Fehlgeburtenrisiko am höchsten zwischen der 9-12. SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von panikmama1 23.09.06 - 13:51 Uhr

Hallo Mädels, also langsam werd ich noch verrückt. Habe gerade gelesen dass das Risiko für eine Fehlgeburt zwischen der 9-12. ssw am höchsten ist und ich dachte immer, dass das Risiko von Tag zu Tag geringer wird. Kann mir da einer weiterhelfen und gibt es einen Trick da ruhiger zu werden?

Lg und #danke

Beitrag von simone_2403 23.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo

Gibt es einen Trick ruhiger zu werden.....

JA!

Lies nicht so viel.Das macht dich nur noch mehr irre.

lg

Beitrag von curlysue1 23.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo,

kann Dich voll verstehen schau mal das hat mich beruhigt

http://www.wireltern.ch/inhalt.php?rubr=2&subrubr=1&ID=59

da kannst Du nachlesen wie hoch das Risiko ist nämlich 6.ssw-9.ssw =4% 9.ssw-12.ssw =3% ab der 12.ssw 1% also ziemlich gering.

LG
Curly hoffentlich hilft Dir das wie es mir geholfen hat#liebdrueck

Beitrag von celia79 23.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo,

versuch Dich einfach mit was abzulenken, was schön ist.

Habe damals auch sowas gelesen und mich verrückt gemacht. Am besten liest man solche Bücher gar nicht.
Eine ältere Kollegin von mir, die selber ein paar Kinder hat, hat mal gesagt"Wenns einmal drin ist, bleibts drin".
Sie ist das erste Mal mit 17 schwanger geworden und wollte es loswerden. Hat die ersten 3 Monate überhaupt nicht danach gelebt, hat schwer getragen, ist Treppen rauf und runter gehüpft und hat sich sogar mal hinfallen lassen. Und was war? Nichts ist passiert. Das habe ich mir in solchen Momenten immer zur Beruhigung vorgesagt. Und es war auch alles ok.
Solange bei den Untersuchungen bei Dir bisher alles ok war, wird es bestimmt auch so bleiben.

Lg Celia mit Hannah

Beitrag von tuningrulezzz 23.09.06 - 14:06 Uhr

Hallo,

Einen Trick? Ja, den kann ich dir geben und zwar:

Genieße Deine Schwangerschaft und lese bitte nicht so viel nach!!! Genau das ist das falsche, auch hier im Forum sind oftmals nur Verrücktmach Postings, die einem nur Angst einjagen, einfach bitte vieles überlesen... ;-)

Klar ist die Fehlgeburtsrate bis zur 12.woche am höchsten, aber auch nach den ersten 12 wochen kann noch so vieles passieren, also müsstest du die ganze schwangerschaft mit der angst leben.

Wenn es so sein soll, dass man eine Fehlgeburt hat, kann man dieses leider Gottes eben nicht verhindern und wenn du dich die ganze Zeit nur verrückt machst, dann tut das dir und deinem kleinen Würmchen sowieso nicht gut.
Bitte bedenke, alle belastung, ob physisch oder psyschisch wird alles mit auf dein Baby übertragen.

Also genieße einfach deine schwangerschaft und denke bitte nicht so viel darüber nach, ich weiß es ist leichter gesagt als getan, ich war auch nicht anders, aber im laufe der zeit wirst du merken, dass viele deine sorgen umsonst waren ;-)

Viel Glück und eine Restschöne Kugelzeit dir noch #klee

LG Denise 32.Woche #baby

Beitrag von marion2 23.09.06 - 15:19 Uhr

Hallo,

die meisten Fehlgeburten finden dann statt, wenn dein SS-Test noch nichts anzeigen würde. Danach werden sie von Woche zu Woche seltener.....

Vielleicht dachten bei der Studie viele Frauen noch, dass ihre Tage verspätet unterwegs waren, so dass vom ersten kritischen Drittel nur noch Woche 9 bis Woche 12 übrig blieben. Dann kommt man sicherlich auch auf dieses Ergebnis.#augen

LG Marion

Beitrag von die.kleine.hexe 23.09.06 - 15:34 Uhr

hallo,

klar gibt es tricks um ruhiger zu werden.....leg dir erst mal einen anderen nick-name zu - dann klppt das schon ;-)

ich les von dir ständich solche "panik" postings ....

lg,
hexe

Beitrag von panikmama1 23.09.06 - 15:56 Uhr

Aha und hat dein Nickname " kleine Hexe" auch was zu bedeuten? ;-)

Beitrag von die.kleine.hexe 23.09.06 - 16:27 Uhr

na klar, hat der was zu bedeuten ;-)