Guten Morgen liebe Mamis (bes. April/Mai´06) - wie sieht Euer Tag aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minnjamin 23.09.06 - 08:27 Uhr

Guten Morgen an alle Mamis (besonders die April/Mai Mamis)!

Für alle die noch nicht ganz munter sind hier erstmal n Runde #tasse.

Mich würde mal interessieren wie Eure Tagesabläufe (natürlich ganz Kindbezogen) so aussehen!?

Mein kleiner Fratz hat sich die letzten 5 Monate nie an irgendwelche Zeiten oder Rhythmen gehalten und plötzlich, siehe da, ist seit ca. 1 Woche doch ein Schema zu erkennen.

Unser Tag sieht so aus:

06.30 Uhr - aufstehen (woher weiß er das nur so genau?) #kratz
06.35 Uhr - 225 ml Milch#flasche (die er bis exakt 100ml leer trinkt und den Rest erstmal verweigert) #augen
07.00 Uhr - frische Windel, da die andere sonst explodiert ;-)
bis 08.00 Uhr - der Fratz spielt in seinem Laufstall, direkt neben mir, während ich ein wenig im Internet surfe und mich dann um den Haushalt kümmere
08.00 Uhr - nochmal 100 ml Milch (frisch) anbieten, da die ja bis zur kompletten Mahlzeit noch fehlen , welche er fast leer trinkt
spätestens 08.30 Uhr - wieder ab ins Bett mit Mami kuscheln und noch 2 Stunden schlafen
10.30 Uhr - Mami aufstehen, ich bin munter #gaehn, ich brauch ne neue Windel und will endlich den Schlafanzug loswerden #hicks:-p
11.00 Uhr - ein ganzes Gläschen Möhre mit Kartoffeln #mampf
12.00 Uhr - versuchen mit traurigem und absolut hungrigen Blick etwas von Mamis und Papis essen zu ergattern #koch
bis spätestens 12.30 Uhr - viel spielen, mit Papi Blödsinn machen und rum#schrei wenn ihm was nicht paßt
12.30 Uhr - ab ins Bett Mittagsheia machen, wenn er Glück hat schläft Mami prompt mit ein #gaehn
14.00 Uhr bis 14.30 Uhr - aufstehen - Hunger! - 225 ml Milch#flasche
14.30 Uhr - neue Windel und erstmal ne halbe Stunde nackig rumstrampeln (und Pipi machen #augen)
15.00 Uhr - hmm lecker Keks essen mit Mami, Papi ißt meist #torte und trinkt n #tasse
15.30 Uhr - komplett neu anziehen, da überall Keksschmiere, und ausgehfertig machen
16.00 Uhr - mit Mami spazieren gehen für 1-2 Stunden, dabei manchmal eventuell ein viertel Stündchen schlafen, ist alles viel zu aufregend
18.00 Uhr - nochmal mit Papi spielen und auf Abendbrot warten 225 ml Milch#flasche (wieder 100 ml drin lassen, die braucht er zum einschlafen)
18.30 Uhr - 19.00 Uhr - ab in sein Bett, Gute-Nacht-CD an und Flasche in den Hals bis er eingeschlafen ist (ansonsten bis zu 1 Stunde #schrei - also lieber #flasche für 5 Minuten und dann "Stöpsel" rausziehen und Ruhe)
so gegen 22 Uhr - etwas rummeckern, weil immer noch allein im Schlafzimmer ;-) und gleich wieder einschlafen
punkt 3.00 Uhr - Mami ich liege auf dem Bauch und komme nicht mehr zurück und munter bin ich auch!
ab zu Mami ins Bett und mit Tee besänftigt bis punkt 06.30 Uhr! #gaehn

Über den ganzen Tag (24 Stunden) verteilt trinkt mein Süßer dann noch so ca. 400 ml Fenchel-Anis-Kümmel-Tee mit Baby-Apfelsaft gemsicht (3:1) - den liebt er und hilft auch noch auf natürliche Weise den gemeinen harten Stuhl etwas weicher und angenehmer für ihn zu machen! #cool

Ich bin mal gespannt wie es bei Euch so zugeht!

Achso - eine Frage noch - ab wann kann ich denn nun eine weitere Mahlzeit ersetzen und vor allem welche? Erst die nachmittags oder abends? #mampf

#danke für Eure Antworten.

Ciao, Elvira + Christopher Robin (5 Monate) - wir gehen jetzt unser Vormittags-Schläfchen halten - gute Nacht! #liebdrueck

Beitrag von silberknopf 23.09.06 - 08:41 Uhr

Hallo,

na, ihr habt ja einen sehr detailierten Tagesablauf! So genau ist unserer gar nicht.

06.00 aufwachen, bischen erzählen, bis Mama wach wird. Zusammen im großen Bett kuscheln und nochmal einschlafen.

