um ein paar Minuten. Das ist wirklich kein Problem. Das Stillen soll ja auch für Euch beide bequem sein!

Lg,
fine

Beitrag von lenser 22.09.06 - 19:36 Uhr

hallo,
meine kleine hatte damals auch die spreitzhose wegen hüftdyspersie.glaub mir für ie eltern ist es viel schlimmer wie für die kleinen!

ich hatte es damals so gemacht
unswar ich hab schlafsack weggelassen,und nur mit ne decke zugedeckt.ich mein stampeln und aufdecken können sie ja sowieso nicht!

und mit dem stillen,kannst du dich bestimmt beraten lassen wie du es am besten machen kannst!kia oder stillberater oder ruf doch mal bei der krankenkasse an,die haben bestimmt auch ein rat

lenser

Beitrag von tinawi 22.09.06 - 20:48 Uhr

Hallo Muckelchen,

also den Schlafsack einfach etwas größer nehmen. Cara hatte die ersten zwei Wochen auch eine Spreizhose und hat dannch eine Pavlikbandage bekommen (inzwischen haben wir uns dran gewöhnt). Das mit dem Stillen musst du abwägen, ist ja doch ein paar Mal pro Tag - ich würde vesuchen die Hose anzulassen. Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass ich jetzt nach über vier Monaten aus lauter Verzweiflung angefangen habe Cara die Flasche zu geben, weil ich die Bandage nicht ausziehen soll und Cara so schlecht an der Brust trinkt. Aus der Flasche in Rückenlage trinkt sie 100 Mal besser ohne Geschrei. Aber ihr schafft das!
Da deine Maus mit der Spreizhose ja etwas tiefer mit dem Oberkörper liegt, sollte sie zum Schlafen und im Kinderwagen unter dem Oberkörper ein Handtuch haben und unter die Beinchen eine Handtuchrolle, damit sie sie ablegen kann.
Ich kann deine Verzweiflung gut verstehen, aber ziehe das durch - ist für die Eltern schlimmer als fürs Kind. Wir sind auch noch dabei und hoffen und bangen alle vier Wochen bei der Sono, aber bis jetzt müssen wir uns noch gedulden.
Wünsche euch viel Kraft und alles Gute

Christina und Cara *11.05.06, die hofft wenigstens bald wieder auf die Spreizhose umsteigen zu können