Was haltet ihr von ...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 96kati 22.09.06 - 19:36 Uhr

... diesen Fruchtriegeln, wie z.B. den Hipp Früchte Freund?

Mein Kleiner ist Sonntag ein Jahr alt geworden und hat bislang noch keinerlei Süßigkeiten bekommen! Nun frage ich mich, ob diese Fruchtriegel evtl. eine gute Alternative gegenüber "normalen" Süßigkeiten sind?

Mir ist schon klar, dass Onkel Hipp seine Produkte gerne verkaufen möchte und so wirklich gesund sind sie wahrscheinlich wirklich nicht, aber sollte man nun die Finger von lassen oder kann man es ab und zu versuchen?

Liebe Grüße
Kati

Beitrag von happyredsun 22.09.06 - 19:46 Uhr

Hallo,

meine ehrliche Meinung: Ich würde die Dinger nicht geben, ich bin auch der Meinung, dass die Kleinen auch mit 12 Monaten noch keinen Süßkram brauchen auch wenn Onkel Hipp meint, das wäre ja soooooo gesund.

Gib ihm lieber ein Stück Apfel oder sonstiges Obst, ist auch süß und dazu noch gesund :-)

LG

Happy

Beitrag von 96kati 22.09.06 - 19:49 Uhr

Danke schön für deine ehrliche Meinung! #freu

Finde Süßigkeiten im Prinzip auch noch überflüssig! Wollte nur andere Meinungen hören!

Beitrag von ximaer 23.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo,
gerocknete Früchte sind schon von Alters her beliebte Vitamin- und Nährstoffträger - und nicht wirklich als Süßkram zu bewerten.

Ich kenne die Hipp-Dinger nicht, aber die von Alnatura, die keinen zusätzlichen Zucker enthalten - und die sind für unterwegs ideal, wenn das Kind mal etwas Hunger bekommt.

Suse

Beitrag von ximaer 23.09.06 - 10:36 Uhr

Hallo,
ich finde sie klasse und sie sind durchaus gesund. Wir nehmen die von Alnatura, die keinen zusätzlichen Zucker enthalten (natürlich enthalten getrocknete Früchte an sich schon nicht wenig Fruchtzucker) - getrocknete Früchte sind durchaus vitamin- und nährstoffreich.
Die Riegel schmecken gut, nicht so süß und sind frei von Aromen - dadurch erhält das Kind eine gute Geschmackserziehung, gewöhnt sich an natürliche Geschmäcker. Unser Sohn zieht noch heute Fruchtriegel Schokolade und co vor - weil er es so gewöhnt ist.

Und die Riegel sind praktisch. Ich habe immer zwei in der Tasche, wenn mein Sohn unterwegs mal etwas Hunger oder einfach Appetit bekommt. Man kann sie eben praktischer bei sich tragen, als Äpfel, Bananen und co.

Wenn man mag, kann man Fruchtriegel auch einfach selber machen. Dann weiß man auch 100%ig, was drin ist.

Grüße
Suse