07.00 aufstehen, wieder erzählen, bis Mama wach wird und Guten-Morgen-Flasche (240ml) abwarten.

bis 10.00 waschen, neue Windel, anziehen, spielen, wechselndes Programm (mal spazieren gehen, einkaufen, spielen, etc)

10.00 - 11.00 bischen Schlafen

11.00 Mittagessen, ein großes Glas Karotte-Kartoffel

11.30 - 14.30 spielen, zwiwschendurch Sekunden-Schläfchen halten

14.30 Nachmittagssnack, 190g GOB

15.30 -17.30 Schlafen

18.00 Bettfertig machen

18.30 240ml #flasche

19.00 Schlafenszeit.

Hmmm, is ja doch ganz detailliert geworden ;-)

Also, die nächste Mahlzeit würde ich nach Gefühl einführen, wenn Christopher Robin (cooler Name übrigens :-D ) deiner Meinung nach soweit ist. Ich habe zuerst das Nachmittagsobst und dann das Mittagessen eingeführt. Dabei belassen wir es jetzt auch erstmal. Finde die zwei Flaschen Milch noch ziemlich wichtig.

LG,
Silberknopf mit Bela (21 Wochen)

Beitrag von silberknopf 23.09.06 - 08:43 Uhr

*g* ich hab noch was vergessen. Über den tag verteilt trinkt Bela natürlich auch noch was anderes als Milch ;-) Er bekommt Apfelsaftschorle oder Tee, etwa 200-300 ml am Tag.

Beitrag von mailipgloss 23.09.06 - 09:04 Uhr

Guten Morgen Elvira!

Also bei uns sieht es ungefähr immer so aus:

6:00 Uhr aufwachen, so lange erzählen bis es was zu futtern gibt 170-200 ml Flasche danach noch bis

8:30-9:00 Uhr schlafen bei mama im großen Bett (ich natürlich auch) wieder erzählen bis mama endlich aufsteht

Wenn ich eher wach werde als mein Sohn, ist das meine gewonnene Zeit fürs internet und #tasse#tasse#tasse

9:00 Uhr anziehen waschen kämmen ect.

9:15 Uhr 100 - 130 ml Milch

9:30 Uhr mit Mama spielen oder spazieren gehen

10:30 - 11:15 Uhr schlafen (in der Zeit mach ich den Haushalt)

11:15 Uhr Windel wechseln

bis 12:00 Uhr spielen

12:00 Uhr 200 g Kürbis-Kartoffel-Brei (von Mama gekocht)#mampf

12:30 - ca. 14:00 Uhr Mittagsschlaf (Rest Haushalt + Küche, da unser Geschirrspüler auch noch kaputt gegangen ist)

14:00 Uhr bis 15:00 Uhr spielen (aber nicht alleine ;-) )

kurz Windeln wechseln

15:00 Uhr 100-130 ml Milch

15:15 Uhr - 16:00 Uhr spielen

16:00 Uhr bis 16:30 Uhr schlafen

16:30 - 17:30 Uhr spielen oder spazieren gehen (falls ich es vormittags nicht geschafft habe)

17:30.-18:00 Uhr bettfertig machen

18:00 Uhr Hirse-Brei (#mampf#mampf#mampf) 200 g

18:30 Uhr - 19:00 Uhr ab ins Bett (noch ne 1/2 Stunde rum jammern und immer wieder Wasser trinken, mit traurigen Augen schauen "nimm mich raus") dann endlich einschlafen

ca. 3:00 Uhr im Bett rumwülen, dass Mama oder Papa aufstehen und Nuckel wieder reinstecken. Dann noch ne 1/4 Stunde mit Nuckel erzählen und Socken ausziehen. bis 6:00 Uhr schlafen

so ungefähr Spazieren gehen tu ich 1-2 Stunden. Wir sind sonst aber auch manchmal einkaufen oder beim Babyschwimmen oder oder oder

Also ich habe mit dem Abendbrei angefangen, weil mein Sohn noch kein Gemüse wollte. Seid 1 Woche essen wir auch Gemüse. Man kann es unterschiedlich machen. Mein Sohn verträgt noch kein Obst außer banane und da kann ich noch keinen GOB geben, sonst würde er nicht mehr kacken#schock

LG

Annika + Julien-Pascal, der den Papa gerade im Bett bearbeitet, wann es endlich was zu futtern gibt#freu#freu#freu



