Warum sind Männer so???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von annaline 23.09.06 - 20:31 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Muss mir mal was von der Seele reden!

Wir versuchen nun seit 16 Monaten, Eltern zu werden, ich bekomm einfach keinen ES hin #heul
War zufällig am Mittwoch beim FA und der verkündete mir freudig, dass ich ein 13mm Folli links hab, sieht gut aus! Darauf haben wir sooo lange gewartet!!! Im November wollten wir mit Clomi anfangen, hab mich sooo gefreut, dass es wenigstens vielleicht einmal ohne Clomi zu nem ES kommt...

Nun wollten wir gestern herzeln #hicks
Irgendwie wollte der kleine Freund von meinem Männe net so recht und ich hab ihn gefragt, was los ist. Naja, er meinte, er macht sich Gedanken, dass ich danach wieder tagelang Probleme hab. Ich habe seit 2 Jahren Ärger mit Infektionen, tut halt einfach immer weh danach und keiner weiß, warum...
Ey, das hat den 2 Jahre net gekümmert, weil ich immer gesagt hab, es ist ok. Dann schmier ich mir da halt nach dem #sex was drauf und gut ist...
Der ist richtig kiebig geworden, als ich meinte: "Mensch, daran liegts doch wohl net"
Ich hab mich dann schlafen gelegt #schmoll

Toll, jetzt, wo wir eine reele Chance haben zu üben, macht er nen Rückzug :-[

WARUM IST DAS SO????????

Ich bin sooo tief traurig und enttäuscht #heul

Will er jetzt doch kein #baby mit mir oder was???

Dazu kommt noch, dass meine Freundin am Montag entbunden hat. Ich habe sie die ganze Schwangerschaft begleitet, weil der Freund abgehaun ist und habe mich riesig gefreut, als die Kleine da war. War sie jeden Tag besuchen und hab die Kleene durch die Gegend getragen, schon im Kreißsaal, als sie gerade mal 2,5 h alt war... Das hat natürlich noch mehr Wünsche und Muttergefühle geweckt.
Und jetzt sowas #heul#heul#heul

Ich kann net mehr, was mach ich denn jetzt???

Sorry fürs viele #bla aber ich könnte den ganzen Tag nur heulen... Warum macht er das mit mir???

Naja, auf jeden fall #danke fürs zuhören

Und allen viel Glück beim #schwanger werden #klee

Liebe Grüße, Anna

Beitrag von greta70 23.09.06 - 20:37 Uhr

hallo anna,
ähnliches hab ich gerade geschrieben. ich finde männer sind schnell mit unserem und doch eigentlich gemeinsamen wunsch nach einem kind überfordert wenn es nicht gleich klappt.
und wir reden wollen, versuche starten wollen und einfach der sache mehr auf den grund gehen wollen.
ich bin mir sicher, wenn man den wunsch nach einem kind nur dem mann überlassen müsste, dann wären wir schon ausgestorben.
ich kann dir leider auch keinen rat geben.........warum männer manche sachen tun und sagen uns sich nicht den kopf machen wie das bei uns frauen so ankommt.
versuch ein gespräch anzufangen und ihm zu zeigen wir nah dir das alles geht........wäre immerhin ein versuch und sprech ihn drauf an ob er sich überfordert fühlt........
ich wünsch dir alles glück..........

Beitrag von annaline 24.09.06 - 00:29 Uhr

Hallo Greta!

Huch, hast du sowas auch geschrieben? Sorry, ich konnte mir keine anderen Beiträge durchlesen, weil ich sooo :-[ war, musste erst mal Dampf ablassen...

