immer noch Nachtmahlzeiten???? Laura 1 Jahr alt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von matzlmaus 23.09.06 - 23:27 Uhr

Hallo!

Laura ist mittlerweile 1 Jahr (26.08.) alt und kommt nun seit einiger Zeit wieder nachts und meldet Hunger an.

Durchgeschlafen hat sie am Anfang mit 3 Monaten bis sie ca.7 Monate alt war. Seitdem ist es vorbei.

Manchmal hat es ausgereicht wenn ich ihr nur etwas zum Durstlöschen abgeboten (Wasser) habe, grade wo es auch so warm war.

Aber seit einigen Wochen haut sie mir die Wasserflasche regelrecht aus der Hand und lässt sich erst beruhigen wenn sie ihre Milch bekommt.

Die KiÄrztin meinte schon als Laura 8 Monate alt war, das sie nachts keine Milch o.ä. mehr braucht.

Aber was soll ich tun. Schreien lassen ist nicht, denn mein Mann arbeitet voll und schlafen wollen wir ja auch irgendwann mal.

Ist das nur eine Phase (wie so viele)?????
Ich meine sie hat in den letzten Wochen wieder einiges dazugelernt (laufen, zeigen, "Wünsche äußern")

Was meint ihr???
Kennt das jemand oder bin ich die einzige die so ein "Fressmonster" hat????

Achso tagsüber isst sie mittlerweile von uns mit, sie bekommt nur früh und abends zusätzlich noch ihre Milch (3er), da sie Vollmilch noch nicht besonders mag.

LG Doreen + Laura - die seit 20:00 im Bett ist und bestimmt
nachher kommt wenn ich schlafen gehe. ;-(

*Hab nachts schon manchmal keine Geduld mehr, da ich völlig übermüdet bin. gäähn*

Beitrag von strangie 24.09.06 - 01:03 Uhr

Hallo Doreen,

Lea (*26.8.2005 ;-) ) bekommt nach wie vor 1 #flasche (1er) in der Nacht und morgens auch
.....der Abendbrei (den sie noch gerne ißt) reicht nie die ganze Nacht durch und alles essen tut sie leider noch nicht #schmoll ...sie ist ein bischen wählerisch #hicks
mittags ißt sie gerne ein Brot mit Schinken und nachmittags nur Obst oder Gemüse....#mampf
...der nette Nebeneffekt der Nachtpulle (die ich gleich fertig machen werde ;-) ) ist, dass sie morgens länger schläft, was mir hilft da ich nachts arbeiten muss #schmoll (am #pc zuhause (hab nen ebayshop))

Ich denke das es bald aufhört mit der Nachtpulle, da sie momentan kontinuierlich weniger trinkt.....manchmal schläft sie sogar durch.....ist ja auch nicht so als wäre sie putzmunter...sie quengelt ein bissl und schläft meist beim trinken wieder ein und dann leg ich sie wieder hin.....

Naja, hab jetzt zwar nicht wirklich helfen können, aber wenigstens weißt Du, Du bist nicht allein ;-)

Sorry für das #bla

Liebe Grüße und Gute Nacht
~strangie~ mit babyphone um den Hals :-p

Beitrag von tigerente2004 24.09.06 - 01:54 Uhr

Hallo,
meine Freundin hatte das gleiche Problem, sie streckte diese Nachtmahlzeiten und irgendwann wollte sie nichts mehr.
sie ist ein Jahr alt und braeuchte keine Nachtmahlzeit mehr.
Viele gruese
Angelika

Beitrag von ceebee272 24.09.06 - 09:40 Uhr

Hi Doreen,
Sophie (18 Monate) schläft manchmal durch und dann wieder phasenweise nicht. Sie wacht in der Nacht auf "Mama, Küche gehen Schoppi machen". So machen wir es auch und sie schläft dann friedlich weiter. Sie soll ihre 2er-Milchflasche so lange bekommen wie sie will. Mich stört es nicht, da ist alles drin was sie braucht und ich mache mir keine Sorgen, wenn sie am Tag mal wieder nicht viel essen mag. Sie holt sich was sie braucht.
LG Carmen

