PCO

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 15:31 Uhr

Hallo!!!
Also habe da mal eine Frage, habe meinen FA gewechselt. War gestern bei meinem neuem FA (total begeistert). Jetzt meine Frage: Wer von euch hat das PCO Syndrom und womit behandelt worden...Wie schnell hat es mit einer SS geklappt???

Beitrag von silberlocke 23.09.06 - 15:38 Uhr

Hi bienchen

iiiiiich:
seit Ende Feb Metformin - 3 Monate später Hormone top, letzten Zyklus SS.

Hier noch PCO-Sammlung:
http://www.google.de/search?hl=de&q=PCO+Schwangerschaft+Metformin&meta=lr%3Dlang_de

LG Nita

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 15:39 Uhr

Hallo Silberlocke!!!
Hast du das metformin wegen der Insulinrsistenz genommen???
Gruß Biene

Beitrag von silberlocke 23.09.06 - 15:45 Uhr

Hi Biene
naja, hauptsächlich wegen PCO, wirkt da nämlich auch ohne IR, habe aber auch eine leichte IR, die normal nicht behandelt werden müsste....

LG Nita

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 15:49 Uhr

Was ist IR???

Beitrag von silberlocke 23.09.06 - 16:11 Uhr

IR= Insulinresistenz

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 16:15 Uhr

Also hast du ein halbes Jahr behandlung gehabt bis zur SS???

Beitrag von silberlocke 23.09.06 - 16:34 Uhr

Hi Biene
ja, das ist aber auch so die Regel, daß die meisten Mädels nach 6 Monaten mit MEt SS sind. Kommt natürlich drauf an, wie stark Dein PCO ist.

LG Nita

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 16:43 Uhr

Das weiß ich leider noch nicht, Untersuchungen werden ja erst gemacht. Zur Zeit nur vermutungen. Bin ja schon glücklich das ich endlich nen FA gefunden habe der mich ernst nimt und auch was tut. Vorher die haben gesagt das ist normal ein unregelmäßiger Zyklus etc.

Beitrag von cecile82 23.09.06 - 15:42 Uhr

Hi, Du!:-D
Bei mir stellte man PCO letzes Jahr im August fest!
Seit dem nehm ich Metformin und Folio!
Was ist ein Zyklus??Ich hatte seit Februar keine Periode mehr!Das heisst ich hab auch keinen Eisprung!#schmoll
Bis jetzt bin ich leider noch nicht schwanger geworden!#heul
Wie denn auch??
Hoffe das wird sich ab Mo. ändern, bekomme dann eine Hormonbehandlung!

Hat man dir nix verschrieben??

Cecile82
#liebdrueck

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 15:48 Uhr

Hall Cecile!!!
Also er vermutet nur...ich muss jetzt am donnerstag zum Bluttest um die Hormone zu testen...Mein freund zum Spermiogramm..
Er sagte das es diesen monat gut aussieht, da Ei da ist (und auch gut gewachsen) die schleimhaut jedoch nicht genug aufgebaut ist...ich habe in dem re eierstock 12 Eier (1gutes) und im li eierstock 13, die sind jedoch klein...
hoffnung ist dadurch diesen monat sehr groß bei mir..

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 15:51 Uhr

Ach so..ich habe meistens einen Eisprung (die Eier bzw das ei ist nur meistens zu klein) und Regel auch (jedoch sehr verschiedene Zykluslängen)

Beitrag von masterpiece 23.09.06 - 16:35 Uhr

Hallöchen,

bei mir wurde vor ca. 3 Tagen PCO festgestellt!
Muss nun man Montag zum FA und werde wohl Metformin bekommen, allerdings habe ich wenig typische Anzeichen für dieses Syndrom.

Meine Anzeichen:
- zu viele Eibläschen in den Eierstöcken
- zur Eisprungphase habe ich Pickel im Gesicht
(sonst nichts)

aber:
Mein LH-Wert liegt bei ungefähr 18,6 und mein LHS-Wert bei 5,8. Dieses Verhältnis sollte eigentlich 1:1 sein!!
Habe keine Probleme mit IR oder männlichen Hormonen!

Ich überlege schon die ganzee Zeit, ob da Metformin überhaupt etwas bei mir bringt, da es ja eigentlich für Diabetis ist?

Kann mir einer von Euch helfen?

DANKE!
LG, masterpiece

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 16:41 Uhr

Hallo!!!
Prima dann geht es dir wie mir, bei mir weird jedoch erst nur vermutet. Genaue ergebnisse erst nach dem Bluttest.
hoffe das die guten Chancen diesen Monat (wie Doc sagt) auch fruchten.

Beitrag von masterpiece 23.09.06 - 16:52 Uhr

Hallo,

ich hoffe ich erfahre man Montag mehr über Metformin und PCO.
Habe zwar schon viel hier im Internet sammeln können, doch dieses Syndrom scheint ja bei vielen total unterschiedlich ausgeprägt zu sein.

Kannst Dich ja mal melden, wenn Du mehr zu Deinem Bluttest weißt!
Gemeinsam darüber zu diskutieren beruhigt ein ja schon sehr!
Werde mich am Montag nach dem Termin auch noch einmal melden.
Schönen Samstag noch. ;-)

LG, masterpiece

Beitrag von sahapu 23.09.06 - 16:53 Uhr

Hallo.

Als würde ich meine Geschichte lesen. :)
Den FA gewechselt ... Letzte Woche zur Untersuchung gewesen, da seit 72 Tagen keine Mens ... Bluttest gemacht mit Verdacht auf PCO-Sydrom. Muss am Montag wieder hin und schauen was der Bluttest ergibt.

LG Doreen

Beitrag von bienemaja80 23.09.06 - 16:56 Uhr

Muss leider weg...würde mich freuen zu hören was dein FA sagt...

Beitrag von suri76 23.09.06 - 17:41 Uhr

doch, metformin ist an sich für diabetes / insulinresistenz.

ABER die tabletten wirken sich auf deinen hormonhaushalt aus und wenn de rinstabil ist, KÖNNTE met helfen. könnte.

laut studien ist met viel wirksamer bei PCO als climofen.

frag mal silberlocke nach der studie. sie hat e smir damals gemailt, ich hab´s bloß nicht mehr.

lg: suri ( mit met sofort ss, jetzt 26.ssw )

Beitrag von suri76 23.09.06 - 17:39 Uhr

nach 8 wochen METFORMIN und mönchspfeffer war ich ss. bin jetzt 26.ssw.

lass dir sicherheitshalber die SD überprüfen. hab auch einen knoten drauf, das beeinflusst auch vieles.

lg: suri ( kannst ja noch schreiben, wenn du was wissen magst. )

Beitrag von bienemaja80 24.09.06 - 15:54 Uhr

HI Suri!!!
Was bedeutet SD??? Muss diese woche zum Doc zur Blutabnahme...mein Freund zum Spermiogramm...Dann will Doc weiteres einleiten, je nachdem was bei den untersuchungen heraus kommt.
Gruß

Beitrag von suri76 24.09.06 - 16:08 Uhr

SD= schilddrüse

dann mal viel erfolg! suri