Dezembis, sind das vorzeitige Wehen? Habe Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lenisonne 23.09.06 - 17:17 Uhr

Hallo Mädels,

habe schon den ganzen Nachmittag so ein komisches Ziehen, ein kleinbißchen wie Mens- Ziehen, im Unterleib und auch im Rücken. Tut nicht sehr weh, erinnert einwenig auch an leichten Krampft (wie z.B. beim Durchfall), ist sehr schwer zu beschreiben.
Ab und zu hatte ich das schon mal, aber heute geht das seit ca. 14.00 Uhr nicht so richtig vorbei.

Wisst ihr vielleicht was das ist, kennt das jemand?
Sind das Wehen? #schock

Wenn jemand von euch schon mal vorz. Wehen hatte, vielleicht könnt ihr mir mal beschreiben wie sich sowas anfüllt?

Bin schon die ganze zeit am überlegen ob ich nicht ins KH fahren soll, oder einfach abwarten. Was meint ihr?

#danke

Liebe Grüße

Leni 28+6.SSW

Beitrag von lenisonne 23.09.06 - 17:20 Uhr

Ach ja, habe es noch vergessen. Bauch wird dabei nicht hart, ist also so wie immer.

Leni

Beitrag von felidae74 23.09.06 - 17:22 Uhr

Hallo Leni,

also ich hatte schon Wehen, aber die haben sich nur hart werden des Bauches bemerkbar gemacht.
Dann bei der VU war der MUMU zu weich und verkürzt, ziehen oder so hatte ich nicht.

vieleicht fährst Du in KH
und lässt es mal checken.

LG
melanie+Fiona 30 ssw

Beitrag von melenegun 23.09.06 - 17:23 Uhr

Hallo Leni,
ich hab das auch so ähnlich seit ein paar Tagen, also dass es vom Rücken zum Bauchnabel zieht, auch manchmal in den Leisten.
Ich denke, das sind (bei mir) Dehnungsschmerzen oder ein durch Stress ausgelöster harter Bauch (darunter konnte ich mir bisher nichts vorstellen). Meist gehen die Schmerzen innerhalb kurzer Zeit wieder weg. Bei mir hilft Magnesium auch ganz toll.
Meine Hebamme meinte, Wehen seien immer beidseitig und auch rhythmisch, d.h. in bestimmten Abständen wiederkehrend.

Wenn Du Dir allzu sehr Gedanken machst, ab ans CTG. Das ist allerdings heute schon das 3. Posting auf 2 Seiten zu dem Thema und es sind alle Dezembis oder späte Novembis. Denke also, wir sitzen alle in einem Boot (und es sind hoffentlich nicht vorzeitige Wehen).
LG
melenegun #blume (30. SSW)

Beitrag von kati1910 23.09.06 - 17:24 Uhr

Hi Leni,

wird denn der Bauch hart? Bei Kontraktionen (also Wehen) wird der Bauch für so ca. 20 Sek. hart und entspannt sich dann wieder.
Kleine Übungswehen sind auch so - nur meist wenig bis gar nicht schmerzhaft.
Wenn du einen dauerhaften Schmerz hast würde ich das abklären lassen, vielleicht ist es ja der Ischias? Hört sich ein wenig so an.

Also - statt Schmerz und Grübeln lieber einmal kurz ins KH und klären lassen!

Gute Besserung & alles Gute,

Jennifer 35.SSW (war von 28.-31.SSW im KH wg. vorzeitiger Wehen)

Beitrag von sunda 23.09.06 - 17:26 Uhr

Das habe ich schon seit Wochen immer mal wieder. Bei mir ist aber alles OK, Mumu schön zu etc.

Nimm mal Magnesium ein. Ich habe Magnetrans 243mg und soll laut FA dann bis zu 3x 2 Stück nehmen. Dann kannst Du noch schön baden oder duschen und danach solltest Du Dich ein bisschen schonen.

Ich denke, dann wird es besser. Bei mir klappt das immer ;-)

Wenn die Schmerzen danach aber schlimmer werden, würde ich ins KH fahren. Notfalls bekommst Du da sicher einen Wehenhemmer.

