immer noch Nachtmahlzeiten???? Laura 1 Jahr alt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von matzlmaus 23.09.06 - 23:26 Uhr

Hallo!

Laura ist mittlerweile 1 Jahr (26.08.) alt und kommt nun seit einiger Zeit wieder nachts und meldet Hunger an.

Durchgeschlafen hat sie am Anfang mit 3 Monaten bis sie ca.7 Monate alt war. Seitdem ist es vorbei.

Manchmal hat es ausgereicht wenn ich ihr nur etwas zum Durstlöschen abgeboten (Wasser) habe, grade wo es auch so warm war.

Aber seit einigen Wochen haut sie mir die Wasserflasche regelrecht aus der Hand und lässt sich erst beruhigen wenn sie ihre Milch bekommt.

Die KiÄrztin meinte schon als Laura 8 Monate alt war, das sie nachts keine Milch o.ä. mehr braucht.

Aber was soll ich tun. Schreien lassen ist nicht, denn mein Mann arbeitet voll und schlafen wollen wir ja auch irgendwann mal.

Ist das nur eine Phase (wie so viele)?????
Ich meine sie hat in den letzten Wochen wieder einiges dazugelernt (laufen, zeigen, "Wünsche äußern")

Was meint ihr???
Kennt das jemand oder bin ich die einzige die so ein "Fressmonster" hat????

Achso tagsüber isst sie mittlerweile von uns mit, sie bekommt nur früh und abends zusätzlich noch ihre Milch (3er), da sie Vollmilch noch nicht besonders mag.

LG Doreen + Laura - die seit 20:00 im Bett ist und bestimmt
nachher kommt wenn ich schlafen gehe. ;-(

*Hab nachts schon manchmal keine Geduld mehr, da ich völlig übermüdet bin. gäähn*

Beitrag von sunflower.1976 24.09.06 - 09:03 Uhr

Hallo!

André hat erst mit 14 Monaten angefangen, seine Milch (Stillmahlzeit) nachts nicht mehr zu brauchen. Jetzt ist er mit Wasser zufrieden, vorher hätte er das Haus zusammengebrüllt und erstmal nicht aufgehört. Bis er fünf Monate alt war, hat er prima geschlafen, aber dann brauchte er nachts seine Mahlzeit(en).

Wenn Deine Kleine jetzt gerade viel dazu lernt, braucht sie vielleicht die zusätzliche Milch. Ich würde sie ihr geben...
Wenn Du irgendwann das Gefühl hast, dass es nur Angewohnheit ist, kannst Du die Milchflasche ja langsam "verdünnen" also immer weniger Pulver reintun, bis sie irgendwann wieder nur Wasser bekommt.

LG Silvia