Was hat meine Katze?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ariella1976 23.09.06 - 16:02 Uhr

Hallo,
muss Euch mal fragen, ob das jemand kennt... Eben stand meine Katze angelehnt am Türrahmen und hat den Kopf so zur Seite gedreht und ein Bein hochgehalten. So als hätte sie ne Lähmung oder einen Krampf. Ein paar Minuten später dann nochmal ohne Kopfdrehen. Erst ein Bein vorn nach vorn gestreckt. Dann das andere Vorderbein und dabei guckt sie in die nächste Woche und schwankt. So als liefe sie auf Eier. Jetzt liegt sie unter der Couch als ob sie schlafen würde und hat aber die Augen auf. Ich hab ein ungutes Gefühl. Habe auch schon mit Notdienst gesprochen, aber der meinte, so lange sie nicht erbricht, normal frisst, keinen Durchfall hat, soll ich das beobachten und wenn es schlimmer wird soll ich kommen?! Kennt ihr das? Sie ist eine Hauskatze und geht bloß manchmal auf den Balkon. Kann es sein, dass ich irgendetwas von draußen, z. B. aus dem Wald eingeschleppt habe??
Danke im voraus,
Ariella

Beitrag von jahoda 23.09.06 - 17:41 Uhr

Hallo Ariella,

das klingt beunruhigend, finde ich. Vielleicht solltest Du doch gleich zum Notdienst fahren? - Könnte alles mögliche sein, ich glaube, es macht wenig Sinn zu spekulieren.
Hoffentlich geht's ihr bald besser!
LG, Jahoda

Beitrag von saegele 23.09.06 - 19:09 Uhr

Ich würde sofort zum Notdienst fahren. Für mich klingt das sehr nach einer Vergiftung! Evtl. hat sie irgendwas angeknabbert oder abgeschleckt was ihr nicht bekommen ist.
Aber das kann dir hier niemand sagen. Also nix wie ab zum Notdienst, bevor du dir hinterher Vorwürfe machst!

Ich drück die Daumen, dass es nichts weiter ist!

LG S. mit 2#katze

Beitrag von ariella1976 24.09.06 - 06:48 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten,
bis jetzt war gar nichts mehr und sie ist ganz normal. Ich hab mal gegooglet und gesehen, dass weiße Lilien giftig sind. Und ich hatte 4 Stück in meinem Strauß zum Hochzeitstag. Vielleicht war sie da dran, hat aber nicht so viel erwischt? Ich hab sie jetzt jedenfalls entsorgt. Sie frisst normal und trinkt, geht normal aufs Klo... Wenn Sie vergiftet wäre, müsste Sie dann nicht immer noch merkwürdig sein? Ich werde sie jedenfalls im Auge behalten...
Nochmals danke,
Ariella

Beitrag von taanja 24.09.06 - 08:22 Uhr

Hallo Ariella,

meine Katze hatte das auch mal ganz plötzlich. Bin dann sofort zum Tierarzt, soweit war sie ganz fit , nur das Herz war etwas schnell.l Wurde geröngt, BLuttest gemacht usw. Es war alles i.O. Daraufhin hatte sie solche Anfälle öfter. Jetzt hat sich herausgestellt Eptileptische Anfälle. Muß jeden Tag eine Tablette nehmen,

Alles Gute für Dich und deine Mieze

Tanja

Beitrag von ariella1976 24.09.06 - 08:32 Uhr

Hallo Tanja,
hat Deine Katze dann nicht auch gezuckt? Hab gestern beim googeln so etwas gelesen. Weil gezuckt hat sie auch nicht. Sie war ja eher sehr ruhig als dass sie anfallähnliche Erscheinungen hatte. Ich hätte eher auf einen neurologischen Ausfall getippt... Aber wie gesagt, jetzt ist sie wieder wie immer und hat auch schon eine große Portion gefuttert...
Sollte wieder etwas sein,bzw. sollten wir zum Arzt müssen, sag ich Bescheid was los ist. #blume
Gruß, Ariella