Beitrag von tamara20 24.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo meine kleine hat auch bis sie 13 mon. alt war immer noch nachts ihre flasche ´milch verlangt, und dann von einem tag auf den anderen hat sie durchgeschlafen und seitdem braucht sie ihre flasche überhaupt nicht mehr, also geduld es kommt alles noch. ich muß auch sagen ich habe ihr die letzten paar monate nur vollmilch warm gemacht(kalt wollte sie sie überhaupt nicht) und tagsüber trinkt sie schon seitdem sie 7 mon. alt ist nur aus einem glas, vielleicht war es auch nicht so schlimm als die flasche ganz weg war.
Also ich wünsche dir viel geduld ihr schafft das auch noch. ;-)

LG Tamara+Selina 16Mon.+13ssw

Beitrag von cathrin23 24.09.06 - 19:18 Uhr

Hi!

Also mit 1 Jahr nachts immer noch die Flasche???

Ich würde sagen, es ist Zeit ihr das abzugewöhnen. Manchmal hat Jorina auch solche Phasen und ich muss zugeben, dass ich auch des öfteren einfach die Flasche gemacht habe, da ich keine Gedult mehr hatte und auch nur noch schlafen wollte.

Aber seit längerer Zeit, greifen wir jetzt mal durch. Auch wenn mein Mann manchmal sagt:"Dann mach ihr doch die Flasche!" Ich tue es nicht mehr. Wenn Deine Tochter sich Nachts meldet, würde ich die Flasche großzügig mit Wasser verdünnen. Außerdem würde ich es von Nacht zu Nacht weniger werden lassen. Irgendwann merkt sie dann wohl, dass es sich nicht mehr lohnt danach zu schreien.

Wenn Jorina trotzdem Nachts wach werden sollte, dann bekommt sie Wasser aber keine Milch mehr. Es sei denn sie ist krank. Das ist was anderes.

Ich drücke Dir alle Daumen, dass auch Du bald mal wieder schön lange schlafen kannst. Es wird schon klappen. Auch wenn es einen das Herz zerreist, wenn die Mäuse so weinen. Aber man muss wirklich mal durchgreifen. Denn mit 1 Jahr muss man Nachts nichts mehr essen.

Alles liebe
Cathrin und Jorina

Beitrag von matzlmaus 24.09.06 - 21:15 Uhr

Hallo!

Wie gesagt ist es aber nicht jede Nacht, kann oftmals keine Regelmäßigkeit feststellen. Also denke ich auch nicht das es Gewohnheit ist.

Ich habe ihr immer erst Wasser oder Tee angeboten, aber zur Zeit schlägt sie mir diese Flasche regelrecht aus der Hand.

Hab auch beobachtet das sie tagsüber eigentlich nicht genug trinkt bzw. isst, und deshalb vielleicht Nachts kommt.

Naja ich werd vorerst weiter auf mein Bauchgefühl hören. Letzte Nacht kam sie nur einmal und das halb drei, sie hat 150 ml verdünnte Milch bekommen und war danach schnell wieder eingeschlafen.

LG Doreen

Beitrag von pulverle 24.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo!
Sarah hat auch immer mal Phasen, wo sie Nachts wieder eine
Flasche will ( die sie auch bekommt! )! Ich hab beobachtet, das das immer Phasen waren wo sie wieder gewachsen ist und einfach mehr gebraucht hat! Gib sie ihr doch wenn sie danach verlangt. Kinder wissen schon was sie brauchen!
Hör einfach auf DEIN Bauchgefühl und dann machst Du es schon richtig!
Liebe Grüße
pulverle + Sarah 23.6.2005 #herzlich

Beitrag von hope23 24.09.06 - 21:48 Uhr

Hallo!

Du Glückliche!!

Ich stille und meine Maus verlangt 2 bis 3 Mal in der Nacht nach ihrer "Mahlzeit" - sie ist fast ein Jahr alt.


#gaehn