Wie werdet ihr nach der Geburt verhüten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ginger_girl 23.09.06 - 10:28 Uhr

Ach ja. Das ist doch eine schöne Zeit, wo man sich um solche Sachen keine Gedanken machen muss. Wahrscheinlich ist man nach der Geburt auch erstmal mit anderem beschäftigt. Aber irgendwann will man doch dann auch mal wieder..... und dann? Kondom? Pille? natürliche Verhütung? Was habt ihr so geplant? Macht ihr euch darum schon Gedanken? Bzw. habt damit Erfahrung???

Eure Ginger

Beitrag von ninniya 23.09.06 - 10:33 Uhr

Ich werde wohl wieder auf den Nuva Ring zurückgreifen. Der ist zwar nicht gerade die billigste Methode, um zu verhüten, aber sehr sicher und ich bin doch manchmal sooooo vergesslich...

LG NinniYa (40.SSW)

Beitrag von beatchen 23.09.06 - 10:38 Uhr

Hallo und guten Morgen,

ich werde garnicht mehr verhüten nach der Geburt :-p:-p:-p,mein Mann wird sich nach der Geburt unserer Tochter einem kleinem Eingriff unterziehen;-);-)

Wünsche Euch allen noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Beate

Beitrag von curlysue1 23.09.06 - 10:56 Uhr

#schmollDas hätte ich auch gerne aber mein Mann will das nicht#schmoll. Wahrscheinlich wird es erst Kondome dann die Pille werden.


LG
Curly

Beitrag von dragonfire13 23.09.06 - 10:45 Uhr

Ich hoffe,das ich diesmal stillen kann und dann werden wir mit Kondom verhüten.
Danach nehme ich wieder die Pille.
Wollte mich sterilisieren lassen,aber das möchte mein Mann nicht.

Beitrag von graphie 23.09.06 - 10:48 Uhr

Guten Morgen Ginger!


Ich werd´s mit Persona versuchen.Hatte vor der SS die Spirale, kommt aber nicht mehr in Fage für mich.Ich hatte seehr starke Blutungen und höllische Schmerzen,obwohl ich nicht so ein Empfindlchen bin#schwitz
Habe gehört, die Spirale kann zur Kinderlosigkeit führen ,weil die Gebärmutter während der Periode sehr "leidet"#schmoll
Wir sind uns sicher, bei dem einen Kind wird´s nicht bleiben;-)

Schönes Wochenende,
LG Julia,17SSW

Beitrag von sunnyt 23.09.06 - 11:08 Uhr

Hallo!

Ich hatte schon vor der SS mit dem Implanon verhütet, wenn man es verträgt ist es für mich eine der besten Verhütungsmethoden und eine der Sichersten dazu!

LG sunnyT

Beitrag von silvercher 23.09.06 - 11:43 Uhr

Hallo Ginger,

am Anfang werden wir Kondome nehmen und sobald wieder möglich die Pille.

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 39+4 SSW ; 40.SSW (ET-3) #freu #schwitz #huepf

Beitrag von schwalbenvogel 23.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo,

wir werden am Anfang Kondome benutzen und danch wahrscheinlcih eines 3 Jahresspritze, da mein Freund gegen Pilleneinnnahme ist #augen, naja ich bin auch mit Pille schwanger geworden #augen #schock #hicks
#huepf #huepf #huepf
Wünsche dir noch eine schöne SS


LG Tanja ♥ ET - 16 ♥ #schwitz#freu

Beitrag von chini 23.09.06 - 12:17 Uhr

Hallo Ginger,

ich denke, dass ich mir diesmal eine Spirale einsetzen lassen werde. Hatte das mit meiner FÄ schon nach der ersten Geburt beredet. Mein Mann und ich hatten uns allerdings erst einmal dagegen entschieden, weil wir für unseren Sohn gerne noch ein Geschwisterchen mit nicht allzu großem Abstand haben wollten. Die ersten Wochen nach der spontanen Geburt mit Dammschnitt und einem Stillkind hatte ich gar keine Lust auf Sex. Das hat schon einige Zeit gedauert. Wie lange? Keine Ahnung. Irgendwann haben wir es dann probiert und Kondome benutzt. Nach dem ersten Geburtstag unseres Sohnes haben wir das Verhüten dann sein lassen - und schon bald war der SS-Test positiv!

LG Chini

Beitrag von lajo 23.09.06 - 12:42 Uhr

mein Mann lässt sich sterelisieren , mal sehen wann, sonst erst einmal mit Kondom.

Beitrag von ellewoods 23.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo Ginger,

so wie vorher auch, mit der Pille "Cerazette".
Hab ich immer gut vertragen, die Periode kommt nicht mehr monatlich, sondern - bei mir - nur noch alle 3 Monate, und da sie kein Östrogen enthält kann man sie m.W. nach auch während der Stillzeit einnehmen...

VG, ellewoods