Schnupfen & Husten, Ärztestreik & Wochenende.....Tips?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kikiju 22.09.06 - 20:32 Uhr

Hallo,
passens zum Wochenende und dem Ärztestreik bekommt Justus Schnupfen und Husten.
Er hatte erst vor kurzem eine Bronchitis und ist eigentlich erst seit einer guten Woche wieder gesund (gewesen....)
Die Apothekerin hat mir doch Pinimentol mild empfohlen....super zu Hause lese ich den Beipackzettel....NICHT UNTER 2 Jahren!
Ich hatte Justus dabei und habe ihr gesagt das er 14 Monate alt ist!
Vielleicht leihe ich mir morgen den Pariboy zum Inhalieren aus (hatten wir bei der Bronchitis auch).

Was macht ihr so bei Erkältung?
Lg Kerstin & Justus (14 Monate)

Beitrag von elofant 22.09.06 - 20:35 Uhr

Ich gebe Stefan (er ist 3) Umckuloabo. Auch wenn hier wieder einige sagen, "Hilfe, da ist Alkohol drin". Unser KiA hat uns das Zeug empfohlen u. wir sind damit super zufrieden. Allerdings sollte man damit VOR dem Ausbruch einer Erkältung beginnen - also bei den ersten Anzeichen.

Aber ich frage mich echt, warum ihr immer gleich zum KiA rennt, wenn die Kids "nur" Schnupfen haben??

Beitrag von kikiju 22.09.06 - 20:45 Uhr

Hi,
bei "nur" Schnupfen gehe ich auch nicht gleich,
aber die Bronchitis letztens war doch heftig und kam auch am Wochenende....habe einfach Angst,dass er wieder kaum Luft bekommt....
Lg Kerstin

Beitrag von sunflower.1976 22.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo!

Bei Schnupfen hilft die Zwiebel super: Einfach eine Zwiebel schälen und vierteln . Auf einem Tellerchen neben das Kopfende des Bettes stellen. Dadurch löst sich der Schleim (der gleiche Effekt wie das Tränen der Augen beim Zwiebeln schneiden, nur nicht so heftig). Ansonsten das übliche: Salzwasser-Nasentropfen am Tag und "normale" Nasentropfen für die Nacht.
Bei Husten bekommt André Thymipin-Zäpfchen oder Prospan Hustensaft.

LG Silvia

Beitrag von sunflower.1976 22.09.06 - 20:39 Uhr

Ach ja...und ich hänge Wäsche im Kinderzimmer auf oder nasse Handtücher. Die feuchte Raumluft tut auch gut.

Beitrag von kikiju 22.09.06 - 20:41 Uhr

Vielen Dank,das mit der Zwiebel kenne ich nur bei Ohrenschmerzen....hört sich gut an,werde ich mal probieren.
Lg Kerstin

Beitrag von sunflower.1976 22.09.06 - 20:48 Uhr

Es wird widerlich stinken ;-) aber es hilft!