Wie ist das mit dem schlafen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zuckermaus211 23.09.06 - 19:50 Uhr

Nabend !!

Leonie ist jetzt 11 Monate alt kann sich alleine hinsetzen ..zieht sich überall hoch und läuft an gegenstäden entlang. Das ist ja alles ganz schön ABER wenn es dann abends ans schlafen geht DANN...

leg ich sie abends meistens um 19 Uhr hin. Dann setzt sich sich immer wieder auf und zieht sich hoch ans Bett und meckert. :-[Ich lege sie dann wieder hin und sie kommt wieder hoch. Dann nach 2 versuchen gehe ich raus sage gute nacht und lasse sie sitzen. ENTWEDER ist anch 5 Minuten immer noch geschrei oder sie ist eingeschlafen.

Ist das denn so richtig das ich sie meckern lasse.?#gruebel
Ich denke 19 Uhr ist schon spät genug fürs Bett.

Lasst ihre eure Mäuse auhc im Bett sitzen??#kratz

LG Nadja

Beitrag von tiffgen 23.09.06 - 19:59 Uhr

Hallo? -.- du bist noch IMMER falsch....
Musst die Frage nicht 100 mal stellen 0o

Beitrag von doris.r. 23.09.06 - 20:00 Uhr

HAllo Nadja!

du bist schon wieder im SS-Forum, falls du gerade ins Baby-Forum wolltest. Grins.

Habe dir aber unten trotzdem geantwortet.

lg
doris

Beitrag von bina20 23.09.06 - 20:00 Uhr

huhu


klar is das richtig wenn du dich daneben stellst dann schläft sie ja nie ein mein kleiner hat ne zeit auch immer abends geschriehen wenns ums schlafen ging aber nun geht es und er meckert auch mal rum oder erzählt sich was dann lass ich hn auch er erzählt sich warscheinlich selber eine gute nacht geschichte hihi

lass sie enfach mal machen und quaken und wenn es zu doll oder zu lange wird dann gehst du wieder rein beruhigst sie legst ie wieder hin und gehst wieder sie muss einfach lernen wer das sagen hat und das sie dir nich auf der nase rumtanzen kann das is erst anstrengend aber es macht sich bezahlt im moment is ja auch die trotzphase wo ausprobiert wird wie weit sie gehen kann und wenn du in der ersten phase nich gegen lenkst hast du meist auch schon verloren so is es be meinem neffen auch der hört für keine fünf cent

ich wünsche dir noch viel spass mit deiner kleinen

glg bina+Jeremy(25.10.2005der heute angefangen is zu laufen *freu*)

Beitrag von tiffgen 23.09.06 - 20:03 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=board&bid=9

da gehörst du hin 0.0#schrei

Beitrag von mareike478 23.09.06 - 20:05 Uhr

Hallo Nadja,

Du machst das schon richtig! Ich mußte das damals mit meinem Sohn auch so machen, der hat sich auch immer wieder hochgezogen und stand dann im Bett! Ich habe ihn dann wieder hingelegt und bin aus dem Zimmer! Klar gibt es dann Gemecker, aber wenn Du immer wieder ins Zimmer rennt, merkt sie "Ooh, die Mama kommt immer wieder, dann machen wir das doch einfach weiter so!" Also laß sie ruhig ein bißchen meckern ;-)!

LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena inside (28+3)

PS.: 19 Uhr ist eine gute Zeit für so eine kleine Maus!