Vorwehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 20101982 22.09.06 - 21:49 Uhr

Hab heute schon mal geschrieben, weiß jetzt aber auch warum ich so Bauchschmerzen habe und Magnesium nehmen muss. Sind vorwehen schlimm? Wer hat erfahrung damit.

Lg Bianca +#ei Fabian 27.SSW

Beitrag von muttiistdiebeste2 22.09.06 - 21:58 Uhr

Hallo Bianca,

ich habe Erfahrung damit ;-) In meiner ersten SS hatte ich ab der 18 SSW Vorwehen, am Schluss bis zu 50 am Tag und alle 10 Minuten und es hat sich zum Glück nichts getan am Muttermund.

Jetzt in meiner zweiten SS ist es wieder so, bin jetzt 24+5 und habe sie wieder halbstündlich, war gerade beim FA weil ich doch etwas beunruhigt war und alles wieder ok, Gebärmutterhals 4,2 cm und alles dicht #freu

Es gibt eben Frauen, die neigen mehr dazu bzw. nehmen die Übungswehen stärker wahr als andere Frauen.
Aber es gibt natürlich auch Frauen mit vorzeitigen Wehen, wo es dann kritisch werden kann.

Um auf Nummer sicher zu gehen würde ich zum FA gehen und nachsehen lassen oder von der Hebi abtasten lassen. Und alles gaaaaaaaaaanz ruhig machen, kein Stress, nicht zu viel laufen und viel liegen.

lg Ellen

Beitrag von mami26 22.09.06 - 22:19 Uhr

hallo ellen


weil du vorwehen hattest und bei dir nichts geöfnet hat, muß auch net gleich bei anderen auch so sein.

Beitrag von muttiistdiebeste2 22.09.06 - 22:25 Uhr

....hab ich ja auch geschrieben, nicht wahr? MAL GENAUER LESEN!!!!!!

Ellen

Beitrag von mami26 22.09.06 - 21:59 Uhr

ja vorwehen sind schlimm, daher solltest du auch magnesium nehmen. weil sonst eine früh geburt bekommst.

mami26
#schwanger 38+5

Beitrag von muttiistdiebeste2 22.09.06 - 22:08 Uhr

Hä? was ist denn das für eine unqualifizierte Panikmache??????:-[ Magnesium nehmen ist ja richtig, aber der Rest stimmt so nicht ganz....

Ellen

Beitrag von mami26 22.09.06 - 22:16 Uhr

hallo ellen


sicher stimmt das.

wenn sie kein magnesium nimmt, kann es sein das sie eine früh geburt bekommt.

meine freundin lag selber mit vorwehen im kh und hat magnesium bekommen das die vorwehen aufhörten, hätte sie es net bekommen würde sie eine frühgeburt bekommen.
ich glaube das du keine ahnung hast davon.

das ist meine 3 ss

lg mami26 ET-8

Beitrag von muttiistdiebeste2 22.09.06 - 22:27 Uhr

Mensch Mädel, entspann dich mal. Ja richtig, es kann sein wie bei deiner Freundin, es kann aber auch sein wie bei mir, dass die Vorwehen gar keine Bedeutung haben. So, nu gute Nacht.

Ellen

Beitrag von sannchen22 22.09.06 - 23:23 Uhr

Hallo Bianca,

habe auch vorwehen und muss Magnesium nehmen.Solang du dich nicht überanstregst und der MM geschlossen ist,ist es ok.

LG Susi mit Justin und Jason(20ssw)

Beitrag von tweety25883 22.09.06 - 23:26 Uhr

Hallo

Also beides, was dir geschrieben wurde kann möglich sein.
Bei mir fing es in der 17.SSW mit den Vorwehen an. GMH war schon auf 2,4 cm. Hat sich aber erholt. Das Magnesium ist für die Stärkung des Muttetmundes da. Die Vorwehen können was am Muttermund machen, was aber nicht sein muss.
Nimm regelmäßig dein Magnesium ein und schone dich wo es geht (nicht schwer heben, nicht so viel laufen usw.).
Wenn dein FA bedenken hat wegen der GMH oder so, wird er dich öfter zum US bestellen.

Marlene+Laura Marie (3 1/2 Jahre)+#baby Pascal Luca inside (30+6)