Um wieviel Uhr gehen Eure 6 Jährigen ins Bett?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von lisamey 22.09.06 - 18:27 Uhr

Hallo,

Merke das meine Tochter morgens viel besser drauf ist, wenn sie von alleine wachwird, dafür muß sie schon um 7 ins Bett. Würde mal interessieren, ob ich da im Durchschnitt liege oder eher zu früh dran bin...obwohl ja eh jedes Kind andere Bedürfnisse hat....
lg Lieschen

Beitrag von chris35 22.09.06 - 19:00 Uhr

Hallöchen !!

Also mein Sohn geht um 20.00 Uhr ins Bett !! Er wird in 4 Monaten 7 Jahre und ab morgen kommt er in die Schule .

Ich denke es ist zu bald , aber es muß ja jeder für sich entscheiden . Und wenn sie morgens besser drauf ist , ist das okay . Geht sie schon in die Schule ??

Lg Susanne

Beitrag von lisamey 22.09.06 - 19:09 Uhr

Hi Susanne,
ja geht sie. Als sie in den KG ging fing der um 9 Uhr an und sie konnte immer aufstehen und war immer schon um kurz nach 6 auf, nun seit sie Schule hat ca 6 Wo, kommt sie morgens nicht aus dem Bett...sie hatte bis jetzt immer so 11-12 Std Schlaf und brauchte diese auch, und da sie nun in die Schule geht dachte ich lass sie mal an den Tagen wo sie am nächsten Tag um 9 Uhr hat etwas länger auf, aber das ging nach hinten los...

lg LisaM-ey

Beitrag von giftzwerg01 22.09.06 - 21:23 Uhr

Hallo! Unsere Tochter ist gerade 7 und geht um 19.15 ins Bett, allerspätestens um 19.30 ist Licht aus. Im Bekannten-/Freundeskreis werde ich immer komisch angesehen, wenn ich das erzähle, aber wenn es später wird, ist sie morgens nicht fit! Am Wochenende/ in den Ferien darf sie bis 22.00 Uhr aufbleiben (ist zwar dann auch meistens um 20.00 Uhr im Bett, aber liest noch oder hört Cassette). Jedes Kind hat verschiedene Schlafbedürfnisse.

Gruß
Britta

Beitrag von ina1313 22.09.06 - 21:27 Uhr

Hallo Lieschen,

als meine Tochter in die 1. Klasse ging, haben wir es zuerst mit 20.00 Uhr versucht und wie Du festgestellt, dass dies nicht klappt.
Ziemlich schnell haben wir bemerkt, dass sie wirklich jeden Abend ein ganz festes Abendritual (18.00 Abendessen, 18.30 Zähne putzen, 19.00 Licht aus) braucht um am nächsten Tag ausgeglichen und ausgeschlafen ihren Tag beginnen zu können.

Inzwischen ist sie in der 3. Klasse und darf bis 20.00 aufbleiben. Hat sie am nächsten Tag erst um 9.00 Uhr Schule, darf es auch mal 20.30 Uhr werden. Dann lasse ich auch den Wecker aus, denn ich weiß, dass sie von allein spätestens um 7.20 Uhr wach wird.

Und das finde ich auch gut so.

Ich selbst mußte als Schulkind immer wachgerüttelt werden und habe das Frühstück im Halbschlaf verbracht. Das war kein schöner Start in den Tag.

Meine Tochter dagegen ist richtig fröhlich.

Jedes Kind ist anders und wenn Du mit dieser Uhrzeit gute Erfahrungen gemacht hast, dann laß es einfach so lange dabei, bis sie irgendwann viel zu früh aufsteht, weil sie nicht mehr so viel Schlaf benötigt.

LG,
Ina

Beitrag von haarerauf 22.09.06 - 22:32 Uhr

Meine Tochter geht seit knapp 2 Wochen in die Schule.
Sie steht um 6.40 Uhr auf. (Wecker).

Geht um etwa rund um 20 Uhr ins Bett. (Kann auch 19.45 oder 20.15 Uhr sein. Später wirds seit Schulbeginn nicht (außer Wochenende), früher aber auch NIE.
LG

Beitrag von silberlocke 23.09.06 - 17:17 Uhr

Hi
Deine Tochter zeigt Dir daß diese Zeit richtig für sie ist! Jeder hat ein anderes Schlafbedürfnis und wenn ihres mit 7 Uhr schlafen gehen konform geht, dann ist es richtig.

Meine beiden 5 1/2 und 3 1/2 gehen auch 19:00-19:30 ins Bett und sind dann morgens um 7:00 Uhr auch fit. Wenns später wird stehen sie morgens genauso früh auf, sind aber total nölig - also halten wir diese Zeiten auch ein, egal ob einer -oder mehrere blöd gucken...

LG Nita

Beitrag von aleksale 23.09.06 - 19:51 Uhr

Hi,

mein Sohnemann geht seit eh und je um sieben, manchmal wenn er total müde ist auch mal bissi eher, ins Bett. Er ist sechs und kam vor 3 Wochen in die Schule.
Es kommt immer auf das Kind drauf an. Nur bin ich der Meinung länger wie acht muß nicht sein.

LG:-)

Beitrag von jacqi 25.09.06 - 12:20 Uhr

Meine Tochter ist 6 1/2 und geht meist 19.30 ins Bett, wenn es WE ist darf sie auch mal bis 21.00 Uhr.

19.00 ist völlig ok!

LG Jacqi

Beitrag von mamavonsophie 25.09.06 - 12:42 Uhr

Unsere Sophie ist 6Jahre und geht seit 13.09.06 zur Schule.Sophie geht unter der Woche um 20Uhr ins Bett.Und am Wochenende darf es schon mal 21Uhr werden.
Morgens steht sie um 6.45Uhr auf.

Liebe Grüße mamavonsophie.