Hallo, bin neu hier

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sammi74 23.09.06 - 23:06 Uhr

Hallo!

Wolte mich kurz vorstellen. Ich heiße Birgit, bin 31 Jahre alt, verheiratet und mein kleiner Sohn ist 22 Monate alt. Derzeit planen wir unser Zweites. Leider mache ich mich genauso verrückt wie beim ersten und hibbel hier schon wieder mächtig rum.
Aber zum Glück habe ich festgestellt, daß es nicht nur mir so geht. Ich würd mich freuen, hier ein paar nette Menschen kennenzulernen.
Liebe Grüße
sammi74

Beitrag von zauberlinchen25 23.09.06 - 23:09 Uhr

Hallo liebes.

Meine Tochter ist jetzt 15 Monate únd ich will auch schon ein zweites.

lg ALin

Beitrag von sammi74 23.09.06 - 23:14 Uhr

Hallo
Den Wunsch hab ich schon ne ganze Weile, aber ich hatte mal wieder nen Hormonstau nach Absetzen der Pille. :-(
Wie lange übt ihr denn schon?
Grüßle sammi74

Beitrag von zauberlinchen25 23.09.06 - 23:17 Uhr

Naja wenn ich es genau nehme schon immer. habe noch nie die Pille genommen.

Meine letzte mens war schon am 10.07. aber schwanger bin ich nicht, da ich pco habe habe ich es damit auch schwer. bekomme immer so unregelmäßig meinen ES. naja. habe jetzt hormone genommen. aber muss am montag erst zum arzt gehen. da ich nicht wei´ob ich eine Zyste habe oder woran es liegen kann.

Wie war es denn bei deinem 1. Kind???

Beitrag von sammi74 23.09.06 - 23:28 Uhr

Oh, bei meinem ersten war es eine Katastrophe. Ich habe die Pille abgesetzt und 18 Wochen auf meine Mens gewartet.
(*g* ich dachte natürlich, wow ich bin schwanger, ging das schnell)
Es war ne Zyste, in der sich alle Hormone gesammelt haben. Dann war ich bestimmt dreimal scheinschwanger, weil ich mich soooo verrückt gemacht habe. War zigmal beim Frauenarzt, eigentlich peinlich.
Dann kam der Punkt, als ich sagte: Schluß mit dem Zirkus, ich mach mich nicht mehr verrückt. Sex auf Termin und so.
An Neujahr hab ich das Rauchen aufgehört und mein Leben wieder genossen. Anfang Juni war mein Test positiv. Ich zum Arzt und fast in Ohnmacht gefallen. Mein Baby war schon "fertig". Ich war in der 16. Woche und habe nix bemerkt.
Ich muß heute immer noch grinsen. Ich war einen Tag komplett geschockt, weil ich ein "fertiges Baby" in meinem Bauch hatte.
lg sammi74

Beitrag von zauberlinchen25 23.09.06 - 23:33 Uhr

wow, das ist ja wahnsinn. Ich kenne jemanden, bei der hat man die schwangerschaft immer erst im 5 Monat feststellen können, deshalb hat sie jetzt auch 7 Kinder.

Naja ich bin mal gespannt was bei mir rauskommt, da mein Hausarzt sagte, das die GBMS aufgebaut ist und sich etwas darin befindet, aber er kann nicht sagen was das ist.

Beitrag von sammi74 23.09.06 - 23:40 Uhr

Na hoffentlich was positives. Wann weißt Du näheres?

Ich hab mir zur Vorsorge schon mal 10 Schwangerschaftsteststäbchen bei ebay ersteigert. Dauernd die teuren Test kann ich mir nicht leisten. Und wenn das wieder so ein Hickhack wird, dann ...
Aber ich hätte doch so gern ein Sommerkind.

Was ist das eigentlich genau pco?

Beitrag von zauberlinchen25 23.09.06 - 23:56 Uhr

poli cystische ovarien. Also mein arzt hat mir das so erklärt, es sind zu viele eier, die unausgereift springen, und sich dann am eierstock festsetzen. Montag weiß ich mehr

Beitrag von melanie2004 23.09.06 - 23:18 Uhr

Hallo,

ich bin Melanie 27 Jahre alt. Meine Tochter ist 23 Monate alt.
Wir sind auch gerade am hibbeln.
Ich mache mich auch wieder total verrückt.

Gruß

Melanie2004

Beitrag von sasch 24.09.06 - 16:26 Uhr

bin auch wie verrückt am hibbeln habe noch keine kinder ist meine erste hibbel zeit. viel spass beim #schwanger werden