Warum tut sie mir weh????????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jana290179 22.09.06 - 23:37 Uhr

Hallo,

ich habe heute mal ein Problem das mich schon länger beschäftigt(LEIDER).

Also meine kleine ist wirklich ne ganz süsse und liebe.#schein Aber seit 1ner Woche hat sie ganz eigenartige Macken.

Sie reisst jedem der sie auf den Arm hat fast die Nase ab.
Mir reisst sie an den Haaren.Sie lässt aber nicht gleich los wenn man AUA schreit sondern verkrampft sich richtig.#schock

Ich erkläre ihr jedesmal ,das mir das weh tut. Sie fängt dann an zu weinen und lässt los.Manchmal dauert das aber ne Weile. Sie schlägt mich auch ins Gesicht. Einfach so ohne Vorwarnung. Jedesmal sage ich:"Nein,das tut weh!!"

Dann widmet sich sich anderen Dingen zu, so als wäre nichts gewesen. Wieso macht sie das denn nur? Ich kenne dieses Verhalten nicht von meinen anderen zwei. Oder versucht sie schon Grenzen auszutesten. Gehören dann diese schmerzvollen Erfahrungen dazu??

Wäre toll wenn ihr mir Tipps geben könntet.#danke

LG Jana + #drache Alyssa Julie *23.07.05

Beitrag von julia2809 23.09.06 - 01:54 Uhr

WARUM sie das macht, weiß ich nicht, aber ich kann Dir sagen, daß mein Sohn(20 Monate) ähnliche Macken entwickelt hat. Er kneift, zieht an den Haaren, versucht einem seine Finger in die Nase zu stecken- und kommentiert das mittlerweile:"Haare reißen, Bohren, Kneifen" Meistens macht er das wenn er müde wird und anfangs hat er immer versucht, die Katze zu schlagen, aber die hat sich irgendwann gewehrt- und siehe da: Er läßt sie in Ruhe! Eine Bekannte erzählte mir, daß sie ihre Tochter irgendwann auch gebissen habe und es gewirkt hätte. So etwas würde ich nie tun, aber wahrscheinlich fehlt den Kindern die TATSÄCHLICHE Einsicht, daß ihr Verhalten schmerzhaft ist und Konsequenzen hat. Mittlerweile sage ich ihm dann:"Streichel mich doch!" und er macht das auch meistens und sagt "Ei, gerne"und seit heute versucht er mich zu massieren...Bestimmt meint sie es nicht böse und mit viel Geduld von Deiner Seite wird es aufhören, aber: Es dauert eben.In unserem Fall 6 Monate.
lG Julia

Beitrag von cathy1977 23.09.06 - 07:56 Uhr

Hallo Jana,
ich kenn das auch. Kinder sind eben neugierig und probieren aus. Mal gucken, wann Mama diesmal böse wird. Oder ob es heute auch weh tut... ;-)
Ich sag dann immer: "Nein, du kannst ei-machen." Meistens streichelt sie dann. Wenn nicht, setze ich sie runter. Das merkt sie sich dann auch.
LG Cathrin mit Lina (17 Monate)

Beitrag von jana290179 23.09.06 - 09:10 Uhr

Hallo,

danke für eure Antworten. Wie ich jetzt sehe, scheint dieses Verhalten normal zu sein.
#gruebel
Ich werde ihr immer wieder sagen,das mir es weh tut und wenn das nichts nützt ganz laut aua sagen.

Zurück weh tun will ich nicht, ich glaube das versteht sie noch nicht.
Solang sie dies tut werd ich halt aufpassen und immer in Deckung gehen.;-) Jetzt fällt mir auch gerade ein,das sie schon mal so eine ähliche Phase hatte. Mit Haare ziehen und so. Naja hoffen wir das sie wieder schnelll vorbei geht.

LG Jana+Alyssa Julie

Beitrag von ricci70 23.09.06 - 09:21 Uhr

Hallo Jana!

Deine Kleine entdeckt grade das Ursache= Wirkung Prinzip. Da du jedesmal gleich reagierst denke ich mal, probiert sie es immer wieder. Das ist so wie das runterwerf-aufheben Spiel. Am besten wäre du reagierst mal ganz anders als sie es erwartet. Wenn sie mal wieder deine Haare fest im Griff hat versuche sie mal mit einem Erstaunten ,,OHH was ist denn das da?" abzulenken ohne zu schreien das es weh tut. Das erfordert zwar viel Überwindung aber wenn sie merkt das du nicht mehr Aua schreist, macht es irgendwann ja keinen Spaß mehr. Mit der Nase sieht es ja schon wieder schwieriger aus weil man da wirklich sehr empfindlich ist. Vieleicht nimmst du schnell ihre Hände und singst Backe Backe Kuchen, wenn sie nach deine Nase greift. Oder du fängst an sie zu kitzeln. Das hilft bei meiner Maus wenn sie mich mal ärgert. Da ist sie so abgelenkt und vergisst ihr Vorhaben schnell.

LG ricci