Morgen ist es soweit mit selber koch - brauche Tipps

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sevilgia27 23.09.06 - 14:30 Uhr

Hallo alle Zusammen,

heute war ich einkaufen und habe für meine Maus folgende Gemüsesorten gekauft (das hat sie bis jetzt gegessen):

- Kartoffel
- Blumenkohl
- Brokkoli
- Zucchini
- Kartoffel

So, wie mache ich das denn morgen genau??? Schäl ich die vorher, wie kleine schneide ich sie vorher? In Würfel? Mit wieviel Wasser?

Dünste ich die ganzen Gemüse alles GETRENNT??? Ist es am Ende besser, wenn ich die Gemüsesorten einzeln einfriere??? Oder kann ich vorher mischen und dann einfrieren?

Ich bräuchte mal bitte eine komplette Aufklärung diesbezüglich. Ich bin schonnnnn soooo gespannt, ob sie das ÜBERHAUPT essen wird. Sie hat bis jetzt immer die Gläschen von ALNATURA bekommen.


VIELEN VIELEN DANK für eure Antworten und

Gruß
Sevilgia27
(Aleyna, die heute GENAU 5 Monate alt ist #huepf #huepf)

Beitrag von enteger 23.09.06 - 15:56 Uhr

http://www.chefkoch.de/kochbuch/43/Babynahrung.html
schau hier mal rein

Beitrag von lilli24670 23.09.06 - 18:13 Uhr

Hallo,

also ich würde jede Sorte einzeln kochen, auch, weil sie unterschiedliche Garzeiten haben.

Ansonsten ist es ganz einfach:

Gemüse würfeln, in den Topf geben, Wasser dazu bis der Boden des Topfes bedeckt ist und gar köcheln lassen. Dann pürieren.

Die Kartoffeln habe ich als Pellkartoffeln gekocht, geschält und zum Gemüse dazugedrückt (Spätzlepresse oder Kartoffelpresse) und dann mit dem Gemüse püriert. Dann noch pro 200g Gemüse 1 TL Öl beigeben. Fertig.

Wenn du das Gemüse einfrieren möchtest, kannst du das Öl auch erst nach dem Auftauen unterrühren.

Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne melden.

LG Petra mit #baby Lukas (5 1/2 Monate), der auch schon Gemüse bekommt