fühlen sich alle schwangere unattraktiv?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gina694 24.09.06 - 00:40 Uhr

hallo werdende mamis:-D wie geht es euch so?ich bin jetzt in der 22 SW und fühle mich ganz ok.ist es so schlimm wie man von anderen hört,dass man sich einfach nur "scheiße" fühlt?habt ihr manchmal das gefühl dass ihr alleine seid?und wie ist es mit dem freund/mann...denkt ihr manchmal darüber nach ob euch euer schatz verlassen könnte,weil der körper nach der geburt nicht so sein wird wie er mal war?

Beitrag von mausezahn1986 24.09.06 - 00:48 Uhr

hy

also ich bin in der 20 ssw und ich fühle mich wow echt bummelig aber ich sage mir dafür trage ich ja ein süßes baby aus und dass ist ja das wichtigste oder aber so wie man oft sagt sind ja schwangere frauen sehr attraktiv auch wenn man es selber nich sieht und es ist nicht so das bei alles frauen das hinterher schlimm aussieht manche haben eben ein starkes und manche weiches bindegewebe meine mutter zb hat immer noch ihre normale figur klar das man nach der gb nicht sofort wieder abnimmt aber das wird mit der zeit schon#freu
by mausezahn und babybauch20ssw

Beitrag von emeliza 24.09.06 - 00:49 Uhr

Hallo Gina,

also ich fühle mich manchmal schlecht (verschiedenste Schmerzen und Übelkeit), aber Angst, dass mein Mann mich verlassen könnte habe ich nicht (ich würde ja meine Tochter und auch Baby Nr. 2 mitnehmen, das würde er nicht überleben ;-) ). Seit unsere Tochter im Feb. per Notkaiserschnitt geholt werden mußte habe ich eine Narbe auf dem Bauch, wenn ihn das nicht stört, dann die paar Schwangerschaftsstreifen auch nicht. #augen

Mach Dir nicht so viele Gedanken, Du bist auch während und nach der Schwangerschaft noch attraktiv.

LG Sandra

Beitrag von 5278 24.09.06 - 00:53 Uhr

Hey,

wieso bist du der meinung das dein Körper nicht mehr so wird wie er mal war? Und das die Depriphase kommt zb. was soll ich denn blos anziehen ist auch normal,denke ich,geht mir zumindestens auch so. Aber ich sag mir auch immer,von alleine ist das ja nicht da rein gekommen. Also ich würde agen, ich fühle mich nicht unattraktiv,dabei gesagt, ich habe auch erst 100g an gewicht zugenommen und bin 19+0ssw habe in den ersten wochen abgenommen.

gruss Tanja

Beitrag von ginger_girl 24.09.06 - 04:11 Uhr

vor der SSW hatte ich echt Angst, dass ich ein dickes, fettes Walroß werde, das sich nicht mehr bewegen kann.
Aber ich bin jetzt 32. Wochen, sehe so aus wie immer, mache weiterhin Sport, habe 8 Kilo zugenommen, habe kein Wasser in den Beinen, keine Streifen oder was auch immer, nur einen dicken Bauch, der nach der SSW wieder verschwindet und ich sehe dann genauso aus wie vorher.... schätze ich mal. weiß ja nicht, was in den letzten Wochen noch so auf mich zukommt. Aber ich fand mich vor der SSW nicht überdurchschnittlich attraktiv und genauso ist es jetzt. Einfach normal.

Beitrag von zenaluca 24.09.06 - 07:23 Uhr

Hallo!

Ich fühle mich eigentlich weiter recht attraktiv - liegt vielleicht auch daran, dass ich von hinten immer noch unschwanger aussehe. Bei meiner letzten Schwangerschaft haben wir in Italien gewohnt und ich habe bis was zum Schluß immer noch ciao bella-Rufe bekommen - und dumme Gesichter, wenn die Jungs mich dann von vorne gesehen haben #cool

Wenn mein Mann so bescheuert wäre, mich nach der Geburt zu verlassen, weil mein Körper nicht mehr so ist, wie er war - selbst dran Schuld! Dann soll er sich eine andere suchen, die seine Kinder auf die Welt bringt.
Ich denke aber nicht, das er das tun würde und ich hätte dann auch noch ein paar Anmerkungen zu seinem in den letzten Jahre etwas zugenommenen Bauchumfang zu machen :-p Und mein Hirn ist ja immer noch das selbe - ich denke, das ist - auch ihm - wichtiger.