#danke für deine Antwort #blume

Tja, die Welt wäre tatsächlich schon ausgestorben wenn man alles den Männern überlassen würde... Manchmal denke ich mir "Einfach net drüber ärgern, du weißt doch wie Männer sind" aber in solch einer Situation geht das irgendwie net #schmoll da ärgert man sich einfach nur und fühlt sich absolut allein gelassen. Da reißt man sich monatelang der A**** auf, um GEMEINSAM ne Familie zu gründen und dann sowas :-[

Es ist so schön, dass man hier verstanden wird und merkt, man ist net allein #blume

Danke, ich wünsche dir auch viel Glück #klee
Liebe Grüße, Anna

Beitrag von siomi 23.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo Anna!

Ich musste fast lachen als ich deinen Beitrag gelesen hab. Das ganze kommt mir doch ziemlich bekannt vor.
Immer wenn ich zu meinem Männe gesagt hab, der Eisprung ist nicht mehr weit entfernt es wäre nicht schlecht wenn wir mal #sex hätten, war auf einmal Ebbe.

Dann kamen Sätze wie:
- jetzt stell mich halt nicht so unter Druck
- und was ist wenn du dann wieder so traurig bist wenn es nicht klappt
-#bla#bla#bla

Ich sag ihm mittlerweile nichts mehr. So haben wir #sex wenn es sein muss/sollte/kann und der liebe, gute ist seelisch entlastet;-)

Beitrag von annaline 24.09.06 - 00:37 Uhr

Hallo Siomi!

Hihi, freut mich, dass ich dich zum lachen bringen konnte ;-)

Jaja, die lieben Männer #augen Schau mal, was Greta über dir geschrieben hat. Wenn man das Männern überlassen würde, wär die Welt schon ausgestorben :-p
Weißte, mich ärgerts so, dass er net wenigstens sagt, dass es ihm zu viel ist oder so. Er lügt mich einfach an. Oder isses ihm zu peinlich?
Einerseits kann man denken "Der hat keinen Bock auf mich" oder "Der will gar kein Kind mehr mit mir".
Wieso sagt er denn net einfach "Sorry, der Druck ist mir zu groß..." Dann wär ich enttäuscht aber könnte es verstehen, weil ich ja nun mal einiges von Druck weiß #augen

Hm, ich hab schon gar keine Lust auf #sex mehr wenn der so doof ist#schmoll

Jaja, typisches Weiber-Gezicke :-p

Naja, ich werds ihm dann auf jeden fall auch net mehr sagen. Auch wenn ich dann Clomi nehme. Aber irgendwie fühle ich mich dann, als wenn ich ihn hintergehe. Obwohl ja alles abgesprochen ist #kratz

Nun denn, #danke für deine Antwort und das du mein "Leid" teilen kannst. Da gehts einem schon besser...

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg beim #schwanger werden #klee

Liebe Grüße, Anna

Beitrag von jazzanova05 24.09.06 - 08:51 Uhr

Hallo Anna,

ich glaube, das was du beschreibst, hat zwangsläufig wohl jede von uns schon mal erlebt, wenn man nur lang genug am Kind bastelt... Männer sind halt zarte Pflanzen im Gegensatz zu uns.... ;-)

Auch hat bestimmt jeder von uns eine Freundin, die frisch glücklich Mama geworden ist...

Aber ich bin mir sicher, auch wir sind irgendwann an der Reihe... #pro

#liebdrueck Jazza

Beitrag von annaline 24.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo Jazza!

Ja, ich weiß, dass es jede von euch bestimmt schon mal mitgemacht hat und das ärgert mich noch mehr. Männer sind manchmal echt..... grrrrrrrrrrrr......#schmoll

Ich hoffe du hast das net so aufgenommen, dass ich das ärmste Wesen auf der Welt bin, das meinte ich nämlich net so. Wollte mich nur mal über die Männer der Welt auslassen ;-)

Ja, es gibt viele frisch gebackene Mamis auf der Welt und darunter ist bestimmt auch mindestens eine, die eine Freundin hat, die deswegen traurig ist.

Aber sobald man so eine Freundin hat, fällt einem wieder auf, wofür man kämpft. Manchmal macht es einem Mut und manchmal wird man einfach nur noch traurig.

