Nackenfaltenmessung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinemaus_hh 23.09.06 - 22:05 Uhr

Hallo, ich bin in der 10 SSW und meine Ärztin hat mir eine Nackenfaltenmessung vorgeschlagen, ich hab nun im Anschluss gelesen das diese MEssung nur 30% richtige Ergebnisse liefert und das einem bei einem schlechten Ergebniss gar nicht geholfen werden kann. Wie sind eure Erfahrungen ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll??? LG eure kleinemaus_hh

Beitrag von finnya 23.09.06 - 22:17 Uhr

Es ist hat eine nette "Spielerei", die keine genauen Ergebnisse liefert, sondern nur eine Wahrscheinlichkeit. Dir wird also nach der Messung gesagt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass dein Kind behindert ist (Trisomie). Aber selbst wenn es heisst, die Chancen stehen 1:20000 kannst du trotzdem die 20000ste sein und das Kind ist krank..Wenn du wissen willst, ob dein Kind nun gesund ist oder nicht, musst du eine Punktion machen lassen (Fruchtwasser oder kindliches Gewebe entnehmen lassen), die NT-Messung liefert keine genauen Daten.

Ich persönlich habe die Messung im Rahmen des Ersttrimester Screenings machen lassen -aber da waren auch wichtigere Untersuchungen mit dabei (früher Organultraschall, Echokardiographie, genaue Vermessung aller Knochen und halt der Nackenfalte), das wichtigste war mir aber das Babywatching über Großleinwand. Dafür habe ich die 260 Euro gerne gezahlt. Ausserdem gab es nebenbei in der 13. SSW schon ein Outing.
Also wenn NT Messung, dann in einer Spezialpraxis und mit großem Screening und Leinand, nur für die Wahrscheinlichkeitsrechnung würde ich´s nicht machen lassen..

Sollte die Wahrscheinlichkeitsrechnung ein schlechtes Ergebnis liefern, wird dir sowieso zu einer Fruchtwasseruntersuchung geraten und wenn sich der Verdacht auf Trisomie bestätigt, kann man halt nichts machen, ausser es zu töten, geholfen werden kann dem Kind nicht, es gibt leider keine Heilungsmethode für Behinderungen.

Beitrag von s_a_m 24.09.06 - 10:42 Uhr

"... kann man halt nichts machen, ausser es zu töten, geholfen werden kann dem Kind nicht, es gibt leider keine Heilungsmethode für Behinderungen."

Naja, man könnte das Baby auch annehmen und liebhaben. Das geht trotz Behinderung ;-) Oder man könnte es bekommen und in die Hände eine Pflege- oder Adoptivfamilie geben, die es annehmen und liebhaben kann.

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von andrea86 23.09.06 - 22:20 Uhr

Hallo Kleinemaus,
ich war beim ersten Kind und auch bei dieser Schwangerschaft ( 20 SSW) bei der Nackenfaltenmessung. Eigentlich ist es nichts anderes wie ein Ultraschall nur etwas feiner. Die Ärzte können dabei unglaublich viel sehen, du übrigens auch. Ich fand es sehr schön mein Kind so genau zu sehen. Bei mir ist der Grund das ich beim ersten Kind 36 und jetzt 41Jahre alt bin. Gibt es bei euch in der Familie Trisomie 21 (Down Syndrom)?
Bei einem schlechten Ergebniss stehen dir weitere Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung bis zur Fruchtwasser Untersuchung. Die Ärzte waren bei mir sehr nett und hilfsbereit. Bei uns ist alles in Ordnung und ich habe auf weitere Untersuchungen verzichtet.
Alles Gute
Andrea

Beitrag von kleinemaus_hh 23.09.06 - 22:37 Uhr

Nein bei uns gibt es keine Vorfälle. Ich glaub ich überlege mir das nochmal mit der Untersuchung??? Vielen Dank für deine Antwort

Beitrag von guzbeth 23.09.06 - 22:23 Uhr

Hallo,

ich bin 41 Jahre alt und mir wurde die Nackenfaltenmessung aufgedrungen, ich dachte es ist wegen mein Alter und ich falle unter den "Risikoschwangerschaft" Kategorie - nachher habe ich erfahren dass es nicht ein Pflichtuntersuchung ist. Noch dazu kostet es ganz viel (in Österreich 180 Euro).

Bei mir sind alle Werte Gott sei Dank sehr gut gewesen, also ich mußte keine andere extra-Untersuchungen machen.

Es stimmt, es ist nur eine extra Beobachtungsfaktor - und Falls die Ergebnisse schlecht sind, die Ärzte können ganz starken Druck ausüben um auch die Fruchtwasseruntersuchung durchzuführen und wenn das auch schlecht aussieht, dann sie machen totale psychische Druck in der Richtung einer Abtreibung.

Ich würde es nicht noch einmal machen. In deinem Alter besteht auch kein Risikoschwangerschaft also sehe ich keinen Grund dafür - ausser es gibt viele genetische Probleme in deiner Familie und du musst es deswegen machen.

Alles Liebe und noch eine schöne Schwnagerschaft wünsche ich dir,
Aurora & baby Anna 38 ssw.

Beitrag von kleinemaus_hh 23.09.06 - 22:39 Uhr

Vielen Dank für deine Meinung! Bei uns in der Familie gibt es keinerlei genetische Probleme. ICh glaub ich überlege es mir doch nochmal anders.

Beitrag von rosa777 24.09.06 - 09:11 Uhr

Hallo,

ich habs nicht machen lassen, und war mir wegen meiner Entscheidung oft unsicher, denn alle meine freundinnen hatten es machen lassen und es kam ein Wert raus mit dem man zufrieden sein konnte, z.b. 1 zu 2500 oder so.
Ich wollte es nicht machen lassen, weil ich von Anfang gemerkt hab das ich schwanger bin und es einfach nicht abtreiben könnte, denn keiner kann ein ein richtig genaues Ergebnis liefern, und ich könnte mit der Gewissheit nicht leben, das es vielleicht doch gesund wäre. und auch wenn es behindert wäre könnte ich es nicht töten. Ich hab dann oft darüber nachgedacht wie es wäre wenn, ob es nicht egoistisch von mir ist so zu denken, denn das baby würde unter einer Behinderung leiden. Meine Freundin die auch zur Untersuchung geht, meinte sie wäre eher egoistisch denn wenn nur eine kleine Wahrscheinlichkeit rauskommen würde würde sie abtreiben, denn sie möchte kein behindertes kind erziehen. Ich find die Sache sehr schwierig zu entscheiden, ich habs nicht gemacht, ich würde keine Entscheidung treffen können.
Lieben Gruß Nadine

Beitrag von s_a_m 24.09.06 - 10:39 Uhr

Schau mal hier, ist vielleicht interessant:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=578078

Liebe Grüße
Sabine