Wirklich "scheiße" habe ich mich in beiden Schwangerschaften nie gefühlt. Müde vielleicht und in der zweiten hin und wieder ziemlich gestreßt, was aber an Eliano liegt, aber "scheiße" oder komplett unattrakiv?! - nein, defintiv nicht!

LG und etwas mehr Selbstbewußtsein ;-)

Larissa (34ssw) + Eliano (15.09.04)


Beitrag von awapuhi 24.09.06 - 08:43 Uhr

Guten Morgen,

also so wirklich attraktiv fühle ich mich nicht. Ich habe direkt nachdem ich erfahren habe, dass ich schwanger bin aufgehört zu rauchen - habe also ein paar mehr Kilo auf den Rippen als nötig. Ein tolles Dekollete habe ich auch nicht bekommen, das hatte ich eher vorher, da ich bereits mit ausreichend Oberweite gesegnet war. Meine Haut ist sehr schlecht geworden und täglich gibt es neue Pickel, die es abzudecken gilt. Das Bewegen wird langsam auch beschwerlicher, besonders vor dem Hintergrund, dass ich bereits vor der Schwangerschaft oft Rückenprobleme hatte. In Summe kann ich sagen, dass ich mich nicht attraktiv fühle, wenn ich mit mehr Gewicht als nötig (daraus resultiert auch die verschobene Wahrnehmung, dass alle um mich herum superschlank sind...) und total verpickelt durch die Gegend watschele, weil meine Lendenwirbelsäule mal wieder verrückt spielt. Ich freue mich wahnsinnig auf mein Baby, hoffe aber auch, dass ich hinterher einigermaßen wieder so wie vor der Schwangerschaft aussehe, denn mein Wohlbefinden ist auch maßgeblich für meinen Gemütszustand verantwortlich und mein Baby verdient eine glückliche Mama...

LG
awapuhi, 30. SSW

Beitrag von kaeseschnitte 24.09.06 - 15:02 Uhr

my dear
das mit dem "hirn" stimmt aber auch nur bedingt. ;-)
... kleinkindmutterdemenz, sag ich da nur. oder kennst du das gar nicht, trotz schlafmangel?
bis bald
v.

Beitrag von zenaluca 24.09.06 - 15:26 Uhr

Im Moment geht es noch, aber für die Zeit ab November habe ich mich schon mal zum Diss-Korrektur-Lesen abgemeldet.

Vor der völligen Blödheit graut mir schon ein wenig ... aber das Hirn kommt ja wieder - oder?!#schock ;-)

l.

Beitrag von smile1967 24.09.06 - 08:36 Uhr

Hi Gina

Wo bleibt Dein Selbstbewusstsein?
In meiner Schwangerschaft hat mir ein guter Freund mal gesagt, dass es nichts Erotischeres gibt als eine schwangere Frau! #freu
Und so denken viele Männer!

Dein Freund/Mann liebt ja nicht nur Deinen Körper (hoffe ich doch) und nach der Geburt wird er Dich noch viel mehr lieben weil Du ihm das Schönste geschenkt hast, was eine Frau einem Mann schenken kann: Euer gemeinsames Kind!

