15 Monate - sie trinkt nichts WARMES?!?!?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rottiwauwau 23.09.06 - 08:03 Uhr

Hallo Mamas und Papas,

meine Kleine wird bald 15 Monate #freu und wir haben ein "Problemchen" mit ihr. Sie wurde 7 Monate voll gestillt, dann langsam abgestillt und eine Woche nach ihrem ersten Geburtstag haben wir auch mit der morgendlichen Stillmahlzeit (sie hat mich gebissen AUAAAAAAA#heul#heul) aufgehört.

Und seit dem trinkt sie nichts warmes. Weder Milch noch Tee. Und jetzt ist sie erkältet und trinkt einfach nichts Warmes, obwohl ihr das gut tun würde. Warmes Essen ist dagegen kein Problem. Aber wenn ich ihr was Warmes anbiete, schiebt sie nach einem Schluck schon die Tasse weg, legt die Nase in Falten ;-) und fängt (manchmal) an mit weinen.
Wie kann ich sie langsam an warme Getränke gewöhnen? Hatte jemand von Euch auch so ein Problem? Was habt ihr gemacht? #kratz#gruebel#kratz

#danke#danke#danke

#liebe Grüße

JANA + erkälteter #sonnenschein 07.07.05

Beitrag von sunflower.1976 23.09.06 - 09:38 Uhr

Hallo!

André (15 Mon., noch gestillt) mag auch nichts warmes trinken. Ehrlich gesagt, ich habe mir nie deswegen Gedanken darüber gemacht oder versucht es zu ändern. Er mag eh nur Wasser. Saft oder Tee trinkt vielleicht mal einen winzigen Schluck, aber nur aus meiner Tasse. Und eigentlich nur, weil´s Mamas Glas ist und nicht, weil es ihm schmeckt...
Ich denke, irgendwann kommt es von alleine - oder auch nicht. Eine Freundin von mir mag auch nichts warmes trinken und vermisst nichts.
Du kannst ja Tee erstmal kalt geben und dann ein kleines bißchen wärmer usw. Also langsam dran gewöhnen.

LG Silvia