Storchenbiss

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zuckerschnecke2006 23.09.06 - 17:10 Uhr

Hallo Ihr,

mein kleiner Sohn (ca. 7 Monate) hat seit der Geburt einen sogenannnten Storchenbiss auf der Stirn.

Mein Arzt und meine Hebamme sagten mir, dass der bis ca. zum 3. Lebensjahr von alleine verschwindet.

Er ist auch schon blasser geworden, aber trotzdem habe ich etwas Angst, dass er bleibt und immer etwas zu sehen sein wird. Das belastet mich doch sehr, da ich das schade fände für unseren kleinen Krümel.

Kennt vielleicht einer von euch diese Storchenbisse und kann mir Erfahrungen berichten?

Würde mich freuen und Danke im voraus.

Lg Joy

Beitrag von tiger00 23.09.06 - 17:16 Uhr

hallo,

also unser sohn hat ihm auf dem Augenlied. Ich finde das sieht ganz süß aus, aber eine Bekannte von uns deren Tochter hat diesen auch auf der Stirn und ich finde man hat ihn immer recht doll gesehen.Sie ist im April 4 Jahre geworden und seitdem ist er weg. Hört sich komisch an ist aber so. Also warte ab und mach dir keine Gednaken ist ja keine Krankheit.

LG Mel + Marlon 8 Wochen jung#freu

Beitrag von zuckerschnecke2006 25.09.06 - 07:13 Uhr

Hallo Mel,

besten Dank für Deine Mail zu meiner Frage mit dem Storchenbiss.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich vor unserem Kind nie davon gehört.

Ich weiss, dass es keine Krankheit ist und nun wirklich schlimmeres gibt, trotzdem würde es mich interessieren, wie das bei Deiner Bekannten war.

Kannst Du vielleicht mal bei Gelegenheit fragen, wie sich das bei denen verhalten hat, ich meine, ab wann der Storchenbiss immer mehr verschwand?!

Würde mich freuen, wieder von Dir zu hören.

LG

Beitrag von elke77 23.09.06 - 17:17 Uhr

Anna hat auch einen Storchenbiss - allerdings hinten im Nacken, also dort, wo der Storch die Babies packt ;-)
Mein Mann hat genau an der gleichen Stelle einen Storchenbiss - bei ihm ist er immer noch sichtbar.
Ich denke, bei Anna wird er auch sichtbar bleiben - zumindest ist er seit der Geburt nicht wirklich verblasst.

Wenn der Storchenbiss deines Sohnes aber immer blasser wird, hat er vielleicht das "Glück", dass er irgendwann ganz oder annähernd verschwindet.
Ansonsten finde ich persönlich solche Pigmentstörungen nicht wirklich schlimm. Das haben so viele Menschen!

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von koll 23.09.06 - 17:51 Uhr

hallo...
meine tochter hat einen auf der stirn und im nacken auch einen... auf der stirn der wird mal schwach mal stärker je nach anstrengung ;-)

es ist nichts schlimmes ;-) bei uns hat der storch halt falsch gebissen...

lg nicole &#baby fabienne *02.01.06 (Die heute mamaurlaub hat)

Beitrag von higgi1 23.09.06 - 19:13 Uhr

Hallo Zuckerschnecke,

Meine Tochter hat auch zwei Stochenbisse, einen im Nacken den man bis heute noch etwas sieht und einen über dem Augenlid, den man nicht mehr sieht ausser sie weint oder schreit.
Am Anfang machte ich mir auch Sorgen darum aber nach und nach verblaßt der Fleck.

LG
Higgi mit Zoé (die im November 2 Jahre wird)

Beitrag von elin666 23.09.06 - 19:37 Uhr

hallo!

unsere tochter hat auch einen solchen storchenbiss im nacken. aber der ist mittlerweile so blass geworden, daß man ihn nur noch wahr nimmt, wenn man davon weiß.

lg
Elin & Liv-Synneva (*4.12.05)

Beitrag von scrub 23.09.06 - 23:26 Uhr

Mein Nik, 7 Jahre, hatte einen Storchenbiss im Nacken bei seiner Geburt... und er ist immer noch da, allerdings inzwischen unter den Haaren versteckt.

Muss also niocht sein, dass die verschwinden, hoffe es aber für dein Kind!

LG, Jes

Beitrag von missflz 27.09.06 - 21:14 Uhr

hallo zuckerschnecke,

unsere kleine hat einen sehr großen strochenbiss auf der strin, der nase und dem augenlid. es handelt sich hierbei um eine vermehrte ansammlung von blutgefässen hab eich im netz gelesen und jetzt was schönes: vorne im gesicht heisst es engelskuss und im nacken storchenbiss, eigentlich ganz süß oder?! das verwächst sich, meine bekannte hat auch so einen im gesicht, kommt nur zum vorschein wenn sie rot anläuft oder richtig sauer ist.

mussten heute zum hno arzt wegen ner erkältung und der sagte mir, es geht bis zum 3 lebensjahr weg, ansonsten könne man das später auch lasern.

also be cool :) lg missflz