Ich spreche natürlich net nur für mich, sondern für alle Mädels hier, weil ich auch weiß, dass manche noch länger und intensiver üben als ich...

Meinte es also net bös #liebdrueck

Aber du hast recht, irgendwann sind auch wir an der Reihe #pro

Ich wünsche dir viel Glück dabei #klee liebe Grüße, Anna #blume

Beitrag von jazzanova05 24.09.06 - 17:47 Uhr

Keine Angst, hab das nicht so aufgenommen, das du das ärmste Wesen der Welt bist. Mußte einfach grinsen beim lesen, da ich dachte, joh, das kenn ich doch irgendwo her....

Und dabei üb ich auch noch nicht so lang, wie viele hier im Forum...

Früher hab ich in Filmen immer gedacht, das könnte mir nie passieren, wenn der ES naht, den Mann ins Bett "zerren"... Und heute bin ich stock sauer, wenn er mal nicht so will wie ich...

Wie sang einst "Echt"? "Alles wird sich ändern wenn wir groß sind, alles wird sich ändern...

Das ist wohl so und muß wohl auch so sein....

#liebdrueck

LG Jazza

Beitrag von annaline 24.09.06 - 18:48 Uhr

Jetzt hab ich aber gelacht #freu Dein Zitat von "Echt" ist wirklich seeehr passend ;-)

Hm, ich bin immer n bissi hin und her gerissen, wenns darum geht, den Mann ins Bett zu "zerren". Hab dann so n schlechtes Gewissen #hicks Irgendwie ist das so hinterlistig... Naja, was muss, das muss! #schein

Ich werds demnächst auch so machen, wenn ich noch mal nen ES bekomme #schwitz

Wielange übst du schon???

Danke fürs aufbauen #liebdrueck#blume

Beitrag von jazzanova05 25.09.06 - 07:19 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt im 15. ÜZ.

Na ja, ins Bett ziehen ist so eine Sache, das Problem ist einfach das ich um den ES rum sowieso immer nur #sex könnte... #schein Da kann ich garnichts gegen tun. #hicks Und wenn ich meinen Willen nicht bekomme und ohne #sex ins Bett muß, ist der Tag gelaufen..... :-[

Stell dir mal vor, es würde keine Frau mehr die Pille nehmen, da würden die emanzipierten Männer der Welt doch gar nicht mit fertig werden.... ;-)

LG Jazza

Beitrag von annaline 25.09.06 - 13:13 Uhr

Ja, das kenne ich! Auch wenn ich erst zwei mal nen ES hatte. Ich werd auch knatschig und hole all meine "Künste" hervor, damit ich dann kriege, was ich will #hicks

Lach, die emanzipierten Männer!!! Das ist echt gut! Nee, die würden echt net damit fertig werden ;-)

Weißt du, worans bei euch liegt???

Liebe Grüße, Anna

Beitrag von jazzanova05 25.09.06 - 16:14 Uhr

Hallo Anna,

warscheinlich liegt es in erster Linie an meinem Mann, er hat relativ wenig #schwimmer, nur 6 Millionen. Die sind zwar top fit, aber es scheint nicht zu reichen. Er nimmt zur Zeit ein Medikament das die #schwimmer etwas puschen soll, in vier Wochen muß er nochmal ne Probe abgeben, dann sind wir hoffe ich etwas schlauer. Bei mir habe ich noch nichts weiter untersuchen lassen, da ich einen regelmäßigen Zyklus hab und laut Tempi und Persona auch einen #ei. Es besteht allerdings der Verdacht auf Endometriose, aber ich konnte mich noch nicht zu einer Bauchspiegelung überwinden....

Und, ist dein Mann auch untersucht worden?

LG Jazza

Beitrag von annaline 25.09.06 - 23:06 Uhr

Hallo Jazza!

