Finger statt Schnuller

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von junibraut 23.09.06 - 20:51 Uhr

Hallo,
mein kleiner Schatz wird am Montag 13 Wochen alt. Er nimmt ständig seine Finger bzw. Hand in den Mund, wie gewöhne ich es ihm ab? Mir wäre es lieber er nehme seinen Schnuller. Warum macht er das nur?

LG Silke mit Jonas

Beitrag von tekelek 23.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo Silke !
Das ist völlig normal ! Er entdeckt gerade seine Hände und untersucht sie - in dem Alter machen das die Kinder vorwiegend mit dem Mund ....
Mach Dir keine Gedanken, lass ihn einfach seine Händchen entdecken :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (fast 21 Monate), die den Schnuller immer gehasst hat und trotzdem nie zum Daumenlutscher wurde, und Nevio (morgen 3 Wochen), der es ihr nachmacht #augen

Beitrag von juliocesar 23.09.06 - 21:54 Uhr

hallo silke

bitte lass ihn seine hände und finger entdecken, er lernt bloss seinen körper kennen. irgendwann wird er noch ganz andere sachen in den mund nehmen. saugt er denn daran, um sich zu beruhigen oder beisst er mehr drauf rum? ich würd ihn machen lassen, solange er zufrieden ist, braucht er eh keinen schnuller im mund zu haben und wenn er dann weint oder beim einschlafen, kannst du ihm immer noch den schnuller geben, damit er weiss, dass es diese möglichkeit auch noch gibt. und wenn er sich durch das saugen an den fingern auch selbst regulieren kann, ist nachts von vorteil, wenn ihm der schnuller rausfällt. dann musst du ihn nicht extra suchen.

lg gabriela und saskia