Die meisten Unfälle passieren im Haushalt....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von schnubbie 23.09.06 - 22:54 Uhr

Hallo.
Ich wollte mal loswerden, was mir heute passiert ist....

Wir haben eine kleine Nische mit Vorhängen davor. In dieser Nische sind Regale mit Werkzeug, Staubsauger und sonstigen Haushaltshilfen.
Die Regale sind sehr hoch, damit die Kinder nicht dran kommen. (2 und 10)

Ich wollte heute aus einem Regal Handfeger und Kerrblech holen. Der Handfeger klemmte und ich zog etwas an ihm.

Plötzlich hörte ich nur was laut zischen.... Es ging alles so schnell - alles passierte nur in ein paar Sekunden!

Ich hielt mir instinktiv die Hände vors Gesicht, schloß Augen und den Mund. Weiß auch nicht, habe blitzschnell reagiert!

Danach schrie ich und rannte zu meinem Mann mit geschlossenen Augen ins Badezimmer, wo er grad war. Sein Gesicht habe ich nicht gesehen, hatte immernoch die Augen zu. Ich versuchte mir das Gesicht zu waschen, aber die Schicht auf meiner Haut ging nicht ab.

"Ich mache die Augen nicht auf!" heulte ich.
Mein Mann rannte zum Nachbarn und holte Verdünnungsmittel.

Währenddessen sammelte ich meinen Mut zusammen und machte die Augen auf. Ich hatte Angst, dass ich was in die Augen bekommen habe und nicht mehr sehen konnte....

Ich sah in den Spiegel.... #schock#schock#schock

SCHWARZ!!!!!

Mein Mann kam mit Verdünnungsmittel wieder. Wir wuschen alles ab - es brannte fürchterlich. Dabei weinte ich. Aber nicht, weil es so brannte, sondern, weil ich immernoch geschockt davon war, was passiert ist.

Mein Mann blieb ruhig, er war die Ruhe selbst. - Respekt!

Dann standen die Kinder im Flur. Ich wollte nicht, dass sie mich so sehen. Schwarz und am heulen! Ich schloß die Badezimmertür und mein Mann schickte sie wieder nach draußen zum Spielen.

Was war eigentlich passiert?
Vom obersten Regal, was fast unter der Decke war, fiel eine schwarze Lackdose herunter. Sie knallte so unglücklich auf den Werkzeugkoffer meines Mannes, dass sie einen Riss bekam und der Lack heraus sprühte. Natürlich genau in meine Richtung!

Als ich einigermaßen sauber war, duschte ich und cremte mich ein.

Dank meiner schnellen Reaktion hatten meine Augen nichts abbekommen!

Nun sitze ich hier und schreibne alles auf. Die Bilder habe ich immernoch vor Augen. Und die Angst, dass ich vielleicht nicht mehr hätte sehen können.... #heul

Meine Tochter drückte mich vorhin und sagte: "Ich bin froh, dass dir nichts passiert ist."
Der Kleine hat davon nichts mitbekommen.

Ich bin froh, dass ich soo einen tollen, lieben und in ernsten Situationen so einen ruhigen Mann habe.

#liebdrueck#herzlich#kuss an meine Familie!

Tja, die meisten Unfälle passieren wirklich im Haushalt...

#danke fürs Lesen. Wollte das heutige Geschehen loswerden.

Schnubbie#blume






Beitrag von bambolina 23.09.06 - 23:40 Uhr

Du kannst nicht nur froh sein so einen Mann zu haben - sondern auch das der ernsten Situationen so ruhige Mann auch zu Hause war ;-)
alles Gute und #blume für deinen Schutzengel ;-)

Und das SCHÖNSTE ist doch: Meine Tochter drückte mich vorhin und sagte: "Ich bin froh, dass dir nichts passiert ist."

Sei stolz auf deine Familie

lg bambolina

Beitrag von schnubbie 23.09.06 - 23:46 Uhr

Nabend!
Vielen Dank für deine liebe Antwort. Habe schon mit schlimmen Kommentaren gerechnet....
Wissen auch nicht, warum die Flasche herunter gefallen ist. Stand sicher.
Habe zu meinem Mann heute gesagt: "Der liebe Gott scheint mich wohl doch zu mögen."
Aber wie schon gesagt, man rechnet mit nix Schlimmen, aber die meisten Unfälle passieren doch im Haushalt...
Schnubbie #blume

Beitrag von bambolina 24.09.06 - 01:37 Uhr

Sicher frägt man sich, warum ist die Dose herunter gefallen... aber im Endeffekt ist wichtig, dass nichts passiert ist. Warum soll ich deshalb einen schlimmen Kommentar geben #schein es war kein leichtsinniges Verhalten - und selbst wenn, sind wir alle ohne Fehler??? #freu Dank deinem Schutzengel und sei stolz auf deine tolle Familie.
#liebdrueck
bambolina

Beitrag von susanni 24.09.06 - 00:17 Uhr

Glück im Unglück!#sonne
Ich drücke Euch ganz fest. Das war ja sehr schnell gegangen.

Deine Überschrift ist gut, man muss sich immer wieder fragen, was alles passieren kann.

LG
Susanne

Beitrag von mara299 25.09.06 - 09:28 Uhr

Hört hört !

Hallo du Arme,

davon kann ich auch ein Lied singen.
Anfang März habe ich mir, beim Abwasch, die Hand aufgeschnitten. Ein Glas war einfach so zersprungen und schnitt meinen Handrücken auf .... aua ... musste natürlich genäht werden.
Und erst letzte Woche, Mittwoch, will ich einen Korb vom Regal ziehen (im Bad), fasse nicht ahnend rein um ihn besser greifen zu können und was passiert ? Ich schneide mir den Mittelfinger erst mal lang auf. Mein Mann hatte seinen Rasierer da rein geschmissen, die Klinge stand nach oben und mein Finger wurde geschält wie eine Orange. Klasse.
Vor ein paar Jahren habe ich bei einer Freundin Großputz gemacht und sah die fette Spinne noch in die Ecke verschwinden in der ich nun fegen wollte ... wollte ja tapfer sein ... und was tut das blöde Vieh ? Beißt. Ich habe die Abdrücke noch immer (war eine von diesen riesen Hausspinnen) und danach bekam ichhohes Fieber und überall Ausschlag.

Ich kann dir sagen, zu hause sein und vorallem zu putzen, ist lebensgefährlich (!), ich brauch eine Putzfrau ;-).

LG und alles Gute, Mara