Sandra 30. SSW

Beitrag von sunda 23.09.06 - 17:30 Uhr

Ich habe gerade Deine Antworten gelesen. Ich ergänze mal: heute habe ich diese Beschwerden übrigens auch. Mein Geburtstermin ist Anfang Dezember. Damit wäre ich dann wohl die 6. hier im Forum. Ich habe mir nur keine Gedanken darüber gemacht, weil ich das ja schon kenne ;-)

Beitrag von melenegun 23.09.06 - 17:36 Uhr

Dann willkommen im Club der harten Bäuche. Ich dachte auch erst, ich stehe alleine da, bin aber ganz beruhigt, das es hier auch anderen so geht. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass wir alle jetzt vorzeitig entbinden, doch rapide ;-). Ich hab aber Dienstag einen Termin bei der FÄ, mal schauen, was die dazu sagt... Ich teile es Euch dann mit!
LG
melenegun #blume

Beitrag von steyanir 23.09.06 - 19:28 Uhr

Hallo Leni,

ich hatte in der 24. SSW vorzeitig Wehen.
Hervor gerufen durch Stress mit meiner Mutter.
Hatte mich zu doll aufgeregt. Jedenfalls äußerten sich die Wehen wie folgt:

- kein harter Bauch
- Ziehen im Rücken
- Druck in den Seiten, als ob mir jemand die Niere an die Aussenwand drücken wollte.

Bin dann zu meinem FA gefahren, und der stellte regelmäßige Wehen fest.

Nun nehme ich 600 mg Magnesium über 24 Std. verteilt ein.
Und meine Mutter hat von meinem Mann stiktes Verbot bekommen, mich in unserer Wohnung aufzusuchen.

Schonen soll ich mich in sofern, das ich nichts schwer hebe, und keine Gewaltmärsche mache.

Also, wenn du dir unsicher bist, dann fahr lieber zum KH. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

LG von Irina, Yannick (5) und Baby-Girl inside 29. SSW

Beitrag von afortunado 23.09.06 - 20:22 Uhr

Hey Leni!

Wir liegen mit dem ET ja nur einen Tag auseinander #freu.

Ich hatte auch letzte Woche so ein Mens-Gefühl und jetzt auch wieder seit zwei Tagen. Oder auch so ein bisschen, wie du sagst, wie bei Durchfall. Ich denke aber zumindest bei mir, dass es keine vorzeitigen Wehen sind. Dabei würde der Bauch hart werden (war bei mir jedenfalls so). Ich hoffe mal, dass es nur daran liegt, dass die Gebärmutter wieder ein Stück weiter wächst.

Ich habe aber auch schon die ganze Zeit immer mal wieder Kontraktionen. Dagegen hilft ganz gut Magnesium und viel Ruhe.

Aber wenn du dir unsicher bist, dann fahre lieber ins Krankenhaus. Lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig. Und die haben dort eigentlich auch meistens Verständnis dafür, dass man sich Sorgen macht.

Ich drück' dir die #pro, dass alles in Ordnung ist.

#liebdrueck Liebe Grüße, Silvia (28+5)

Beitrag von melenegun 24.09.06 - 09:01 Uhr

Huhu Silvia #liebdrueck,
hab Dich lang nicht mehr gesehen/gehört!!!
Ich melde mich mal per Mail, hoffentlich noch vor dem MuSchu... Jetzt fahre ich erst einmal an den Strand, Dienstag ist der nächste Termin bei der FÄ, drück mir mal die #pro#pro!!!

Ganz liebe Grüße und weiterhin frohes Brüten!
Gunni #blume

Beitrag von afortunado 24.09.06 - 13:41 Uhr

Hey Gunni!

Stimmt, ich hab' mich auch schon 'ne Weile nicht mehr gemeldet. Ich hoffe, es geht dir gut?

Mir geht's im Moment ganz super. Ich glaube, das liegt auch ein bisschen daran, dass die kritische Zeit jetzt 'rum ist.

Ich habe meinen nächsten FA-Termin auch am Dienstag. Ich bin schon ganz gespannt, weil auch wieder US ansteht.
Das Mäuschen ist ganz schön munter und fast ständig in Action. Das ist schon schön so.

Na dann, viel Spaß beim Sonnenbaden!

#liebdrueck LG Silvia