Hilfe Wehen!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamivani1983 24.09.06 - 08:03 Uhr

Ist jemand wach??
Hab seit halb 5 Wehen die sind ziemlich unangenehm! Kommen so alle 5- 15 min sind aber ziemlich kurz (3 Atemzüge ca). Gerade auf der Toilette ist mir ziemlich viel Schleim entgegen gekommen aber kein Blut.
Mann jetzt hab ich so viel gelesen und GVK besucht und bin trotzdem total verunsichert!!! Zwischen den Wehen gehts mir noch gut. Mein Freund hat die ganze nacht gearbeitet den will ich noch nicht wecken vielleicht werden die Wehen wieder schwächer?
Was soll ich denn jetzt machen??
Vani
ET-5

Beitrag von radoki 24.09.06 - 08:10 Uhr

erstmal versuchen Dich zu beruhigen. Nimm vielleicht ein heißes Bad, oder wandere rum- wenns jetzt losgehen soll, kannst Du es eh nicht mehr aufhalten, und ansonsten kann es sich aber auch noch hinziehen. ich würd auf jeden Fall trotzdem Deinewn Freund kurz wecken und ihm bescheid sagen, dass er velleicht in ein zwei Stunden mit Dir Richtung KH muss....Viel Glück!

Beitrag von lauraundsusanne 24.09.06 - 08:12 Uhr

Hallo Vani,

wie weit hast du es bis zum Krankenhaus?

Ich würde mich auf den Weg dorthin machen. Bist du erstgebährende?

Wenn dir viel Schleim entgegengekommen ist, geh davon aus, dass es der Schleimpropf war. Das kann jetzt auch ziemlich schnell etwas schmerzhafter werden.

Ich habe meine Kleine innerhalb von 3,5 Stunden in den Armen gehabt. (von der ersten Wehe an gerechnet).

Liebe Grüße und ich hoffe, du hast eine wunderschöne Geburt

Susanne mit Laura im Arm und Julian im Herzen

Beitrag von lany 24.09.06 - 08:22 Uhr

Hallo!!

Versuch das so zu sehen.. Bald hast Du Dein Baby im Arm!
Bei mir ist auch der Schleimpfropf nicht in "einem" abgegangen. Ich hatte die ganze Nacht über immer was am Klopapier.
Beobachte die Wehen und wenn Du meinst Du musst losfahren, dann mach das auch. Es gibt keine wirkliche Vorgabe dafür, hör auf Deinen Instinkt. Und weck Deinen Freund!

Ich wünsch Dir alles Gute und hoffe bald lesen zu können das Ihr es geschafft habt!! Alles, alles Gute!

Eva und Söhnchen Lennart

Beitrag von sassiputz 24.09.06 - 08:29 Uhr

Hallo Vani,

ich würde im KH anrufen und nachfragen, ob Du warten oder aufbrechen solltest.

Ich drück' Dir die Daumen, dass Du schon bald Dein Kind im Arm halten kannst.

Alles Gute und liebe Grüße
Saskia

Beitrag von leonie479 24.09.06 - 08:57 Uhr

Hallo,

ruf bitte im KH an. Das hab ich damals auch gemacht. Sie sagen Dir genau, was Du tun sollst!

Alles Gute und VIIIIEL Glück!!! #klee

LG
Leonie