Meningokokkenimpfung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ulrike2902 22.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo,

ist es sinnvoll die Impfung machen zu lassen?

#kratz

#herzlich Grüße,
Ulrike

Beitrag von marysa1705 22.09.06 - 21:43 Uhr

Hallo Ulrike,

wir haben sie seit Montag!
Habe das mal gerade bei Wikipedia nachgesehen:

Krankheitsbild:
Das Spektrum der Erkrankung reicht von leichten Verläufen mit spontaner Abheilung bis hin zu einem hochakuten Ausbruch, der trotz Behandlung in wenigen Stunden zum Tod führt.

#schock

LG Sabrina

Beitrag von buket 23.09.06 - 15:14 Uhr

Auf jeden Fall sinnvoll..Die Krankenkassen werden wohl schon bald die Kosten hierfür übernehmen. Frag doch mal bei Deiner Krankenkasse nach! Ich habe die Impfung privat bezahlt weil es für mich wichtig war.

Gruß
Buket

Beitrag von marysa1705 23.09.06 - 17:09 Uhr

Ich bin's nochmal...
Ist in Deutschland die Impfung noch nicht auf dem Impfplan? Also hier in der Schweiz sind Pneumokokken- und Meningokokkenimpfung seit diesem Jahr auf der offiziellen Impfempfehlung und werden auch von den Krankenkassen bezahlt.

LG Sabrina

Beitrag von ulrike2902 23.09.06 - 19:56 Uhr

Danke für deine Antwort, da werd ich gleich nächste Woche einen Termin beim KiA machen.

#liebdrueck
Ulrike + Laura

Beitrag von elofant 23.09.06 - 20:36 Uhr

Stefan hat sie auch!

Soweit ich weiß, steht diese Impfung wohl auf den Impfplänen. Zumindest liegt eine Empfehlung der STIKO vor. Ob die Kosten bei Euch von der KK übernommen werden, solltest Du am besten erfragen.
Allerdings würde ich die Kosten bzw. deren Übernahme nicht davon abhängig machen, ob das Kind geimpft wird o. nicht!

Beitrag von janine80 24.09.06 - 09:44 Uhr

wir haben am Mittwoch Termin.
bei uns ins sachsen übernimmt zumindestens die Aok die Kosten.

lg janine

Beitrag von ulrike2902 24.09.06 - 18:31 Uhr

Super, da wir auch in Sachsen wohnen und bei der AOK versichert sind, dürfte das ja kein Problem mehr sein. #freu

LG
Ulrike + Laura

Beitrag von chou99 24.09.06 - 20:33 Uhr

Hallo!

Werde sie auch machen lassen, ist ja nur eine Impfung. War letzte Woche zur U7 und mein KA meinte, daß die Krankenkassen ab nächstes Jahr die Kosten übernehmen würden.
Er hat mir allerdings auch zu Pneumokokken geraten, was haltet ihr davon?

Grüße
Nicole