Wunde stellen in den Kniekehlen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von goldkind 22.09.06 - 21:47 Uhr

Hallo!
Ich hab mal eine Frage an Euch;
Mein Johannes hat seit einigen Tagen die Kniekehlen wund. Es handelt sich um rote Stellen die trocken und etwas schuppig sind.Offensichtlich spürt er es nicht.
Meine Heilpraktikerin meint es könnte mit den Zähnchen zusammenhängen.
Meine erste Sorge-es könnte Neurodermitis sein -ist glaube ich hinfällig,da das ja wohl an den Armbeugen anfängt.
Wenn es nicht besser wird,werde ich es natürlich am Montag untersuchen lassen,aber vielleicht hat ja von Euch jemand einen Tip,was das sein könnte und was ich dagegen tun könnte.Vielleicht Wund- und Heilsalbe?
Johannes ist 18 Wochen alt und hat noch nie was außer klarem Wasser und Muttermilch an der Haut gehabt.Auch Weichspüler benutze ich nicht.

Vielen Dank für´s lesen

Goldkind


Beitrag von daviecooper 22.09.06 - 21:52 Uhr

Hallo Goldkind!

Charlotte (11 Wochen alt) hat auch wunde Stellen in den Achselhöhlen, ansonsten hat sie gute Haut. Ich glaube, dass sich in den Hautfalten etwas "Schmutz" (Fusseln o.ä.) abgesetzt hat und die Haut gereizt hat. Seit gestern creme ich die Falten mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe ein, es ist schon etwas besser geworden.

Kniekehlen sind ja so ähnlich wie Achselhöhlen, vielleicht probierst du es erstmal mit Bepanthen o.ä., ich denke, das kann nicht schaden.

LG

daviecooper

Beitrag von goldkind 22.09.06 - 21:55 Uhr

Ja, überlegt hatte ich das auch schon,aber die Babyhaut ist so empfindlich.Ok,aber ich werde das morgen mal testen.
Danke und einen schönen Abend!!!

Beitrag von liona 24.09.06 - 12:26 Uhr

Hi,
also meiner hat das auch...ist sowieso immer empfindlich mit der haut. also mache ich nur etwas speiseöl drauf. das hilft super. babyöl und so sachen verträgt er einfach nicht.

grüße liona und yunus

Beitrag von braut2 22.09.06 - 21:59 Uhr

Also Helena hat Verdacht auf ND und es hat auch nicht in den Armbeugen angefangen.........
Sie hat aber auch diese wunden Kniekehlen, und auch in den Armbeugen hat sie es jetzt....., allerdings hat mein Hautarzt gesagt, das das nix mit ND zu tun hat, sondern einfach gereizt ist weil meist die Arme und Beine gebeugt sind und dort wenig Luft hinkommt.

Und wenn es eben rot und trocken ist, dann creme ich auch mit Bepanthen oder mit Linola oder so......, dann ist es mal besser und mal schlimmer, aber es scheint sie nicht zu stören.

Ich glaub nicht das Du Dir Sorgen wegen ND machen musst.

Lg Ilona

Beitrag von goldkind 22.09.06 - 22:09 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ne süße Maus hast Du da-und genau so eine Geburt wie ich------

Liebe Grüße und einen schönen Abend