Windeln 3-6kg: Pampers,Aldi, Fixies.....was taugt was?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von robinsue 23.09.06 - 13:44 Uhr

Hallo!
Welche Windeln sagen Euch so zu?
Wie habt Ihr herausgefunden, welche Euch am besten gefallen? Habt Ihr alle mal durchprobiert: Pampers, Fixies, Babylove, Aldi und Lidl?
Möchte nach New Born 2-5kg schnell umsteigen, da diese zu teuer sind....
Wie lange habt Ihr New Born verwendet?
Danke und Gruß Sue (37SSW)

Beitrag von buzzelmaus 23.09.06 - 13:47 Uhr

Hallo Sue,

wir sind und bleiben Pampers-Fans. Sind nicht billig - das ist richtig. Aber die entwickeln die Windeln ja auch imemr weiter und solange ich das nachvollziehen kann, geben wir auch das Geld aus.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von bibi0710 23.09.06 - 13:51 Uhr

Hallo Sue,

also die von DM sind auch super #pro #pro #pro. Da gibt es sogar NewBorn und wesentlich preiswerter als Pampers! Allerdings werde ich jetzt bei unserem Großen wohl auch wieder auf Pampers gehen müssen #augen. Er ist jetzt 28 Monate und pullert gerade nachts sehr viel. Aufsaugen tun die Windeln zwar alle genug, aber wie sieht der Hintern danach aus!? Bei DM und Fixies hab ich dann lauter Flusen dran und bekomm sie kaum ab und die Aldi-Windeln werden irgendwie bretterhart #schock.

Also wenigstens Nachts gibt es wieder Pampers und Jule bekommt vorläufig noch die DM-Windeln. Mal schauen wie es bei ihr dann wird ;-)

LG
Berit mit Jörn (28 Monate) und Jule (6 Wochen)

Beitrag von deedee1982 23.09.06 - 13:58 Uhr

Hallo

ich benutze die pampers 3-6 kg und bin super zufrieden:-) habe die auch im angebot gekauft da kosten die genau so viel wie die dm windeln:-p vorher habe ich auch die dm windeln benuzt, die sind aber ständig usgelaufen:-[an den beinen und auch am rücken#augen
und die billig windeln sin sssooooo dick und pampers dagegen nicht#freu
muss aber jeder für sich entscheiden;-)

LG deedee mit Julia 7wochen jung

Beitrag von robinsue 23.09.06 - 14:25 Uhr

Ich nochmal.
Nimmst Du da die NEW BABY oder die BABY DRY? Sind beide ja für 3-6kg.
Gruß Sue

Beitrag von deedee1982 23.09.06 - 17:12 Uhr

Hallo#freu

habe die baby dry#pro
LG deedee mit julia

Beitrag von caro83 23.09.06 - 14:29 Uhr

Hallo,

wir nehmen entweder Aldi windeln oder Babydream von Rossmann.
Haben jetzt grade Pampers und ich muß sagen das ich für das Geld mehr erwartet habe.Wenn der kleine 9 std. durchschläft und dann ne neue Windel bekommt ist er richtig naß.Auch wenn Pampers nicht so dick sind, sie saugen auch nicht so viel auf wie andere.Und die größe 4-9 kg fällt sehr klein aus.Aber das muß jeder für sich entscheiden und ausprobieren.

Lg Caro & Max ( 16 wochen )

Beitrag von daylana 23.09.06 - 14:45 Uhr

Wir nehmen die Fixies, die sind des öfteren im Angebot, dann kosten 111 STück 10,99 Euro, das ist mehr als ok und wir kommen sehr gut mit denen zurecht. Die von DM fanden wir nicht so gut, weil sie auch von außen feucht wurden, wenn sie voll waren und Pampers ist gut, aber sehr teuer. Aldi Windeln, da ist selbst die kleinste Größe für unsere Maus zu groß.

LG

Tanja & Melissa

Beitrag von 2fragezeichen 23.09.06 - 14:46 Uhr

Bei dem Lütten ging es mir nie ums Geld, also habe ich alles mal ausprobiert. Da mein Sohn schon immer eine Blasenschwäche hatte liefen auch die teuersten Windeln aus bzw. über!
Eine gab es, die uns echt überzeugt hat und das war die von Kaisers/Tengelmann. Ich weiß leider den Namen nicht mehr, aber da gibt es nur Pampers und dann die Hausmarke an Windeln.

Ich kann aber leider auch nicht mehr sagen, wann wir umgestiegen sind, aber das hat nicht besonders lange gedauert, da mein Sohn mit 6 Wochen schon 5kg gewogen hat (er war da 60cm groß)!


Bye
Verena

Beitrag von anyca 23.09.06 - 16:04 Uhr

Wir haben die babydream von Rossmann und sind damit bislang zufrieden.

Beitrag von hoffnung2005 23.09.06 - 16:59 Uhr

Also ich hab alles schon ausprobiert (nur weil ich von jeder Marke viel geschenkt bekam - von mir aus würde ich nur die Günstigsten nehmen) und kann echt sagen, dass die ganz Günstigen von Wal Mart locker mit Pampers (da zahlt man zu 50 % den Namen mit, wie bei allen "Marken!"!!) mithalten können. Also diese Pampers-Euphorie kann ich nicht nachvollziehen - leg das übrige Geld (wenn Du günstige Windeln kaufst lieber für Dein Kind auf ein Sparbuch), denn wenn man bedenkt, wie oft man am Tag wechseln muss.... Auch für Nachts taugen die billigen Windeln allemal!

Beitrag von lakeisha24301 23.09.06 - 21:37 Uhr

Hallo!

also bei meiner ersten hatte ich pampers die ersten Monate und bin dan auf Aldi umgestiegen weil es mir auf dauer einfach zu teuer wurde und die vom Aldi ham genauso getan.

Nun bei meiner zweiten Tochter hatte ich uch wieder die New Born und jetzt gleich danach die Aldi Windeln wieder. Bin immer noch sehr zufrieden mit denen. Keinen Wunden Po da läuft nix aus etc...

lg Anna + Hannah 19.7.06

Beitrag von vanessa27 24.09.06 - 14:47 Uhr

Hallo!

Also ich benutze die Mit Pampers kam ich nicht so gut klar, da diese schon nach kurzer zeit durchgängig waren. Meine Tochter wog da 4 Kg und die Wndeln sollten für 3-6 Kilo sein. Jetzt nehme ich die Windeln vom Lidl allerdings 4-9 Kilo.

Liebe Grüße

Vanessa