Sie spuckt und ißt zu wenig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von candy_esra 23.09.06 - 13:36 Uhr

Hallo zusammen

Ilayda ist jetzt 6 1/2 Monate. Und verweigert ihr Mittagessen und spuckt auch meistens nach der Flasche.

Unser Essensplan sieht ca. so aus

9.00 Uhr 210ml Pre
13-15Uhr verweigert sie Mittag und bekommt dann seit1 Woche geht das so
16.00 Uhr GOB
20.00 Uhr 210 Pre
2.00 Uhr 210 Pre

Die 210 ml sind nie ganz ausgetrunken meistens bleibt ca 30-60ml übrig, morgens spuckt sie auch. :-(

Kann es etwas mit dem Zahnen zutun haben? Das sie weniger Hunger hat.
Oder vielleicht weil sie Nachts etwas bekommt?
Was meint ihr mach ich mich verrückt oder soll ich mal zur KIÄ?

Gruß Esra&Ilayda *5.3.2006

Beitrag von buzzelmaus 23.09.06 - 13:59 Uhr

Hallo Esra,

ich denke schon, daß Du Dich etwas verrückt machst.

Es kann am Zahnen liegen, aber es kann auch daran liegen, daß sie schon Obstmus ißt. Der ist viel süßer als Gemüse. Deshalb sollte man Beikost eigendlich als erstes mit Gemüse beginnen

Sei einfach geduldig und biete ihr mittags nach einigen Tagen Pause immer wieder was an. Es dauerd, bis sich die kleinen an den Geschmack gewöhnen. Eine Ernährungsberaterin hat mir mal erklärt, daß die Kinder (auch ältere) Lebensmittel bis zu 10x probieren müssen, bis sie den neuen Geschmack akzeptieren.

Solange Deine Maus glücklich und zufriedenist, besteht kein Grund zur Sorge!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05