Beitrag von junistern2006 23.09.06 - 09:13 Uhr

Hallo Elvira
deinen detaillierten Plan fand ich interessant zu lesen. Unser Ablauf (Jan ist ja noch etwas jünger (17 Wochen)) ist noch ohne Beikost.
Jan wird gegen 6.30 wach. Er schläft auf`m Bauch. Ich drehe ihn um und er brabbelt noch `ne halbe Stunde in seinem Bett. Oder er kommt noch zu uns, dann kackt er in der Regel;-)und wir stehen freiwillig auf.
- 7.00 wir stehen auf, ich frühstücke, lese Zeitung, mein Mann ist meistens dann schon weg, Jan schaut zu, ich mache die Küche, Fläschchen spülen etc.
- 8.30 Jan bekommt 200 ml PRE, waschen, anziehen, anschließend schläft er ´ne halbe Stunde, in der ich in´s Bad kann.#freu
- 10.30 spielen oder einkaufen fahren oder zur Babymassage etc.
- 11.30 - 12.00 Jan schlummert wieder kurz ein
- 12.30 wieder 200 ml Pre, anschließend spielen, oder Spaziergang, Mama zugucken
- 14.00- 16.00 Mittagsschlaf ( der im Moment sehr unterschiedlich ausfällt)#augen
- 17.00 200ml PRE, wieder spielen (meistens auf´m Teppich unter seinem Spielebogen)
- 19.00 Schlafsack an und nach einigem Hin und Her schlafen, wenn er Glück hat, ist mein Mann dann wieder da und kann Jan in´s Bett bringen
- 22.00 ich mache Jan wach für seine Flasche, auch 200ml PRE
- 4.00 mein Mann !!#freu steht auf und gibt Jan eine Flasche mit 200 ml, manchmal schläft er aber auch durch.

An zwei Morgenden in der Woche ist mein Mann zu Hause, damit er auch was von seinem Kind hat. Da läuft das (glaube ich;-)) genauso ab.
Der Kleine ist total lieb, weint eigentlich nur, wenn er Hunger hat und wir haben ein schönes entspanntes Familienleben. Mein Mann ist gerade mit Jan zum Babyschwimmen und ich kann hier mal etwas #bla#bla.

LG Inga + Jan (17 Wochen)

Beitrag von bia1302 23.09.06 - 12:02 Uhr

Hallo Elvira,

also unser Tag sieht so aus:

7.00-7.30 Uhr aufwachen - 190ml#flasche (die er aber meistens nicht ganz trinkt - rest ca. 50-70ml)

bis 9.00-9.30 Uhr weiterschlafen
9.30 Uhr aufstehen, frische Windel, waschen, anziehen, etc.
9.30-11.00 Uhr spielen od. einkaufen od. spazieren od. od.

11.00-11.30 halbes Glas Karotte od. Karotte/Kartoffel +#flasche

12.00 - 15.00 Uhr Mittagsschlaf

15.00 Uhr 210ml#flasche

anschließend spielen od. spazieren, Oma besuchen usw.

18.00 Uhr 80ml#flasche

20.00 Uhr Schlafanzug anziehen - Bettfertig machen+ 210ml#flasche

20.20 Uhr ins Bett gehen + Spieluhr aufziehen

20.20-7.00 durchschlafen.

LG
Bia + Christian (der sein Mittagsschläfchen hält)

Beitrag von landmaus 23.09.06 - 12:35 Uhr

Hallo allerseits,

unser (gemeinsamer Tag) sieht dann doch deutlich anders aus:

Los geht's zwischen 4.30 + 5.00 Uhr. Dann wird gestillt.

Ich mach mich fertig und fahre zur Arbeit.

Unsere Kleine schläft dann noch bis 9.00/10.00 Uhr und wird dann von der Oma oder dem Opa, die im selben Haus sind geholt.

Ich pumpe den Tag über Milch ab und die Kleine bekommt die abgepumpte Milch vom Vortag.

Zwischen 16.30 und 17.30 Uhr komm ich dann nach Hause zurück. Da hat die Maus gerade ihre 3-4 Stunden Mittagsschlaf hinter sich und meistens riesigen Hunger. Also wird wieder gestillt.

Dann haben wir bis etwa 20.00/21.00 Uhr Zeit füreinander. Also spielen und schmusen wir, erzählen uns ausführlich, was wir am Tag gemacht haben oder machen Spaziergänge - der Papa ist natürlich auch dabei - bevor unser Engel ins Heiabettchen geht. Zwischendurch essen wir auch noch was Warmes, aber so langsam bekommen wir ein richtig schlechtes Gewissen, weil die Kleine schon sehnsüchtig mitkaut;-). Da wird wieder gestillt und dann noch mindestens einmal in der Nacht so zwischen 1.00 und 2.00 Uhr.

Wenn die Maus im Bett ist, kümmern wir uns um den Haushalt und was sonst noch so anfällt, bevor wir noch ein klitzebisschen Zeit für uns - also mein Mann und ich - haben. Das Bett finde ich dann meistens erst so gegen 23.30 Uhr#gaehn.

Am Wochenende schlafen wir alle zusammen aus. Samstags Morgens gehen wir gemeinsam zum Babyschwimmen und danach einkaufen. Sonntags treffen wir und Nachmittags häufig mit Freunden zum Spielen, da sitzt sie dann immer gern auf meinem oder Papas Schoß und guckt total aufgeregt und gespannt zu, was wir so machen#freu.

Beikost gibt es bei uns erst ab etwa Ende November. Aber ich hoffe, das man auch zuerst die Abendmahlzeit ersetzen kann. Ich möchte doch so gerne selber den ersten Brei geben#schmoll.

LG,
die Landmaus + #baby (18 Wochen)