vielleicht könnt ihtr mir helfen?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von to_ka 23.09.06 - 11:45 Uhr

hatte gestern in Trennung gepostet:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=27&tid=578039

leider hat mir bis jetzt keiner geantwortet.
meinen kiwu werd ich erstmal auf eis legen.

#danke eure katha#heul

Beitrag von blue5549 23.09.06 - 11:52 Uhr

Hab dir auf dein Posting von gestern geantwortet.

Beitrag von superschnucki73 23.09.06 - 11:52 Uhr

Hallo Süße!
Das ist ja wirklich ein blöder Kerl. Ich würde sofort gehen und der fragt noch warum Du Dich trennen willst?#kratz
Ist es Deine Wohnung oder seine? Wenn es Eurer beider Wohnung ist dann muss er ausziehen,da Du das Kind hast. Wenn er dann weg ist dann kannst Du Wohngeld beantragen.Vom Arbeitsamt,Jugendamt und Sozialamt bekommst Du überall Unterstützung.Aber erstmal muss ja die Wohnfrage geklärt werden. Ich würde Ihn rausschmeißen.

Beitrag von meibur 23.09.06 - 11:54 Uhr

Hej Katha,

das tut mir sehr leid. Ich würde meinen Mann sofort an die Luft setzen, dass weiß er auch. Okay, nun zu dir:

Als Anlaufstelle wäre Profamilia oder die Müttersprechstunde in deiner Nähe sinnvoll. Oder ruf einfach deine Hebamme an, die du im Vorbereitungskurs oder Nachsorge, Rückbildung etc. hattest. Die weiß meistens am besten bescheid, könnte dir Adressen etc. nennen.

Meine wüsste das zumindest am ehesten. Die erreicht man auch am Wochenende.

Kopf hoch,

ich kenne einige alleinerziehende Mütter. Es ist nicht einfach, aber sie schaffen es alle!!!!

#liebdrueck

LG
meibur

Beitrag von to_ka 23.09.06 - 12:01 Uhr

#danke für eure antworten, jetzt heißt es Augen zu und durch!!!!meine schwester kommt ja gleich und leider ist mein dad heute unterwegs(familienbesuche).
werd wohl morgen erstmal arbeitsamt und solche dinge erledigen,ohne geld will ich nämlich nicht da stehen!!

danke nochmal eure katha

Beitrag von carsta72 23.09.06 - 12:02 Uhr

Es sind ja eine Menge Fragen wie in der Situation aber normal.
Also Wohnung bekommst Du in Deiner Gemeinde oder Stadt gehe zu Wohnungsverwaltern uns stelle einen Antrag.Lasse Dir mehrere Angebote machen damit Du die für Euch günstigste wählen kannst.
Dan gehe wen Eure Scheidung definitiv ist zu einem Rechtsanwalt.( Beratungdsgespräche sind kostenlos und für alles andere bekommst du Prozesskostenhilfe) da weiß aber jeder Anwalt bescheid. Dann kannst Du alles andere über den Anwalt regeln lassen.
Und keine Angst auch mit Kind alein kann man klar kommen.
Gehe zum Arbeits amt sag Du lebst in Trennung ( das soltsest Du mit Deinem Mann schriftl festhalten dann wirst du neu berechnet.
Ok wenn Du noch Fragen hast melde Dich über emayl bei mir.
Es ist ja doch ein recht umfanhgreiches THema.
Hoffe ich konnte dir erstmal helfen.
Bin aber erst morgen wieder zu Haus.