Oh je, zu wenige #schwimmer #schwitz Aber hauptsache sie sind fit und mit dem Medi wirds bestimmt auch besser, dazu drück ich euch die Däumchen!!! Ist es das Medi, was eigentlich für Frauen ist, was dein Mann nimmt? Davon habe ich nämlich schon was gehört...
Und in 6 Wochen habt ihr bestimmt ein tolles Ergebnis und darauf einen SST mit 2 Strichen drauf in der Hand!!!
Hm, Endo hab ich auch schon gehört, weiß leider net mehr genau was es ist... Hat das net was mit den Eileitern zu tun? Sorry für die doofe Frage, aber ich habs mir leider net behalten #hicks
Naja, eine BS ist ja auch eine OP, da kann man dann erstmal alles beim Mann checken bzw. behandeln lassen und wenns das net war, immer noch ins KH zur BS gehen. Aber soweit wirds bestimmt net kommen #blume

Nein, meiner ist noch net untersucht worden. Mein FA sagte schon, er solle dann mal zum SG gehen und das will Männe auch machen.
Aber zur Zeit wissen wir ja, dass es zu 100% an mir liegt. Denn ohne ES können selbst die allerbesten #schwimmer nix treffen ;-)
Also startet ja im November die Clomi-Zeit. Denke, ich werde meinen Männe gleichzeitig zum SG schicken. So vorsichtshalber...
Sonst ist die Clomi-Einnahme ja auch sinnlos #augen

Ich wünsche dir einen schönen abend, liebe Grüße, Anna

Beitrag von jazzanova05 26.09.06 - 19:18 Uhr

Hallo Anna,

ich kopier dir mal zwei Beiträge von mir hier rein:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=50&tid=565557

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&pid=3640677

Endometriose sind Verwachsungen von Gebärmutterschleimhaut an Stellen wo sich nicht hingehören (vereinfacht gesagt), die mit der Mens abbluten und Schmerzen verursachen und auch Unfruchtbar machen können... Aber ich wollte mich nicht untersuchen lassen per Bauchspiegelung, solange mein Mann sich nicht hat untersuchen lassen. Aber warscheinlich muß ich bei mir wohl jetzt auch mal was machen lassen...

Nimm bloß nichts ein, bevor sich dein Mann nicht auch hat untersuchen lassen, wäre schlimm, wenn du Clomi umsonst nehmen müßtest, hat wohl doch ganz schöne Nebenwirkungen...

LG Daniela

Beitrag von mauz5 24.09.06 - 11:35 Uhr

Hallo!

Ich hab nur einen Tip, sag deinem Mann nicht, wann dein ES ist. Ich geh inzwischen immer alleine zum Arzt. Ic hversuch, möglichst unter der Zeit auch mal ein bissi lieb zu ihm zu sien und wenn das ES ist, kann er fast nicht nein sagen, wenn ich ihn zu verwöhnen anfang. ;-)
Mir tuts auch oft weh, hab ständig Infektionen, Zysten oder irgendwas, das mit selber den Spaß verdirbt, deshalb versteh ich dich gut.

Aber ich kanns echt nur empfenhlen, nicht zu sagen ,wann und warum #sex, das macht weniger Druck.

lg mauz

Beitrag von annaline 24.09.06 - 18:55 Uhr

Hallo Mauz!

Ja, das hab ich hier ja schon gehört, nix zu sagen. War halt erst mein zweiter ES in 16 Monaten und wir hatten uns soo odrauf gefreut #schmoll Er will ja immer alles wissen...

Naja, ich sags demnächst net mehr...

Ist halt nur doof, wenn ich immer Aua hab und ihn dann zu ner bestimmten Zeit regelrecht überfalle, da riecht er den Braten #gruebel

Ich mach das schon irgendwie... Sag ihm halt net, wenns wieder Aua ist und erst recht net, wenn ich den Termin für Clomi hab #cool

#danke auch dir für dein Mutmach-Posting #blume

Liebe Grüße, Anna

Beitrag von lanzaroteu 25.09.06 - 10:19 Uhr

vielleicht hat er einfach angst, dass es wieder nicht klappt und er kann dich einfach nicht mehr so verzweifelt sehn?

lg ute

Beitrag von annaline 25.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo Ute!

