Mein Sohn mag kaum noch etwas essen!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chrissy2005 24.09.06 - 05:48 Uhr

Mein Sohn ist 11 Monate alt und seit ca. 2 Wochen ( es begann als er einen Schnupfen hatte), ißt er nicht mehr sehr viel. Morgens trinkt er ca. 100 bis 150 ml Trinkmahlzeit, dann zwischendurch ein halbes Brot, mittags bekommt er vom Tisch da er Babygläschen total verweigert, aber das sind auch nur ca. 7 - 10 Löffel. Nachmittags ißt er eine Frucht-Pause und zwischendurch auch mal ein Wienerle. Abends ißt er meist 1/2 Brot und dann noch etwas Trinkmahlzeit, den Brei verweigert auch total. Meiner Meinung nach ist das viel zu wenig, auf jeden Fall im Gegensatz zu vorher, denn er hat vorher wirklich gefuttert wie ein Wilder. Wie kann ich ihn denn zum Essen motivieren?? Gesundheitlich ist er topfit.

Beitrag von sunflower.1976 24.09.06 - 09:00 Uhr

Hallo!

Irgendwann brauchen die Kleinen einfach weniger.
Er holt sich, was er braucht, zum Essen motivieren bringt nichts, bewirkt wahrscheinlich eher das Gegenteil.
Trinkmahlzeiten, Würstchen & Co. haben ja relativ viele Kalorien, so dass er ggf. weniger Hunger auf andere Sachen hat.
Es ändert sich immer mal wieder. Mein Sohn hat z.B. immer wenig gegessen und isst jetzt mit 15 Monaten plötzlich sehr gut. Aber es wird auch wieder anders kommen, das weiß ich. Ich habe mir zur Regel gemacht, dass ich bestimme, was es wann zu Essen gibt und André bestimmt, wie viel er davon essen möchte. Alternativen biete ich dann nicht an, außer ich weiß, dass er eine Sache wirklich nicht mag. So kommen wir prima zurecht und ich habe aufgehört, mir wegen der Essensmengen Gedanken zu machen.

LG Silvia

Beitrag von trope 24.09.06 - 09:04 Uhr

Hallo.

Das ist nicht "kaum was"! Das reicht ihm eben zur Zeit aus! Dein Sohn ist in dem Alter, wo die Kinder nicht mehr so schnell wachsen wie im ersten Jahr und deshalb auch nicht mehr sooo viel essen. Den Wechsel kann dann auch so ein Schnupfen auslösen. Empfehlenswert zu diesem Thema: "Mein Kind will nicht essen" von Dr. Gonzalez, zu bestellen über die LaLecheLiga! Da wird genau so ein Problem wie deins beschrieben!
Also, alles normal und bloß nicht versuchen, mehr in deinen Sohn zu stopfen!!!

Liebe Grüße
Trope