17 mon - dauernd am Weinen - sind das "nur" die Zähne?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katja_und_bernd 23.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo zusammen,
seit Dienstag schon ist Julia (17 mon) total mies drauf, und ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. :-(
Sie lässt mich zwar nicht richtig gucken, :-[, aber ich meine gesehen zu haben, dass zusätzlich zu allen vier Eckzähnen, an denen sie nun schon seit Wochen 'rummacht, nun auch noch die unteren hinteren Backenzähne durchschimmern. Julia hat bis jetzt 12 Zähne.
Das Verhalten, das sie momentan an den Tag legt, passt ja zum Zahnen, aber es ist schon sehr heftig. Sie weint und jammert wirklich fast pausenlos, hängt mir nur am Hosenbein, ich darf nicht von ihrer Seite weichen, schläft ganz schlecht und unruhig, Essen will sie sowieso nicht. :-( Was mir zusätzlich eben richtig Sorgen macht: sie ist dauernd müde und heute sieht sie richtig blass aus. :-( Dauernd möchte sie ins Bett und sie schläft für ihre Verhältnisse total viel.
Sind das WIRKLICH nur noch die Zähne? Waren die Eckzähne bei euch auch so heftig? Oder ist das was anderes????? #gruebel
Tausendmal #danke für Antworten! Ich bin schon selber fast am heulen, weil Julia gar nicht mehr lachen mag. Ich möchte endlich dass sie sich wieder freut. Außerdem mache ich mir langsam Sorgen, weil sie eben so durchgehend "leidet".
LG ein schönes Wochenende!
Katja #sonne

Beitrag von frayer31 23.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo,


kann dir nicht wirklich helfen aber mal ein Tipp-gehe doch mit ihr mal zum Arzt-vieleicht hat sie eine Mittelohrendzündung...Celina war die letzten Wochen auch nur am weinen, jammern und und und der Arzt hat dann fest gestellt Mittelohrendzündung...und jetzt istw ieder alles gut #huepf#huepf#huepf

#herzlich Grüße

Beitrag von celia79 23.09.06 - 12:48 Uhr

Hallo,

ich schließe mich meiner Vorschreiberin an, lass sie mal auf Mittelohrentzündung untersuchen. Als unsere Maus das hatte, war sie auch kaum zu beruhigen und es wurde auch immer schlimmer.
Die Eckzähne sind bei ihr damals auch zu viert gekommen, auch mit Quengeln und am Hosenbein hängen, aber nicht ganz so schlimm und auch nicht dauernd.

Lg Celia mit Hannah (23.12.2004)

Beitrag von katja_und_bernd 23.09.06 - 13:08 Uhr

Hallo,
#danke für die Antworten! Mensch, jetzt ärgere ich mich dass ich nicht gestern schon ins Forum geschrieben habe, da hätte die Ärztin noch auf gehabt und ich hätte Julia mal in die Ohren gucken lassen können. :-[
Mein Mann meinte eben, wenn die Ohren weh tun würden, würde sie dann nicht auch die Hand an den Ohren haben? Wie war das bei euren?? #gruebel Wenn ich Julia frage "wo hast du denn das Aua" zeigt sie sich auf jeden Fall immer in den Mund. #gruebel
Jetzt mal abwarten wie das Wochenende wird. #gruebel
LG Katja #sonne

Beitrag von celia79 23.09.06 - 13:41 Uhr

Hallo,

also meine Tochter hat nirgendwo draufgezeigt und selbst heute mit ihren 21 Monaten, zeigt sie z.B. aufs Bein, wenn sie sich am Arm wehgetan hat.
Sonst fahrt doch einfach mal in ein Krankenhaus in die Kinderambulanz. Oder zum Notdienst. Die können immer mal schnell nachschauen und da waren wir auch mit unserer Maus schonmal. Selbst wenn nichts ist, nachschauen ist doch immer besser.
Aber wenn Du den Eindruck hast, dass es nur von den Zähnen ist, kannst Du es natürlich auch noch bis Montag abwarten.

LG Celia.

Beitrag von katja_und_bernd 23.09.06 - 20:00 Uhr

Hallo Celia,
danke nochmal für die Antworten! Klar, Notdienst und KKH habe ich mir dann auch überlegt, aber irgendwie dachte ich ist ja auch komisch dahin zu gehen und sagen "mein Kind ist dauernd so quengelig" #gruebel.
Naja, es ging heute auf alle Fälle so weiter: ich bin dann weggegangen, und als ich wieder nach Hause kam, kam mir ein strahlendes, kerngesund aussehendes Kind entgegen #augen und der Papa berichtete, sie sei am Nachmittag beim Enten gucken bester Laune gewesen und habe trotz aufgegessenem Nachmittags-Snack noch nach einem Apfel verlangt, welchen sie auch noch ganz verzehrt hat. #schock #freu Erst vorhin wurde Julia wieder müde und quengelig, das Übliche eben. Also alle Sorge umsonst. #freu So ist das wohl mit den Kids, immer Überraschungen. Aber der Hinweis mit der Mittelohrentzündung ist trotzdem hilfreich - fürs nächste Mal.
#danke dir nochmal und wünsche schönes Wochenende!
LG Katja #sonne