Also geniess Deine Schwangerschaft in vollen Zügen - DU BIST SCHÖN!!!!! #freu

Liebe Grüsse
Dani mit Jan Hendrik, 18.03.2006

Beitrag von luna96 24.09.06 - 10:14 Uhr

Hallo Dani,

danke für die lieben Worte, das geht ja runter wie Öl was Du da schreibst. Ich mecker im Moment viel an mir selber rum, ich denke ohne Grund. Bin jetzt 17+0 und ich habe jetzt schon 8 Kilo drauf und denke immer ich sehe aus wie ein Walroß. Es ist nicht nur Bauch....
Mein Freund sagt mir auch ständig wie schön er das alles findet, und auch so sagt niemand etwas negatives nur ich selber. Aber was Du da schreibst tut gut und ich denke ich sollte das auch so sehen:-)

einen schönen Sonntag, liebe Grüße Silke

Beitrag von susiwt52 24.09.06 - 10:47 Uhr

Hi Dani!

Ich denke recht viel treffender könnte man es gar nicht formulieren!!!
Hast voll und ganz recht.

LG
Susanne (29+1) & Sophia inside

Beitrag von asteria2006 24.09.06 - 08:46 Uhr

Guten Morgen,

also ich muss sagen, dass ich mich eher attraktiver finder! Bei mir hat man aber schon früh gesehen, dass sich was verändert. Bin jetzt in der 17 SSW und die Leute fragen mich, ob ich sicher bin, dass es nur 1 Baby ist;-)

Ich finde meine Brüste z.B. jetzt richtig schön und auch der Bauch wird jeden Morgen bewundert und gemessen#freu
Ich finde das im Moment total klasse.

Und mein Mann sieht es genauso;-)
Also wer geht, weil sich der Körper nach der Geburt vielleicht nicht zu 100% wieder so zurückbildet wie er war, hätte auch vorher gehen können, oder?

Also, keine Sorgen machen, und genieß die Rundungen. Mal zunehmen können, ohne schlechtes Gewissen;-)

Liebe Grüsse
asteria 17 SSW

Beitrag von schmetterling7 24.09.06 - 10:19 Uhr

hi

also ich bin anundfürsich eine relativ schlanke Schwangere
und hab bisher (31ssw) 6 kg zugenommen
eigentlich war ich bisher ganz zufrieden,
aber jetzt gehts allmählich los

ich weiß nicht was mehr absteht mein Bauch oder mein Po
und meine Haut :-[#heul
ich fühl mich seit kurzem schon etwas unwohl...

alles Gute

kati+babyboy

Beitrag von finnya 24.09.06 - 10:44 Uhr

Ich hatte das Problem nie, in meiner ersten SS bin ich gar nicht erst dick geworden und hatte nach der Geburt direkt wieder eine top Figur und jetzt bin ich ganz gelassen, denn ich weiß ja, dass alles wieder so wird wie vorher.
Aber ich bin auch noch jung und von Natur aus sehr schlank.
Unattraktiv durch die Schwangerschaft fühle ich mich auch nicht -eher das Gegenteil, meine Oberweite ist vieeeeel größer geworden, mein Bauch aber nicht gewachsen (also wie beim ersten Mal).
Mein Mann hat auch keine Probleme mit einer schwangeren Frau zu schlafen, würde ihn nicht mal stören, wenn ich einen richtgen Bauch kriegen würde.

Beitrag von gina694 24.09.06 - 12:29 Uhr

und was ist mit der brust?wenn sie nach der schwangerschaft runterhängt?#gruebel ich habe von anderen frauen gehört,dass sie nicht stillen um weiterhin eine gute brust zu haben.die muttermilch ist aber sehr wichtig für das baby und gesunder...

Beitrag von zenaluca 24.09.06 - 15:50 Uhr

Blödsinn! Das Stillen verändert nicht die Brust sondern die Schwangerschaft. Der Verzicht aufs Stillen bringt da rein gar nichts. Im Gegenteil - langes Stillen und langsames Abstillen sollen sogar helfen, dass die Brust wieder - fast - so aussieht wie vorher.

Ich habe Eliano 6 Monate vollgestillt und dann weiter bis zu seinem 1. Geburtstag. Meine Brust ist genauso wie vorher - allerdings habe ich auch sehr kleine Brüste, die nicht wirklich hängen können ;-)

LG Larissa (34ssw) + Eliano (15.09.04)