Ab wann ein Kissen mit ins Bett?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunstar1981 23.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo ihr lieben Muttis und Babys die jetzt hoffentlich alle Mittagschlaf halten?!;-)

Also zu meiner Frage, Sophie ist jetzt 11 Monate alt und sie kuschelt sich so gerne in unsere Kissen ein wenn sie mal in unserem Bett morgens weiterschläft. Ab wann dürfen wir ihr ihr Kopfkissen mit ins Bett legen? Ist es jetzt noch Wirbelsäulenschädlich oder warum soll man das nicht oder wegen SIDS? Kann mir jmd helfen. Danke
LG Jenny u Sophie

Beitrag von lanzaroteu 23.09.06 - 11:42 Uhr

mir wurde gesagt, "wenn das kind selbst nach einem kissen fragt, ist die richtige zeit"

wenn er sonst ohne schoen schlaeft, werd ich mich auch daran halten, wozu sollte ich das risiko eingehn....

lg ute+robin 11.08.05

Beitrag von juliocesar 23.09.06 - 11:54 Uhr

hallo

ich denke, wenn ihr mögt, kannst du ihr ein dünnes kissen unter das fixleintuch legen, so dass sie es sich nicht über den kopf ziehen kann und trotzdem etwas erhöht liegt.

lg gabriela.

Beitrag von sunstar1981 23.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo
Ja an sowas hab ich auch schon gedacht. Ihren Teddy legt sie sich aber auch nicht übers Gesicht, denke so langsam können sie das merken wenn es unangenehm wird, werd mal schauen wie ich es mache. Danke für Deinen Beitrag
LG jenny