Starke Üblekeit, Kreislaufprobleme und fiese Rückenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michaela301080 22.09.06 - 20:23 Uhr

#schwangerwer kann mitfühlen??? bin jetzte 6+5 und ich leide ganz schrecklich unter den oben genannten Symptomen.

Nach zwei Fehlgeburten in diesem Jahr scheint es diemal zu klappen, mit dem Geschwisterchen für unsere Tochter 22 Mon.
#huepf
Ich muss teilweise sogar nachts raus zum übergeben. und meine Rückenschmerzen bringen mich fast um. Mit dem Kreislaufproblemen hatte ich auch in der ersten SS zu tun , dies verschwand nach dem 3 mon. Aber diesmal is alles anders irgendwie. Musste jetzte sogar vom arzt was gegen üblekeit holen . war nicht mehr zum Aushalten. Mann gut das mein MANN zur zeit zu Hause ist. der hat mich ganz lieb unterstürzt.
Konnte ja netz so weiter gehn das ich die ganze zeit flach liege.+

wem Geht es leider auch so...

Beitrag von naddelchen18.01. 22.09.06 - 20:32 Uhr

lass dich mal #liebdrueck
ich hatte zum glück gar keine probleme mit übelkeit. und bin gar nicht traurig darüber. dafür kommt´s jetzt ganz dicke mit kreislaufprobs, kopfschmerzen, rückenschmerzen und heftigen übungswehen.
aber dass es bei dir so schlimm ist, hat was gutes, denn die hormone, die die symptome bei dir auslösen erhalten dein krümel. halte durch! du wirst bald mit dem größten und tollsten geschenk belohnt, was es überhaupt gibt: ein kleines menschlein, welches du in deinem arm halten kannst und dich mit großen, neugierigen augen anschaut.
in ein paar wochen schon dürften die symptome verschwunden sein.
alles gute für euch drei
nadine und#ei23+1

Beitrag von ina175 22.09.06 - 20:54 Uhr

Mir ging es genauso, was heißt ging, ich spucke immernoch #schmoll Die Übelkeiten sind aber besser geworden. Nun ich bin heute 20+2 und es fing in der 6. ssw an.

Bei Übelkeiten habe ich mir aber auch Tabletten geben lassen, es ging nichtanders. Bei Kreislauf auch allerdings habe ich dann lieber morgens schön abwechselnd geduscht (die Beine) erst warm dann kalt usw. Ich hatte die Probleme als es so unendlich heiß war...

Für Rückenschmerzen bekomme ich jetzt Akupunktur und ich habe mir einen Petziball geholt.

Hoffe, du mußt nicht so lange 'leiden' wie ich.

Gruß, Ina + Zwergnase (20+2) und #stern im #herzlich