Heiraten ? Ja oder Nein!!!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von nana2 23.09.06 - 17:53 Uhr

Hallo vielleicht finde ich hier jemanden,der mir helfen kann!
Wir, also ich u mein Freund möchten gern ein Baby. Ich habe schon zwei Kinder aus vorhergehender Beziehung. Bin arbeitslos u bekomm Arbeitslosengeld. Nun Meine Frage:
Ist es besser zu Heiraten wenn ich schwanger bin? Oder sollen wir weiterhin getrennt leben? Er hat ein Haus auf dem noch Kredite laufen. Bekomm ich dann auch noch unterstützung oder muß mein Freund uns unterhalten? Wie ist das denn mit Hartz4? Wär super wenn es jemanden gibt der mir helfen kann!!!!!

Beitrag von kathrincat 23.09.06 - 17:58 Uhr

dich und sein kind schon. die andere zwei sollte bei ihren vater kv werden, wenn es nicht geht bekommst du für die 2 noch unterstützung.

Beitrag von nana2 23.09.06 - 18:11 Uhr

Hallo... also muß er mich und sein Kind dann mit unterstützen? von den andern beiden gibt es den Vater nicht mehr. Er ist verstorben!!!! Wäre es dann nicht besser nicht zu Heiraten und getrennt wohnen zu bleiben?

Lg Nana#gruebel

Beitrag von kathrincat 23.09.06 - 18:27 Uhr

fast ja! da du keine untestützung mehr bekommst. ich würd sagen, das amt zahlt weiter für die anderen kinder kv und unterhalt, aber halt nicht für dich. ihr solltet mal duchrechnen, was dein mann mehr verdient, wenn er eine bessere lohngruppe hat (googel gehaltsrechner). wenn er da ungefähr das mehr bekommt was du vom amt bekommst, solltet ihr heiraten, da dann du und euer gemeinsames kind abgesichert seid, wenn ihm was bassiert oder ihr euch trennen solltet.

Beitrag von anyca 23.09.06 - 19:04 Uhr

Er muß sein Kind so oder so unterstützen, das hat nicht mit Heirat zu tun.

Beitrag von angel2 25.09.06 - 13:13 Uhr

Soweit ich weiß uss dein Mann für dich aufkommen wenn du Harz4 bekommst. Die machen da ziemlichen stress. Rechne das durch du bekommst auch etwas mehr Geld wenn du Schwanger bist.

Beitrag von sandraxxx 25.09.06 - 13:41 Uhr

Aso ,wenn du dein Freund heiratest und mit ihm in gemeinsame Wohnung ziehst (bei Sozialgeld Harz 4)bekommst du ganichs wenn er arbeitet und genug geld verdient.
Für deine zwei kinder bekommst du weiter hin Kindergeld und Erzihungsgeld(wenn du es noch beziehst).
Wenn du aleine mit deine Kinder wohnst(und nicht arbeitest), dann bekommst da weiter hin dein Geld wie jetzt aber dein Freund muss Unterhalt fürs "Neue baby" zahlen .
Ich glaube nicht das er Unterhalt für dich bezahlen muss weil ihr habt nicht zusammen gewohnt(auch nicht verheratet).
Wenn mann zusammen gewohnt hat und dann trennung auch bei nichtverheirateten,muss dein freund für dich erste zwei jahre unterhalt zahlen (bin mir nicht sicher) fürs Baby weter zahlen.

Beitrag von sandraxxx 25.09.06 - 13:51 Uhr

Wenn du bei Jugendamt Vaterschaftsanerkennung machts mit dein Freund(muss nicht sein),dann muss dein freund Automatisch Unterhalt fürs Kind zahlen wenn du nicht mit ihm wohnst,(vileicht sollst du bei jugendamt nachfragen wie das ist). Aber wenn du vater überhaupt nie ürgendwo einträgst"bei den geburt Kindes" dann muss er nicht zahlen bis du ürgend wann das willst,dann musst du nun zu Jugendamt gehen und vater eintragen.