Ähm... bitte um schnellen Ratschlag...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hummerchen 22.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo.
Ist etwas blöde meine Frage. Aber zum Glück kennt mich hier ja keiner. Weiß auch nicht, wen ich sonst damit belästigen könnte. Und zwar bin ich in der 12. Woche schwanger und habe seit 1,2 Tagen im Vaginalbereich ein Jucken. Ich hab nicht gedacht, dass es etwas schlimmes sein würde, aber jetzt habe ich auch noch so einen zähflüssigen weißen Schleim... ist das was ernstes? Morgen ist doch Wochenende, da kann ich nicht zum Arzt. Sollte ich mir diese Testhandschuhe aus der Apotheke holen? Kennt ihr die? Und dann, was wenn was ist? Sprich: ich mir eine Pilzinfektion eingefangen habe? Ist das dann gefährlich für das Baby?
Bin dankbar für jeden Rat!
Hummerchen

Beitrag von lanzaroteu 22.09.06 - 20:26 Uhr

Therapie der Pilzinfektion während der Schwangerschaft
Eine Pilzinfektion kann mit so genannten lokalen Antimykotika behandelt werden, die als Salben oder Scheidenzäpfchen angeboten werden.

von http://www.g-netz.de/schwangerschaft/pilzinfektion-schwangerschaft.shtml

gute besserung

Beitrag von hummerchen 22.09.06 - 20:31 Uhr

Vielen Dank für den Link, der ist ja wirklich sehr hilfreich und etwas beruhigend. Naja, eine Fehlgeburt wäre ja ein Albtraum, aber dass das Kind nicht geschädigt wird, finde ich beruhigend. Weißt du, ob man diese lokalen Antimykotika ohne Rezept bekommt? Sollte ich ansonsten zum ärztlichen Notdienst oder bis MOntag warten?

Danke für die Hilfe!
Hummerchen

Beitrag von eugenie 22.09.06 - 20:40 Uhr

Hallo
alles WICHTIGE kannst du ja aus der Seite (meiner Vorgängerin) lesen.


Ich sag nur dazu: es kommt häufiger vor, das in der Schwangerschaft ein Pilz auftritt, kannst dir ja Abhilfe aus deinem Kühlschrank holen.
Ich weiß klingt blöd ist aber so, probiere es mal mit Naturjoghurt - essen + schmieren ist da das Motto.
Das Antimycotikum macht das selbe, nur eben etwas stärker. Es gibt viele Ärzte und auch Frauen die bei jeder Art von PILZEN sofort mit Joghurt kommen - aber bitte kein Fruchtjoghurt, denn der Zucker verleitet die Pilze sonst nur zum bleiben und Party feiern.#glas#fest

Verzichte wärend der Zeit auch auf Süsses wie Schokolade und der Gleichen (ich weiß fällt schwer - aber nutzt)

Im Übrigen: ich hatte wärend der ganzen Schwangerschaft mit Pilzen, Bakterien und Vieren zu kämpfen die regelrecht PARTY machten - ich hatte alle Medikamente (besonders Antibiotikas und Antimycotikum) verweigert und mit "Naturpower" so wie gelernt die Party gesprengt.

Viel Spaß dabei und alles Gute

Eugenie + Yanic (8 m) + #ei (6 ssw)

Beitrag von hummerchen 22.09.06 - 20:46 Uhr

Danke für den Tipp. Werd ich ausprobieren. So komisch find ich's auch gar nicht, da ich den auch öfter für Masken verwende. Aber essen??? Iiih... Naturjoghurt pur? #kratz
Hummerchen

Beitrag von eineve 22.09.06 - 21:08 Uhr

die scheide juckt auch - wenn eine gute durchblutung von statten geht - und das ist der fall in einer ss.

der weisse schleim ist generell "der meister propper" der scheidenflora und ein hinweis mit das sich die scheide auch selber reinigt.

es ist nicht alles ein pilz bakterieller befall oder sonstige vermeintliche krankheiten - gerade in der schwangerschaft. die vagina der frau reinigt sich damit prinzipiell selber.

Beitrag von hummerchen 22.09.06 - 21:19 Uhr

Tja. Jetzt bin ich genauso schlau wie vorher. Ich hab jetzt mal den Joghurt benutzt. Tut auf jeden Fall gut und schadet auf keinen Fall.
Aber danke für den Hinweis. Ich werde dann mal bis Montag abwarten, denke ich, wenn das auch so sein kann, wie du schreibst! (Und weiter mit Joghurt rumprobieren, wenn es gut tut...)

Danke für die vielen Antworten! #blume

Beitrag von eineve 22.09.06 - 21:21 Uhr

im übrigen - apotheken verkaufen auch die teststreifen.