Ich habe gestern mal mit Männe ein langes Gespräch geführt...

Wie das bei Männern halt manchmal so ist, kann er sich net so ganz vorstellen, wie sehr es an mir nagt (zumal ER schon eine Tochter hat).

Ich habe ihm versucht zu erklären, wie sehr das alles an mir zerrt und das ich dann sowas gar net gebrauchen kann.
Er möchte auf jeden fall mit mir Naachwuchs und er sagte mir, dass er demnächst alles mitmacht, was nötig ist. Also, medizinische Maßnahmen #hicks

Und komischerweise klappte es auch prompt mit dem herzeln #schein

Jetzt bin ich ein wenig erleichtert #freu

Danke für deine Antwort und liebe Grüße, Anna

Beitrag von harry3 25.09.06 - 14:59 Uhr

Hallo,
ojemine, ja solch eine Situation hatten wir auch mal... da hatten wir Hochzeitstag und es war auch noch fruchtbare Phase! Ich war mir ganz sicher, dass es genau der richtige Moment ist ... und hatte wahrscheinlich noch ne Überdosis romantischer Gefühle, weil eben H-Tag war und so ... :-)
Auf jeden Fall endete das ganze im Streit, er wollte irgendwie auch nicht so richtig und ich war megafrustriert, so wie du gerade nehme ich an ... Ich glaube, es ist so, wie viele hier sagen - männer sind wirklich manchmal recht zarte Pflänzchen und wir druchschauen nicht immer genau, was sie gerade empfinden ... ich glaube, dass ihnen diese Auf und Abs ihrer Frauen zum Teil auch sehr schwer fallen ...
Naja, meiner hat auf jeden Fall heute eine ganz andere, klare offene Haltung dazu und er hat mich sogar daran erinnert diesen Monat, dass doch meine fruchtbare Zeit jetzt anfängt!!! #freu
Wir haben das geschafft über viele Gespräche und Verständnis für einander und viel Liebe ... irgendwie hat sich der Knoten gelöst und es ist einfach nur Vertrauen eingezogen. Keine Diskussionen mehr.
Ich schreibe die dieses, um dir Mut zu machen. Ihr schafft das auch!!! Ich drücke die Daumen, dir und allen andern, die hoffen bald endlich, ihr eigenes süßes #baby zu haben. Wünsch mir auch bitte auch Glück!#klee
#liebdrueck Harry

Beitrag von annaline 25.09.06 - 22:59 Uhr

Hallo Harry!

Mensch, das ist wirklich schön so etwas zu lesen!!! Und er macht jetzt immer alles mit?

Ja, ich war ganz schön enttäuscht, weil ich natürlich meinen zweiten ES in 16 Monaten nutzen wollte. Wenn man net weiß, wann und ob überhaupt der nächste kommt, denkt man, man verpasst etwas. Darum war ich wahrscheinlich auch doppelt so :-[#heul

Naja, wir haben gestern abend ein langes Gespräch geführt und er hat versucht mich zu verstehen. Er versicherte mir, dass er sämtliches von nun an mitmachen möchte, was med. Dinge angeht. Er hat auch Angst davor, aber er möchte, dass es mir besser geht...

Ich hoffe, bald wird alles gut und wir müssen uns deshalb net mehr anknatschen... #schwitz

Ich merke heute aber schon, dass wir ganz anders miteinander umgehen, wo wir uns mal darüber ausgesprochen haben.

Ich danke dir sehr für dein liebes Posting und das Mut machen!!! #danke#blume

Ich wünsche dir natürlich auch alles erdenklich Gute und viel #klee das du so schnell wie möglich euer #baby auf den Arm nehmen kannst!!!

Liebe Grüße, Anna